WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Allgemeines

Huawei Ascend W2 erlaubt ROM-Flashing per SD-Karte

Das Huawei Ascend W2 begeistert nicht nur mit den farbigen Windows Phone Tasten, das Smartphone bietet daneben eine weitere (bisher) einzigartige Funktion, für die sich besonders die sogenannten Poweruser interessieren werden.

Seit kurzem ist das vor einigen Monaten angekündigte Huawei Ascend W2 am russischen Markt erhältlich. Das Windows Phone besitzt eine Display-Diagonale von 4.3-Zoll mit einer WXGA-Auflösung. Betrieben wird das Smartphone von einem Dual-Core Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 1.4 GH, besitzt zudem 512MB Arbeitsspeicher und einen 1700mAh Akku. Das Mid-Range Windows Phone besitzt 8GB an internen Speicher, wo genug Platz ist für Bilder, die man mit einer 5 Megapixel Kamera und der ebenfalls integrierten Frontkamera schießt. Designmäßig gibt es beim Ascend W2 des chinesischen Herstellers wenig zu bemerken, da es ein relativ typisches Gehäusedesign für ein Smartphone aufweist. Was das Gerät einzigartig macht, sind die in der Akzentfarbe leuchtenden kapazitiven Touchtasten unter dem Display.

Mittels SD-Karte lassen sich auch ROMs auf das Smartphone installieren, was bisher bei keinem anderen Windows Phone möglich ist und vor kurzem den Kollegen von windowsphonemania.pl aufgefallen ist. Über den PC ist es zwar sowohl bei Samsung, als auch bei Nokia möglich, offizielle ROMs zu flashen, jedoch fehlte bisher immer die Option über die SD-Karte. Das Huawei Ascend W2 ist in diesem Bereich Pionier unter allen Windows Phones, jedoch lässt sich auch auf diesem Gerät keine inoffizielle Software installieren, also sogenannte Custom-ROMs. Einige Hacker arbeiten derzeit daran, diese Möglichkeit auch auf unsignierte Software auszuweiten, jedoch besteht hierzu nur eine sehr kleine Chance.

Auch andere Geräte würden von einem solchen Feature sehr profitieren, denn dadurch würde die Software zum Flashen auf dem PC redundant und die Rettung des Smartphones im Falle eines Softbricks oder den Gears-of-Death, wenn das Smartphone beim Reset bei den Zahnrädern feststeckt – einem Problem, dem hauptsächlich Lumia-Besitzer gegenüberstanden. Zudem lassen sich dadurch Updates frühzeitig auf das Smartphone installieren, womit die ewige Wartezeit auf die Auslieferung durch den Provider wegfällt.


via WMPowerUser | Quelle: windowsmania.pl
Related posts
Allgemeines

Telekom vs o2: Wer hat das bessere Mobilfunknetz? Ein Experiment

AllgemeinesEditorial

Filehosting vs. Filesharing - Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Allgemeines

WindowsArea.de wünscht ein frohes neues Jahr 2020!

AllgemeinesWindows 10

Ratgeber: Sicherheit und Datenschutz im Netz im Wandel der Zeit

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
73 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments