Newkia – Das neue Nokia mit neuen Zielen

180

Als Nokia starb, wurde Newkia geboren. Mit dieser provokanten Kernaussage sorgt Thomas Zilliacus, Vorstandsvorsitzender und Gründer von Mobile FutureWorks sowie ehemaliger Nokia-Mitarbeiter, für Aufsehen. Was es mit Newkia auf sich hat, wird im Verlauf des Artikels dargelegt.

Zilliacus verbrachte 15 Jahre seines Lebens bei Nokia, davon sieben Jahre als CEO des Asien-Pazifik Gebiets. Er verließ das Unternehmen im Jahr 1993, unterstützte das finnische Unternehmen aber anschließend insgesamt drei Jahre als regionaler Berater. Wie bereits erwähnt, ist Zilliacus nun bei Mobile FutureWorks tätig, arbeitet dort allerdings mit Persönlichkeiten wie Jorma Nieminen, ehemalige Leitung von Nokias Handysparte, und Sven-Christer Nilsson, ehemaliger CEO bei Ericsson, zusammen.

In einem Interview mit ZDNet fand Zilliacus größtenteils kritische Worte im Zusammenhang mit Nokia und Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone. So ist er zwar tatsächlich der Ansicht, dass Nokia bis zuletzt die weltweit besten Smartphones produziert hat und zieht als aktuelles Beispiel die Lumia-Reihe heran. Das Windows Phone OS werde hingegen von den Konsumenten abgelehnt, da es dem Betriebssystem an einem Ökosystem fehle und nicht ausreichend Apps zur Verfügung stehen. Diese aus dem Standardrepertoir entnommenen Argumente ergänzt er mit dem Hinweis auf den geringen Marktanteil von Windows Phone, weshalb Entwickler kein hinreichendes Interesse an der Plattform haben. Schließlich habe Microsoft ein generelles Imageproblem, denn das Unternehmen werde nicht als „sexy“ wahrgenommen, weshalb Entwickler es „cooler“ finden, für iOS und Android zu entwickeln.
Hierauf folgen einige Seitenhiebe in Richtung Stephen Elop, (noch) CEO bei Nokia, demzufolge die Übernahme den „völligen Fehlschlag der von ihm gewählten Windows Strategie“ reflektiere. Der Fehlentscheidung verleiht er Ausdruck, indem er auf die seiner Ansicht nach eingetretenen Folgen aufmerksam macht und verdeutlicht im gleichen Atemzug, dass der von Microsoft zu zahlende Kaufpreis lediglich 2% von Nokias Marktkapitalisierung vor 10 Jahren entspreche:

Nokia war vor gerade einmal drei Jahren der weltweite Marktführer in Bezug auf Handys und ist heute eine kleine und unbedeutende Marke.

– Thomas Zilliacus, Vorstandsvorsitzender bei Mobile FuturWorks

Nokias grundsätzliches Problem sieht er aber auch in der fernen Vergangenheit, respektive bevor die strategische Partnerschaft mit Microsoft eingegangen wurde. Das finnische Unternehmen habe den sich wandelnden Markt nicht erkannt und sei davon ausgegangen, dass es immer gewinnen werde. Nokia sei folglich unfähig gewesen, die Präferenzen der Konsumenten ergebnisorientiert einzuschätzen. Diesbezüglich führt der Ex-Nokianer erneut ein Beispiel an, das dem besseren Verständnis dienlich ist: Nokia hatte hiernach im Jahr 2003 einen Prototyp – neben weiteren – entwickelt, der dem späteren iPhone sehr ähnelte. Heute wissen wir, dass ein solches Smartphone aus dem Hause Nokia zu keiner Zeit eingeführt wurde, obwohl man Apple zu dem Zeitpunkt noch zuvorkommen konnte. Der Technikkonzern aus Cupertino veröffentlichte nämlich erst 4 Jahre im Anschluss das iPhone der ersten Generation. Dass Nokia die Idee damals aufgrund einer Fehldeutung der Marktnachfrage verwarf, kann Zilliacus aus verständlichen Gründen nicht nachvollziehen. Im Nachhinein ist die Sicht aber regelmäßig transparenter und deshalb objektiver.
Der vermeintlichen Fehlentwicklung versuchte Zilliacus durch den Kauf von Nokia und die Ausrichtung auf Android Einhalt zu gebieten, scheiterte indessen an den Mitteln; er fand nicht genügend Geldgeber.

Wenn die Übernahme nicht gelingt, ist die folgerichtige Konsequenz die Gründung eines eigenen Unternehmens, in diesem Fall „Newkia“. Richtig gelesen, Newkia ist Zilliacus‘ neuestes „Projekt“ bzw. Unternehmen, das „buchstäblich an dem Tag gegründet wurde, als die Pläne bezüglich Microsofts Übernahme von Nokias Handysparte bekannt gegeben wurden“.

Es war der Tag, an dem Nokia in Finnland gestorben ist und das neue Nokia kam als Newkia zur Welt.

– Thomas Zilliacus

Der Newkia-Gründer dankt Microsoft für die geplante Übernahme, da der Markteintritt seines Unternehmens dadurch erst ermöglicht, zumindest aber begünstigt wurde. So wolle Zilliacus Nokias Technologie bezogenes Know-how nun für sich gewinnen, indem er (ehemalige) Nokia-Mitarbeiter einstellt. Er kenne nämlich einige Personen unter ihnen, die von der Idee, ein Android basiertes „Nokia Smartphone“ zu produzieren, begeistert sind. Dabei habe er bereits ein Team, bestehend aus ehemaligen Nokia-Mitarbeitern, zusammengestellt und möchte an diesem Erfolg anknüpfen. Das kommt aus seiner Sicht dem Ausbau dieses Teams gleich und umfasst Mitarbeiter aus den Bereichen Smartphone-Design, Logistik bis hin zur Fertigung. Der Sitz des Unternehmens befinde sich in Singapur, wohingegen die Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Finnland liegen wird.

Newkia möchte aus Nokias Know-how, Technologie und Design die weltweit besten Smartphones bauen, allerdings wird das Betriebssystem Android sein.

– Thomas Zilliacus

Nun ist selbstverständlich fraglich, welchen Erfolg Zilliacus sich von diesem Vorhaben verspricht. Die Einzelheiten, das heißt die zu erschließenden Märkte, die Produktionsmengen, das konkrete Portfolio, wurden noch nicht hinreichend festgelegt. Jedenfalls möchte Zilliacus das erste Smartphone innerhalb eines Jahres veröffentlichen, relativiert dieses Ziel aber durch den Verweis auf die erforderlichen Geldgeber und Mitarbeiter. An Optimismus fehlt es Zilliacus aber nicht, diesen stützt er auf Vorbilder wie Xiaomi Tech.

Das chinesische Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet und hat sich innerhalb kurzer Zeit an die Spitze des chinesischen Markts gearbeitet. Den Erfolg erzielte Xiaomi auf der einen Seite durch das knappe Kalkulieren der Produktionsmengen, wodurch Überschüsse größtenteils vermieden werden. Auf der anderen Seite bietet der Hersteller seine Android Smartphones fast zum Selbstkostenpreis an und gleicht den (nahezu) Verzicht auf die Gewinnmargen durch die Bündelung von eigenen Diensten mit der Hardware aus. Das jüngst vorgestellte Smartphone trägt den Namen Xiaomi MIUI MI3 und weist in vielerlei Hinsicht Ähnlichkeiten zu Nokias Lumia Design sowie zur Vermarktung auf. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens  – besonders in Bezug auf Apple und Samsung – lässt sich auch bei den Kollegen von Mobilegeeks nachlesen, wobei an dieser Stelle ein weiterer Aspekt aufgegriffen werden soll.

