WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Nokia Glee – Das Low-End Windows Phone mit speziellen Musik-Features

Erneut hat der bekanntlich gut informierte evleaks auf Twitter den Namen eines zukünftigen Nokia-Smartphones veröffentlicht, doch in diesem Fall gab es neben dem Namen Nokia Glee keine weiteren Informationen. Allerdings hat sich mittlerweile auch Tom Warren dazu geäußert und bekannt gegeben, dass dieses Gerät ein Low-End Lumia mit dem Fokus auf Musik sei.

Bisher stehen leider noch wenige Informationen zum Glee bereit, sodass sich viel Raum für Spekulationen um besondere Musik-Features bietet. Wie wir schon im März vermuteten, könnte Nokia mit diesem Gerät zurück in die Vergangenheit gehen, denn vor dem Smartphone-„Boom“ waren sogenannte Feature-Phones der Renner. So gab es besondere Kamera-Handys mit 2 MP-Kameras, was aus heutiger Sicht natürlich etwas lächerlich wirkt, wenn man sich das Lumia 1020 oder 808 PureView mit einer 41 MP Kamera ansieht – dennoch galt es bis 2005 als etwas Besonderes.

Neben diesen Kamera-Phones existierten auch spezielle Musik-Handys. An Nokias erfolgreiche Xpress Music Modelle (siehe Bild) dürften sich viele noch erinnern. Diese besitzen spezielle Tasten, die die Bedienung des integrierten Musikplayers erleichtern. Möglicherweise könnte das Glee auch solche Tasten besitzen. Zudem ist es gut möglich, dass Nokia besonders gute und lautstarke Lautsprecher verbauen wird. Eine weitere Möglichkeit, wie das finnische Unternehmen das Gerät auf Musik abstimmen könnte, wäre ein kostenloses Nokia Musik+ Abo, das dann je nach angepeiltem Verkaufspreis sechs Monate oder länger gilt. Zuletzt bietet sich auch ein großer interner Speicher mit zusätzlichen MicroSD-Slot an, wodurch man viele Alben auf dem Glee speichern könnte.

Dabei sei aber darauf hingewiesen, dass die beschriebenen Features zu diesem Zeitpunkt noch pure Spekulation sind. Wie Nokia letzten Endes ein Low-End Windows Phone besonders auf Musik ausrichten will, ist bisher noch ungewiss. Schließlich geht es in diesem Bereich vor allem um den Preis, sodass die zuvor angesprochenen Hard- und Software-Angebote möglicherweise zu kostspielig wären.


Quelle: Twitter (evleaks, Tom Warren)
About author

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
53 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments