Microsoft kauft Handysparte von Nokia

520

Nachdem sowohl in der Technikwelt als auch unter unserer Leserschaft regelmäßig die Frage aufgeworfen wurde, welche Konsequenzen eine Übernahme Nokias vonseiten Microsoft hätte, gab Microsoft heute den Übernahmewillen bezüglich Nokias Handysparte bekannt. Die Akquisition kostet Microsoft insgesamt 5,44 Milliarden Euro, wobei 3,79 Milliarden Euro auf die Geräte und Dienste-Sparte und 1,65 Milliarden Euro auf Patentlizenzen entfallen. Die Transaktion soll bis zum Ende des ersten Quartals 2014 abgeschlossen sein, erfordert jedoch die Zustimmung der Aktionäre sowie der relevanten Aufsichtsbehörden. Um möglichen Missverständnissen entgegenzuwirken, folgt eine Aufzählung der von Nokias Geräte und Dienste-Sparte umfassten Bereiche:

  • Die Abteilungen für Smartphones und Handys sowie die Lumia & Asha Marke
  • Das Design-Team
  • Die betreffenden Produktions- und Fertigungsanlagen
  • Die zuständigen Operations-, Marketing-, Verkaufs- und Support Teams

Hinzu kommt, dass Nokia sein langfristiges Patent-Lizenzabkommen mit Qualcomm sowie andere Lizenzvereinbarungen auf Microsoft überträgt, dies bedeutet jedoch nicht, dass Nokia sein Patentportfolio verliert, dieses bleibet weiterhin bei Nokia. Immerhin gewährt das finnische Unternehmen den Redmondern aber eine 10-jähirge Lizenz auf die Patente. Im Gegenzug darf Nokia Microsofts Patente im Rahmen der (Weiter-)Entwicklung der HERE Dienste nutzen. Angesichts dieser aus der bisherigen Partnerschaft und beiderseitigen Verhandlungen hervorgehenden Kompromisse passt Steve Ballmers Beschreibung der „Win-Win-Situation für Angestellte, Aktionäre und die Konsumenten beider Unternehmen“.

Mit diesem Schritt zieht Microsoft seine Konsequenzen auf dem Weg zum Hardware- und Software-Unternehmen und gibt Nokia gleichzeitig die Möglichkeit, „sich neu zu erfinden“. Dieses Zitat stammt wohlgemerkt nicht von Microsoft, sondern ist Risto Siilasmaas, Mitglied von Nokias Board of Directors, Prognose. Entgegen den Spekulationen um die Einstampfung der Nokia Lumia Marke gehen wir von weniger gravierenden Veränderungen aus. Tatsächlich enthält Microsofts Präsentation zu diesem Thema eine Folie, auf der das Lumia 1020 ohne Nokia Logo zu sehen ist und dabei von „Microsoft Windows Phone“ begleitet wird. Nokia wird den eigenen Markennamen laut Pressemeldung aber lizenzieren und Microsoft so zur Nutzung bereitstellen. Darüber hinaus erscheint es unwahrscheinlich, dass Microsoft einen im Smartphone-Sektor gefestigten Namen von heute auf morgen aufgibt, um dem Konsumenten mit einem neuen Namen respektive Hersteller zu konfrontieren. Da vor Kauf eines solchen Geräts höhere Informationskosten für den Kunden entstehen, wäre diese Entscheidung aus unternehmerischer Sicht nicht zu empfehlen. Zudem wäre fraglich, weshalb Microsoft die Lumia Marke erwirbt, um sie letztlich nicht fortzuführen.

Im Zuge der Übernahme werden voraussichtlich 32.000 Mitarbeiter zu Microsoft wechseln. Dazu zählt auch Stephen Elop, ehemaliger CEO bei Nokia, der künftig das Geräte-Team bei Microsoft leiten wird. Bis zu seinem Amtsantritt übernimmt allerdings weiterhin Julie Larson-Green diese Position und wird anschließend mit Elop zusammenarbeiten. Es bleibt indessen nicht dabei, denn auch Chris Weber, Jo Harlow, Timo Toikkanen, Stefan Pannenbecker und Juha Putkiranta von Nokia wechseln nach der Akquisition zum Redmonder Konzern und bringen in Zukunft dort ihr Talent ein. Alle Einzelheiten sind Steve Ballmers Rundschreiben an alle Mitarbeiter zu entnehmen.

Diese im Ergebnis einer vertikalen Integration gleichkommende Übernahme eines Geschäftsbereichs senkt die Transaktionskosten und Informationsasymmetrien insbesondere für Microsoft. Selbstredend wird nun angenommen, dass Hardware-Partner sich nun noch stärker von der Windows Phone Plattform entfernen könnten, diese Befürchtung adressiert Microsofts Terry Myerson aber in einem Blog Beitrag und weist ausdrücklich auf das auch künftige Interesse an der Zusammenarbeit mit den übrigen OEMs hin.


Quelle: Microsoft
0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.

520 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
spiti
7 Jahre her

Nokia hst doch erstmal letzens in ein kamerahersteller investiert, geht des auch zu ms über ?

conny
7 Jahre her

Chip braucht man bei Sachen, die mit WP zu tun haben, gar nicht mehr erwähnen. Objektivität ist da nicht zu erwarten…warum das so ist, diese Gedanken kann sich jeder selbst machen.

claus
claus
Reply to  conny
7 Jahre her

Selbst bei Stiftung Warentest,die ich für kompetent und neutral halte, kommen Nokia Smartphones mit Windows nicht wirklich gut weg.
Meist werden zu schwacher Akku und im Vergleich zur Konkurrenz durchschnittliche Kamera kritisiert.
Das letzte richtig gut bewertete Nokia war das N8.

SigbertSchnoesel
SigbertSchnoesel
Reply to  claus
7 Jahre her

Moment… du redest doch nicht etwa von diesem kaufbaren Schmuddelverein?

Lumias und schlechte Kamera? Das legen wir mal ad Acta, das ist mehr als nicht wahr.
Akkulaufzeit: Fakt ist, dass Windows Phone ein sehr ressourcenschonendes OS ist. Da benötigt man nun einmal nicht einen Monsterakku.

claus
claus
Reply to  SigbertSchnoesel
7 Jahre her

Nun ja,ich weiß nicht wann du deine letzte Stiftung Warentest gekauft hast,eigentlich sind die neutral und schalten keine Werbung.
Fakt ist das andere WP’s,also HTC und Samsung, leider immer vor Nokia liegen.
Ich rede hier auch nicht von der Akku Größe/Stärke,sondern wie lange er durch hält.

Rob
7 Jahre her

Seht ihr da wirklich einen untetschied???

Ob microsoft oder nokia drauf steht???

Die selbe technik,die selben mitarbeiter und die selben patente…nur der konzern hat sich geändert…
Ich find das sogar besser so…jetzt kommt alles von einer hand!!!

Lumianer
7 Jahre her

Der Zusammenschluss mit der Mobilfunksparte von Nokia war seitens MS notwendig, um auf veränderte Marktsituationen noch schneller reagieren zu können.
Ausserdem ist dies der richtige Schritt zur Ergänzung des schon vorhandenden Ökosystems, was zukünftig die HW- und die OS Basis anbelangt.
Kommen doch beide Entwicklungsbereiche demnächst von einem Hersteller.

DrNokia
7 Jahre her

Microsoft sollte den namen NOKIA behalten und weiter für Handy und Smartphones verwenden!

I Love Nokia! <3

Hurrican1990
Reply to  DrNokia
7 Jahre her

Wird wohl nicht hinhauen, weil die Firma Nokia ja weiterhin bestehen bleibt aber keine Handys mehr baut.
Denen würde es nicht gefallen, das die Geräte immernoch das Nokia Logo drauf hätten.

DrNokia
Reply to  Hurrican1990
7 Jahre her

Microsoft hat eine 10jahre Lizenz und wenn MS mit dem Geldbeutel spielt. Wird Nokia nix dagegen haben

Hurrican1990
Reply to  DrNokia
7 Jahre her

Patente. Nicht Namen. Patente sind auf Technologien und Designs. Nicht auf Namen. Namen werden mit Copyrights geschützt.

Schorsch301
Reply to  DrNokia
7 Jahre her

Ja, stimmt. Es hört sich aber so an als ob der Nokia Schriftzug durch Lumia ersetzt wird. Was passiert wohl mit den asha Geräten, wird da auch WP in Zukunft drauf laufen, evtl. als günstige Alternative?