Xiaomi greift mit dem MI3 nicht das erste Mal auf Designideen anderer Unternehmen zurück, denn das vor kurzem angekündigte Smart TV besitzt Spielkontroller, die den intelligenten Fernseher in eine Android-basierte Spielkonsole verwandeln. Interessant ist insbesondere der Kontroller, dessen Ähnlichkeit zu Microsofts Xbox 360/One Kontrollern sich geradezu aufdrängt.

Folglich will Thomas Zilliacus alles anders, richtig, kundenorientiert und besser machen. Wir blicken mit Spannung auf die Entstehung und Entwicklung Newkias. Wichtiger noch sind eure Meinungen zu Zilliacus‘ Vorhaben.


Quellen: zdnet, cnet, wpdang
0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.

180 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
KingPing73
6 Jahre her

Also ich bin WP Nutzer seit der ersten Stunde, was wollt ihr eigentlich? Das einzige Argument ist Apps und Spiele überteuert. Ich hab viele Anwendungen die kostenlos sind und ich als Poweruser Samsung Ativ S rund um die Uhr nutze. Android hat zuviele unnütze apps oder kostenlos deklarierte die starten aber dann bezahlte werden wollen. Hubs, live tile, 2 Screens ein personalisierter, einer mit allen Programmen. Mit iPhoner brauch man nicht diskutieren eigenes Universum wen es glücklich macht.Android in der Bedienung umständlich und keine Innovationen. Ich habe ein MS „öko“-System zu Hause, Win 8 Xbox 360 WP8 , haben aber… Read more »

Xx BADA B00M xX
6 Jahre her

Das mit den Produkt-Kopien (wie z.B. Der Controller) geht ja mal gar nicht! Das kann MS sich doch nicht gefallen lassen ^^

PsychoCommander
6 Jahre her

was glauben eigentlich die meisten hier ??? Microsoft Hat Nokia planmäßig insolvent gemacht und aufgekauft !!! das die Xiaomi Handys so aussehen wie Nokia ist das da aktuell mehr Nokia drin steckt als in den aktuellen lumias weil Nokia in den letzten Jahren den Großteil seiner Mitarbeiter und seiner Maschinen verkauft hat (Elop) und ich wünsche mir nicht mehr als ein Newkia (Nokia Hardware) mit Android und später mit Jolla (MeeGo) PS ich sträube mich auch darüber aber ich muss auch damit leben das Microsoft Nokia Hart wie Software zersplittert hat und ich hoffe das dieser Schizophrene zustand irgendwann wieder… Read more »

TheSpieleaffe
Reply to  PsychoCommander
6 Jahre her

Verschwörumgstheorien gibts/gabs immer

PsychoCommander
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Theorie war es bis zu übernehme die ist Fakt genauso wie das Nokia nie Android Handys gebaut hat obwohl sie sich selcht verkauft Haben und Elop die neu Ausrichtung untersagt Hat etwas das Nokia und alle unternehmen bis heute immer gemacht haben fakt ist auch das der Android markt mit abstand der größte ist und der einzige wahr um das Volumen was Nokia hatte und selbst das Kleine unternehmen das es Jetzt ist passt nicht in Die Verkaufs zahlen von Windows Phone und Die sind auf Rekord hoch und ich finde das Betriebs os armselig und wenig personalisierbar und es… Read more »

TheSpieleaffe
Reply to  PsychoCommander
6 Jahre her

Die Grammatik und Rechtschreibung ist ja grauenhaft. Ich hab in der Mitte des Textes aufgegeben zu lesen.

Hen
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Ich glaube das wäre alles nicht so schlimm, wenn er Satzzeichen kennen würde.

cactuz911
Reply to  Hen
6 Jahre her

Da fehlen ein paar mehr Kenntnisse als nur Satzzeichen 😉 so was kann man auch löschen – ist ja eine Zumutung so was auch nur im Ansatz zu lesen!

E4est
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Dito

Alex B.
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Sein Name scheint Programm zu sein 😀

Susanne
Reply to  PsychoCommander
6 Jahre her

Wie bitte? Verstehe Deine Aussagen nicht 🙁
Opfer der Autokorrektur?

CrM
Reply to  Susanne
6 Jahre her

So schlimm ist die Autokorrektur doch nicht. 😉

Jack B.
Reply to  PsychoCommander
6 Jahre her

Ich würde sagen, trink noch einen und geh dann ins Bett;;-)

Albert Jelica
Webmaster
6 Jahre her

Ich bezweifle, dass Newkia seinen Top-Mitarbeitern genug bieten (Gehalt) kann, als Microsoft. Dementsprechend wenige Entwickler und Ingenieure werden sich bereit sehen ihr aktuelles Team zu verlassen, um ein solches Risiko einzugehen. Es geht immerhin um deren Beruf. Das Prinzip ist aber sehr interessant, denn ein Nokia mit Android hätte sehr großes Potenzial. Nokias Hardware ist großartig und vor allem im Bereich der Smartphone-Kameras unübertroffen. Die Geräte sehen auch wirklich gut aus und sind trotz Polykarbonat-Chassis qualitativ verarbeitet. Von Nokias Engagement könnten deren Geräte mit Android direkt profitieren. Daneben bietet ein quelloffenes Betriebssystem viel mehr Möglichkeiten zur Modifizierung und Optimierung als… Read more »

lopop
Reply to  Albert Jelica
6 Jahre her

Aber man muss doch sagen, dass das Design der Nokia (Lumia) Hamdys perfekt zu Windows Phone passt, oder? Stellt Euch mal ein rotes oder gelbes Lumia 920 mit Android vor? Das passt doch nicht!!! Und das Design der Lumia Reihe ist – mit Abstand – das beste und frischeste was es seit langem auf dem von grauem Plastik und Aluminium geprägten Markt gab!

XeniosZeus
Reply to  Albert Jelica
6 Jahre her

Nokias Hardware ist großartig, aber Teile davon sind eben nur bei Nokia erhältlich. Nokia hat eine Partnerschaft mit Zeiss und darf deren Optik und Sensoren verbauen. Die Treiber dafür sind garantiert auch patentgeschützt. Also hätte ein Android-Nachbau unter anderen Namen schon mal kein Zeiss-Objektiv und auch nicht die dazu gehörende Software, sondern nur wie viele andere auch ein China-Billig-Kunststoff-Objektiv. Das wird auch noch auf andere Bereiche zutreffen, garantiert aber auf das Design (Geschmacksmuster). Im Endeffekt wird es schwierig sein, sich gegen Samsung und andere durchzusetzen, weil eben einem „nachgemachten Android-Nokia“ diverse Alleinstellungsmerkmale seines Originals fehlen würde. Und wenn man sieht,… Read more »

Sendmi
6 Jahre her

Er nimmt den Mund ganz schön voll. Hauptsache es gibt genügend Geldgeber, die das Risiko übernehmen.
Und… wer politisch motiviert innovativ sein will, ähnliche Namen verwendet und vorher große Pläne veröffentlicht und die x – te App im Google Store veröffentlicht, sehe ich nicht in der Champions Liga.

bremerjung85
bremerjung85
6 Jahre her

Das man sich immer so gegenseitig anmachen muss, versteh ich nicht, es kann sich doch jeder kaufen was er will/sich leisten kann und gut ist. Warum muss man apple mäßig alles andere außer seiner selbst so runtermachen??? Wir sitzen alle im selben boot udn sollten auch an einem strang ziehen!!!

Chico
Reply to  bremerjung85
6 Jahre her

Ich verstehe sie auch nicht.. Kann mich nur anschließen. Erspart von vielen Leuten nerven und graue haare!

