Website-Icon WindowsArea.de

Update 3 für das HTC 8X bringt bisher übersehene Funktion

Wie einige User in unseren Kommentaren berichten, hat das GDR3 Update, das seit kurzem offiziell ausgerollt wird, eine weitere bisher übersehene Neuerung für das Windows Phone 8X von HTC eingeführt. Die von Microsoft offiziell „Update 3“ genannte Softwareaktualisierung bringt neben einer Rotationssperre, einem Fahrzeugmodus und der Möglichkeit, Anwendungen per App-Switcher zu schließen auch die Unterstützung für Vierkern-Prozessoren sowie Displays mit FullHD-Auflösung.

Beim HTC 8X hat WParea.de-Leser „david“ ein neues bisher übersehenes Feature entdeckt, nämlich, dass sich das Windows Phone im ausgeschalteten Zustand aufladen lässt. Das hat unser Redakteur Jannik selbstverständlich überprüft und konnte, wie am Titelbild zu sehen ist, die Funktion bestätigen. Schaltet man das Smartphone aus und verbindet es anschließend zum Laden mit der Steckdose, erscheint kurz nach dem Bootscreen ein Symbol inmitten des Displays, das den Ladevorgang indiziert. Kurz darauf schaltet sich der Bildschirm aus, wobei das Symbol durch das kurze Betätigen der Einschalttaste wieder erscheint. Die übrigen Windows Phone 8 Smartphones der Nokia Lumia Reihe wie auch das Samsung ATIV S, auf die wir ebenfalls das GDR3-Update für Entwickler installiert haben, besitzen dieses Feature nicht und booten auch im ausgeschalteten Zustand während des Ladevorgangs direkt in das Betriebssystem.

Das HTC 8X ist daher bisher das einzige Smartphone, das von dieser praktischen Funktion Gebrauch macht. Microsoft hat mit dem Update 3 den OEMs vermutlich die Entscheidung freigestellt, ob sie diese Funktion durch eine Änderung der Firmware aktivieren wollen oder nicht. Möglicherweise werden auch Nokia, Samsung und Huawei das Laden im ausgeschalteten Zustand mit der offiziellen Verteilung des Updates aktivieren.


Danke an alle Tippgeber!
Die mobile Version verlassen