NokiaLumia800
7 Jahre her

wie siehts dann aus wenns mitm telefon probleme geben sollte, nach der übernahme müsste sich microsoft (auch?) der sache annehmen oder

EffEll
Reply to  NokiaLumia800
7 Jahre her

Ich denke für alle bestehenden lumias hilft der Kundenservice von nokia, sie sind ja auch der Hersteller.
Die Reparatur findet sowieso in lizensierten Werkstätten statt, die nicht unbedingt was mit nokia zu tun haben.
Erst neuere Geräte die in der Zukunft unter der Führung von Microsoft hergestellt werden, erhalten sicher keinen Nokia Support mehr. Also bleibt erstmal alles beim Alten.

NokiaLumia800
Reply to  EffEll
7 Jahre her

okay danke 🙂

viTiThEpRo
7 Jahre her

Denkt ihr Microsoft verteilt jetzt die updates von Nokia an alle Windows Phone 8 User? Wäre echt cool 🙂

Alex B.
Reply to  viTiThEpRo
7 Jahre her

Nee denke ich definitiv nicht 😉

viTiThEpRo
Reply to  Alex B.
7 Jahre her

Werden wir ja sehen 😉

Lumianer
Reply to  viTiThEpRo
7 Jahre her

Zukünftig ja, denn es würde Sinn ergeben 😉
In der Übergangsphase wird es wahrscheinlich wie bisher verlaufen, was die Update Politik angeht.

emcierge
7 Jahre her

Google hat doch Motorola auch gekauft, steht weiterhin Motorola drauf nur das sie zum Google Konzern gehören. Wird schon laufen.

Mikha
Reply to  emcierge
7 Jahre her

Ich glaube auch 😀

Hurrican1990
Reply to  emcierge
7 Jahre her

Und Motorola gehört zu 100% google. Nokia aber nicht zu 100% zu Microsoft.

Nicht vergleichbar also…;)

exhumned
Reply to  Hurrican1990
7 Jahre her

Falsch,Motorola gehört nicht 100% google.
Motorola wurde in zwei Teile gespalten,Motorola Mobility und Motorola Solutions,google hat nur Motorola Mobility gekauft.
Es ist also genau wie bei MS und Nokia,vielleicht darf google den Namen auch noch gewisse Zeit nutzen oder hat sich rechte an dem Namen gesichert….

TheSpieleaffe
Reply to  exhumned
7 Jahre her

Und Motorola Solutions gehört zu Nokia Siemens Networks. So schließt sich der Kreis 🙂

jafa
7 Jahre her

Interessante Sache. Microsoft wird Nokias Knowhow wohl guttun. Ich bin guter Dinge, dass auch künftige Geräte die von Nokia gewohnte Qualität haben.
Ich bin wirklich gespannt, wie die WP-Welt in ein bis zwei Jahren aussehen wird…

thetruth1986
thetruth1986
7 Jahre her

wenn ich mir die berichterstattung div. medien insbesonders die von chip.de ansehe kommt einen das grauen. da wird schlecht gemacht und ins negative gezogen. armselig.

SaveTheStyle
Reply to  thetruth1986
7 Jahre her

Hab gestern im Deutschlandfunk einen guten Bericht gehört. Da sprach man davon, dass WP ein topmodernes OS sei und die Geräte locker mit den Topmodellen der Konkurrenz mich halten können.

erod
7 Jahre her

Die Presse zu Nokia ist eben anscheinend ähnlich objektiv wie die zur SPD und Steinbrück … Geht wählen … so wie ich mein Nokia Lumia 920 aus Überzeugung gewählt habe! Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!

maView
Reply to  erod
7 Jahre her

+1 sehe ich ähnlich. Heute morgen eine Aussage eines moderators auf zdf; nachdem windows mobile gescheitert ist…bla,bla,bla….sehr unqualifizierte und fast schädigrnde Aussage!

EffEll
Reply to  maView
7 Jahre her

Naja, stimmt ja auch. Windows mobile konnte sich nie durchsetzen, daher haben sie ja Windows Phone entwickelt.

Evan
7 Jahre her

Meine Fäuste ballen sich wie von selbst, wenn ich Schlagzeilen wie: „Nokia gibt auf“ lese.