Oriphiel
Reply to  bremerjung85
6 Jahre her

Ich denke auch das es total Egal ist, mit welchem Handy arbeitet, wichtig ist doch man kommt damit klar.
Ich habe alle Systeme durch und bin bei dem geblieben bei dem ich es mir Anfang gar nicht hätte vorstellen können und ich fahre sehr gut damit ☺

Oriphiel
6 Jahre her

Ich denke schon das Er damit einen sehr großen Erfolg haben kann, bzw. Haben wird. Im Bezug zum damaligen Nokia hat er voll und ganz recht.
Mir ist es schnuppe ob auf dem nächsten Lumia MS, oder Nokia steht, Hauptsache die Qualität bleibt weiterhin

gotoblue
6 Jahre her

Bin mal bespannt was nun die ganzen Nokia Anbeter machen. Ihr „Gott“ hat sich teilweise und zweitweise verkauft. Hoppla.

Gesünder ist es, hardwareunabhängig sein Wunsch-OS zu nutzen. In diesem Sinne, einen schönen Sonntag und einen letzten Blick auf dem Namen eurer Nokia Handys. Sie werden seltener.

claus
claus
Reply to  gotoblue
6 Jahre her

Na! Mal nicht so arrogant! Damit provozierst nur Leute wie „Kinglasex“ zu neuen Einträgen. Und das will eigentlich keiner,außer er selbst.
Du weißt doch auch nicht was mal aus HTC wird. Könnte doch sein das die mal geschluckt werden,dann ist das letzte was du willst solche (dummen) Sprüche lesen.

Flow
Reply to  claus
6 Jahre her

Erst muss HTC die WP ONE Variante veröffentlichen bevor sie abdanken! 😀

Urbino
Reply to  gotoblue
6 Jahre her

Am besten wäre auch softwareunabhängig. Vielleicht gibt es das ein oder andere OS auch bald nicht mehr.

gotoblue
Reply to  Urbino
6 Jahre her

Stimmt, daher bin ich ja für ein Smartphone mit normalen Windows 8.1 etc.

Hurrican1990
Reply to  gotoblue
6 Jahre her

Viel Spaß aufm Desktop …:)

Brausepaul
Reply to  gotoblue
6 Jahre her

Wozu?

gotoblue
Reply to  Brausepaul
6 Jahre her

Ich bin damit unabhängiger

umna
Reply to  Brausepaul
6 Jahre her

Wenn man Bildschirm anschließen könnte etc….

CrazyQwert
Reply to  gotoblue
6 Jahre her

Hmm … ich finde es im generellen immer schade wenn irgendwas zu ende geht was ich gut fand …

cactuz911
6 Jahre her

Was bitte ist an Android sexy? Höchstens vllt. wenn ein Hersteller wie Samsung oder Sony Anpassungen vornimmt. Ansonsten ist Android ein total langweiliges und schlecht performendes System. Warum es ein hohe Verbreitung hat ist auch klar – iOS ist Apple exklusiv, Microsoft verlangt Lizenzgebühren und andere vergleichbare Systeme sind quasi nicht verfügbar. Jeder Billighersteller in Asien und sonstwo setzt allein schon aus Mangel an Alternativen auf Android. Dann kann man „vernünftige“ Smartphones für rund 100€ verkaufen. Was man da dann findet sind Smartphones ohne Alleinstellungsmerkmale (cherry mobile, myphone um mal Beispiele zu geben). Ein Nokia (oder Newkia) könnte zwar im… Read more »

NeoFromBerlin
6 Jahre her

Man muss ja sagen, dass man mit den Surface Geräten schon „sexy“ Geräte auf den Markt gebracht hat. Problem ist hierbei, dass der Markt total übersättigt ist und Leute eher auf billigere und qualitativ minderwertige Geräte zurückgreifen. Schade eigentlich.

skull77
Reply to  NeoFromBerlin
6 Jahre her

Ziemlicher Unsinn! Das Surface ist ok, aber Win 8 ist offensichtlich nicht so sexy wie IOS und Android. Und ich glaube deine Enischätzung, dass die Leute auf billig Geräte stehen wird durch die Verkaufszahlen eines Ipads, iphone usw. direkt wiederlegt.
Win Phone ist leider nur ein nicht ganz fertiges Os (Fehlende Verschlüsselung von Mails, ungenügender Kalender, kein Imap push usw.) welches dann auch noch als business Smartphone vermarktet wird. Ich hoffe enorm auf Ubuntu Touch mit Android dual boot. Dann ist man auf der sicheren Seite! Ubuntu für die Hoffnung und Android für die Realität.

STP
Reply to  skull77
6 Jahre her

Hm.. mittlerweile finde ich dass Ubuntu der letzte Schmutz ist. Hatte ich mal eine Zeit lang drauf und fand „sudo“ ne lustige Sache. Aber das System lief einfach wesentlich unrunder als Windows. Was viele nicht wissen ist dass Windows eigentlich Absturzsicher ist. Es ist eines der stabilsten OS die es gibt!

Ich bin gespannt ob sie das extreme laggen des UbuntuPhoneDingens in den griff bekommen oder ob es AndroidStyle wird, und einfach auf ProzessorPower gesetzt wird!?

TheSpieleaffe
Reply to  STP
6 Jahre her

Mir stürzt es vlt einmal im halben Jahr ab. Dafür reagieren Programme aber oft nicht und müssen per Taskmanager geschlossen werden

STP
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Windows ist so programmiert dass es nicht abstürzen/freezen kann. Das große Problem sind die zig tausende Hersteller und ihre fehlerhaften Treiber.
Programme die down gehen sind auch noch so ne Sache. Aber Windows funzt weiter, sonst könntest du kein Taskmanager aufrufen. Der Fehler liegt wie auch bei abstürzenden Apps bei WP an den Apps und nicht am OS.

TheSpieleaffe
Reply to  STP
6 Jahre her

Was ist mit den berühmt/berüchtigten Bluescreens, die urplötzlich auftauchen und sagen, dass Windows in 2sek runterfährt ?

STP
Reply to  TheSpieleaffe
6 Jahre her

Treiberfehler!

Edit:

und/oder

Hardwarefehler!

skull77
Reply to  STP
6 Jahre her

Von welchem Ubuntu sprichst du? Touch? Ist nicht final und es gibt noch keine zertifizierte Hardware. Sich dazu unter diesen Bedingungen in der Art zu äußern zeigt eigentlich nur, dass du nicht wirklich weißt wovon du sprichst. Allein deine Äußerung zu sudo sagt mir dass du das Konzept garnicht kennst, obohl du mit Windowsauf deinem Computer täglich etwasvergleichbares verwendest.

STP
Reply to  skull77
6 Jahre her

Das mag richtig sein dass UbuntuTouch? noch nicht final ist und es auch keine zertifizierte Hardware gibt. Das ändert aber nicht daran das UbuntuTouch? auf den Vorführgeräten die man in diversen Videos sieht alles andere als flüssig läuft.
Somit ist meine Aussage dass es MOMENTAN laggy ist vollkommen richtig. Dass es in Zukunft flüssig läuft ist natürlich wieder Spekulation aber auch der logische nächste Schritt. Fraglich bleibt ob es durchs System (Softwareoptimierung) oder durch Hardwareupgrade flüssig laufen wird.

Was du zu meinen sudo (QUASI Admin @ Windows) Erfahrungen sagen willst weiß ich nicht so genau?

skull77
Reply to  STP
6 Jahre her

Naja, du vergleichst ein OS, dass offensichtlich noch nicht fertig ist (Ich denke Anfang 2014 könnte es soweit sein) mit einem OS, dass seit über einem Jahr auf dem Markt ist. Das sind Äpfel und Birnen! Warum Ubuntu Touch in mit Fragezeichen? So heißt das OS. Es sei den du meinst Ubuntu für den PC. Dieses ist aber schon seit ewigen Zeiten extrem stabiel und schnell. Das ist es in der aktuellen Version ebenfalls. Zum Thema das Windows Phone nicht abstürtzt. Schön wäre es. Wie oft hatte ich jetzt schon Reboots bei Hörbuchhören über die blöde Nokia Music-App und Bluetooth.… Read more »

PsychoCommander
Reply to  skull77
6 Jahre her

genau so haben es die anderen Hersteller geschaft selbst Samsung sein Bada hat sich so verkauft wie Windows Phone und die wehren heute genau so am … wenn die den Android Markt nicht bedient hätten

pariscaine
6 Jahre her

Okay, was besseres als Newkia fällt den nicht ein? Aja, mal wieder ein typisches Produkt mit Asiatischen Wurzeln, mit den Absichten, schnell und viel Geld zu machen. Genau was die Welt mal wieder nicht braucht. Überflüssig.