TheSpieleaffe
Reply to  Evan
7 Jahre her

Einfach ignorieren. Das sind halt keine Fachredaktionen

claus
claus
Reply to  Evan
7 Jahre her

Rrrrrrrrrr
Jetzt fang du nicht auch noch an. 😉

TheSpieleaffe
Reply to  claus
7 Jahre her

Was ist denn kinglasex war doch noch net hier 🙂

gotoblue
Reply to  Evan
7 Jahre her

Entspanne dich und siehe es wie ein Bochum-Flashback.

Wordreth
Reply to  Evan
7 Jahre her

Aufgeben? So sieht es die Konkurrenz. Für mich ist das der nexte Schritt zum Erfolg, da jeztz alles beisammen ist, was zusammen gehört und somit müsste die Entwicklung schneller voran gehen.

Zudem die Angestellten wechseln ja mit, von daher bin ich optimistisch.

Ben777
7 Jahre her

Kann für uns Nokia Nutzer eigentlich nur gut sein, wenn der OS-Lieferant nun auch die Hardware unter seinen Fittichen hat. Ob am Ende Nokia oder Birne draufsteht ist doch völlig Banane.. hauptsache MS behält hohe Standards bei und kümmert sich auch intensiv um die bisher erschienenen WP8 Geräte und versorgt diese mindestens so lange mit Updates und neuen Features, wie es der Apfel macht. Länger wäre naturlich noch besser. Insgeheim habe ich dann ja auch die Hoffnung, dass das mit den Updates ein wenig schneller geht.

TheSpieleaffe
Reply to  Ben777
7 Jahre her

Naja dann leidet auch ein bisschen der Wettbewerb, da HTC oder Samsung oder andere noch weniger in WP investieren. Vlt bringen sie garkeine neuen Handys mehr

Ben777
Reply to  TheSpieleaffe
7 Jahre her

Kann ich so nicht nachvollziehen. Wenn der OS-Lieferant direkter arbeiten kann durch die bessere Verbindung zur Hardware, wird ja automatisch das OS besser. Dementsprechend wird es interessanter.
Wenn MS allerdings einen auf Alleingang machen will (was ich mir nicht vorstellen kann) wäre es für andere Hersteller natürlich nachteilhaft. Dann hättest du recht.

conny
Reply to  Ben777
7 Jahre her

Bezüglich Nokia habe ich gar keine Bedenken…jetzt kommt alles aus einer Hand, was letztlich dem Nutzer zugute kommt.
Ich hoffe mal, dass die anderen Hersteller trotzdem am Ball bleiben, ich möchte nämlich auf mein HTC-Smartphone nicht mehr verzichten, werde mir sicher wieder eins kaufen!!!

kinglasex
Reply to  Ben777
7 Jahre her

Ich sehe mit den Marken Namen NOKIA viele Erinnerung und das was wir heute an Smartphones sehen!

Ich finde das die Marke nicht von Smartphones verschwinden sollte, da es ohne Sie niemals soweit gekommen wäre.

Ben777
Reply to  kinglasex
7 Jahre her

Namen sind Schall und Rauch. Was dahinter steckt ist wichtig. Umfirmierungen, Namensänderungen und Imagewechsel sind in der Industrie und Gewerbe völlig normal und meistens (wie beabsichtigt) förderlich.

CrazyQwert
Reply to  Ben777
7 Jahre her

Ich hoffe nur, dass uns trotzdem auch weiterhin das Engagement in Sachen Apps etc von Nokia erhalten bleibt!

MrMen2
7 Jahre her

Wie sich manche hier aufregen^^
Ist doch egal was auf dem Handy steht, hauptsache es funktioniert.

PocoMundano
Reply to  MrMen2
7 Jahre her

Mhm für manche ist es halt sowas wie ein statussymbol 😉 wer weiß, vllt denken andere auch, man hat sein Handy in Tschechien gekauft und will nur die ellenlange Diskussion verhindern 🙂 Mir wäre es auch lieber, wenn NOKIA drauf steht, aber letzendlich geht es auch mir lieber um die inneren Werte, Hard- wie auch Software. 😀

Thoric
7 Jahre her

Dieses interesse an MS konnte google nicht auf sich sitzen lassen und geben den namen von ihrem 4.4 bekannt.
Ich glaube nicht das dass zufall ist.
Die haben angst das MS sich erst IOS krallt und dann die Ganze Welt,,,, Muha 😉