Erst gar kein Gedanken verschwenden, hört sich in meinen Ohren schon gestorben an. lach

Windowsphone ist schon Klasse und der Rest dieser bekannten OS (IOS und Android) werden in 10 Jahren auch nur noch ein Name sein.

skull77
Reply to  pariscaine
6 Jahre her

Sorry, aber win phone ist alles Andere als klasse. Bestenfalls ok. Aber auf jeden Fall unvollständig. Fehlende Apps (Sonos, Watchever, Hörbuchapps, nur mangelhafte Ftp Apps usw.) und fehlende Funktionen zeichnen Win Phone aus. Ach ja und zu Nokia, mein kratzfester Screen ist total zetkratzt, das Gehäuse auch. Unter der Frontlinse ist so viel Staub, dass die Kamera kaum noch zu gebrauchen ist und das Gehäuse knartzt. Ich finde, da kann ein anderer Hersteller ruhig seine Chance nutzen!!!

frankson
Reply to  skull77
6 Jahre her

Gorilla Glas hin oder her es gibt kein absolut kratzfestes Glas nur User die mit ihren Geräten umgehen wie die Sau. Mein Lumia 800 ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und hat nicht den kleinsten Kratzer und das obwohl ich keine Schutzhülle drum habe.

skull77
Reply to  frankson
6 Jahre her

Ich hab das Handy normal in der Tasche. Wenn überhaupt befinden sich dort die üblichen kleinen Steinchen, die man da halt so hat. Das sollte Gorilla Glas und auch das Gehäuse schon aushalten. Konnten die meißten anderen Geräte die ich hatte ja auch. Im Falle des Nokias waren Kratzer extrem leicht zu produzieren.

Maxi
6 Jahre her

Die bessere Alternative dazu ist Jolla.

EffEll
6 Jahre her

Als ich vor ein paar tagen mutmaßte, das 2015 bzw 16 ein android basiertes Nokia erscheint, war kaum eine reaktion auszumachen.
Wenn die nokia markennarmengängelung von microsoft 2015 endet, könnte nokia ja bei newkia einsteigen.
Mal sehen was da alles so passiert.

Mir egal, ich werde dann trotzdem noch ein wp haben. Ob nun von htc, samsung, huawei, microsoft, dell oder sonstwem…

PsychoCommander
Reply to  EffEll
6 Jahre her

Android Nokia wie geil ist das den

wulfija
6 Jahre her

Ich finde lumia Smartphone super . Da kann Andorid nicht mithalten.Die meisten Menschen denken Android sei das beste System nur weil sie kein anderes System kennen.Dabei ist das Windows System besser.Aber wenn ich 5 Milliarden nur für Reklame ausgebe und das tut Samsung .Dabei sind die Samsung Smartphone von der Qualität schlechter wie Windos Phone .Ich finde es richtig das Nokia und Microsoft zusammen sind.

skull77
Reply to  wulfija
6 Jahre her

Das MS unsummen in Werbung gesteckt hat ist dir aber nicht aufgefallen, oder?

DerSchnuff
Reply to  skull77
6 Jahre her

1 Mrd warens

STP
Reply to  wulfija
6 Jahre her

Das kann man so nicht pauschalisieren. Jedes OS hat hier und da sein Vor wie auch Nachteile!

Sance
6 Jahre her

Nicht noch ein Android Hersteller, dass braucht keiner. Ich hätte lieber ein Meego auf Intel basis von Newkia. Alles andere wäre nicht innovativ genug um den Nachkommen von Nokia gerecht zu werden.
Auf gut deutsch Android ist einfach nur einfalls los.