Liquidflo
Reply to  Thoric
7 Jahre her

LoL

Domi 520
7 Jahre her

Hab mich jetzt erst angemeldet 😀
Da hab ich bicht so viele komments gelesen

M@rco
7 Jahre her

Ihr seid doch alle bekloppt! Macht euch locker Nokia wird weiterhin Handys produzieren und es wird auch weiterhin Nokia draufstehen. Das ist z.B. in der Autobranche gang und gebe, siehe z.B. Seat gehört zu VW steht aber Seat drauf und ist auch noch teilweise drin. ATE der Bremsen Hersteller gehört zur Continental AG ist aber zu 95% ATE drin. Champion Zündkerzen gehört zu Federal Mogul. Dacia zu Renault. Ich könnte unendlich so weiter machen. So ist das nunmal mit der Globalisierung.

Alex B.
Reply to  [email protected]
7 Jahre her

Dito!

bema82
Reply to  Okan Doğan
7 Jahre her

Sorry…wollte hier nicht nerven. Da hier zu Genüge behauptet wurde, dass der Name Nokia bestehen bleiben wird, wollte ich nur ein wenig zur Aufklärung beitragen…

Macht weiter so…finde WindowsArea klasse!

kinglasex
Reply to  [email protected]
7 Jahre her

Ich hoffe der deal geht nicht über die bühne und NOKIA bleibt eigen ständige Marken Name NOKIA ist mir wichtig und daher bin Ich gegen die Übernahme.

Ich vermisse jetzt schon das NOKIA Logo wenn Ich dran denke…

Alex B.
Reply to  kinglasex
7 Jahre her

Als ich eben dein Kommentar gelesen habe, dachte ich, dass es in der App ein Bug ist, dass die alten Kommentare wieder bei den letzten Kommentaren angezeigt werden. Aber hey nein du hast es einfach nochmal und nochmal und nochmal geschrieben.
Schreib bitte nur zur Abwechslung auch mal was anderes.

kinglasex
Reply to  Alex B.
7 Jahre her

Rege mich darüber total auf Sorry!!

So habe Ich mir das alles nicht vorgestellt und wenn der deal platz wäre es das beste für mich, da Ich dann weiter neue Handys Kaufen kann wo NOKIA drauf steht.

Aber das kann nur ein NOKIA Fan Boy verstehen.

Mr Olympia
Reply to  kinglasex
7 Jahre her

Was sagt denn deine frau dazu , wenn du so heulend vor deinem handy sitzt ?

Markus L
Reply to  kinglasex
7 Jahre her

Komisch! Du regst Dich darüber auf, dass die Mobilfunksparte nun von MS geschluckt wurde. Zig WP7 User regen sich darüber auf, wie MS mit denen umgeht. 😀 Da siehste mal, wie man sich fühlen kann, wenn man sich eine „Sache“ ganz anders vorgestellt hat. Finde das gerade ganz entzückend. Wenn MS den vorbelasteten Namen Nokia auf den Smartphones dann endlich abgelegt hat kann man in in 4 Jahren auch mal wieder ein MSFT Lumia Smartphone kaufen. So lange wird es sicherlich noch dauern. Aber hey, vielleicht kommt dann auch endlich das Surface Phone oder ein Win8 Phone. Warten ist man… Read more »

PocoMundano
Reply to  Alex B.
7 Jahre her

Made my Day 😀 Ein Bug xD aber vielleicht ein Nokia-Bot 😀 wer weiß? ^^

Markus L
Reply to  kinglasex
7 Jahre her

Wenn Dir Nokia wichtig ist, dann sollte Dir auch wichtig sein, dass das Unternehmen als solches überlebt.
Vom „Miese machen“ ist noch niemand reich geworden.
Wenn der Verkauf der Mobilfunksparte das überleben des Unternehmens sichert dann kannst Du doch froh sein.
..und mit Verlaub: Ich glaube ganz fest daran, dass es Nokia mal scheissegal ist, was Du willst, oder für richtig hälst, oder eben für falsch. 😀 😀 😀

Rebound
7 Jahre her

Windows Phone an erster stelle

Rebound
7 Jahre her

Windows Phone läuft auch auf anderen Phone s gut.
Bei den meisten updates war nokia immer hinten dran

andy06
7 Jahre her

Ist momentan alles sehr schwer einzuschätzen…….