Litusail
Reply to  Sance
6 Jahre her

Gibts doch schon, das sind doch die Jolla Smartphones.

Zum Thema:

Finde ich sehr gut. Ein Vernünftiges Android Device mit guter Akkulaufzeit, Kamera und Design würde sich positiv von der masse abheben. Werde das auf jeden Fall weiter verfolgen.

Sance
Reply to  Litusail
6 Jahre her

Das ist doch Sailfish und nicht Meego.
Meego wurde mit Intel entwickelt und basiert auch auf Linux. Sailfish wurde vor der Corporation mit Intel entwickelt und kam auf kein Handy raus, denn das N9 (bzw. glaube ich auch das N900) kam mit Meego raus.

PsychoCommander
Reply to  Sance
6 Jahre her

elop hatt Intel leider vorm Kopf gestoßen und MeeGo und Symbian fallen gelassen und und den absturtz von Nokia verursacht ich vermiese Symbian

Hen
Reply to  Sance
6 Jahre her

Ich hätte von Anfang an einen anderen Weg eingeschlagen. Samsung bedient ja auch verschiedene OS.
Nokia wäre villeicht besser gefahren, wenn sie Android und WP oder Symbian und WP vermarktet hätten. Das wäre auch ein guter Weg für Newkia. Symbian müsste jedoch vorher eine gründliche Auffrischung erhalten. Das war vom Umfang gut und auch bedienbar. Aber Spaß würde ich mit dem OS nie in Bezug bringen. Manchmal viel zu umständlich, unpraktisch und unübersichtlich.

gladbecker82
6 Jahre her

Das der Chinese nur kopieren kann ist ja bekannt 😀 😛
Guter Artikel, aber hier wird es denke ich beim Wunsch bleiben, ich kann ja auch ne mega Idee haben und dann sagen, alles geil wenn ich jetzt Geldgeber dafür habe. Wäre sicherlich witzig, vorallem mit dem Namen, aber das wird nix

elox
6 Jahre her

Würde verkaufen 😉

Jafaifl
6 Jahre her

Obwohl ich nichts anderes mehr will als wp und lumia hat der typ in MEINEN augen recht, microsoft war noch nie „sexy“ und das ist genau das Problem :-/

CrM
Reply to  Jafaifl
6 Jahre her

Microsoft hat eben andere Prioritäten und das ist auch nicht schlecht.

Jafaifl
Reply to  CrM
6 Jahre her

Ja das stimmt aber leider ist heute sehr wichtig sexy zu sein als so eine firma:-/

Werderaner29
Reply to  Jafaifl
6 Jahre her

MS hat echt nen beschissenen Ruf

devilinside
6 Jahre her

So ein Vorhaben benötigt Millionen bzw. Milliarden an Cash, vorallem wenn er die gut verdienende Nokia Belegschaft anziehen möchte braucht er einen unheimlich grossen Geldgeber. Sprich : am Tag wo Nokia zu Microsoft überging wurde ein Spinner für 5 Tage im Internet berühmt für seine ganz hirnlose und beknackte Idee die auch noch nen sch…. Namen erhält. Ich geb dem ein Quartal Ruhm und danach geht der Pfosten bei der ARGE stempeln.

Maurice 920
Reply to  devilinside
6 Jahre her

Haha geil formuliert 😀

StolzerLumiaBesitzer
6 Jahre her

Was passiert mit den Nokia aktien??

TheSpieleaffe
Reply to  StolzerLumiaBesitzer
6 Jahre her

Microsoft hat denke ich mal alle übernommen

devilinside
Reply to  StolzerLumiaBesitzer
6 Jahre her

Die bleiben bestehen. Nokia wird weiterhin bestehen aus NSN und HERE. Das Unternehmen kriegt nen Haufen Cash von MS, 32000 Mitarbeiter plus ein paar Assets usw. Gehen an MS, fertig.