Der Berg ruft: Ski Blackbox, Bing Wetter, Burton & Into The Mind

8

Ski Blackbox

Mit Winter Ski & Ride haben wir euch erst vor Kurzem eine Möglichkeit vorgestellt, mithilfe derer ihr eure wintersportlichen Aktivitäten aufzeichnen lassen könnt. Da diese App aber nur auf Nokia Lumias zur Verfügung steht, soll Ski Blackbox nicht unerwähnt bleiben. Die Anwendung ist zwar äußerst schlicht gestaltet, bietet dafür aber einen Funktionsumfang, der unter Windows Phone 8 seinesgleichen sucht. Zum Beispiel wird zwischen Ab- und Liftfahrten unterschieden und sogar Sprünge werden erkannt. Ermöglicht wird dies dadurch, dass die Anwendung, im Gegensatz zu manchem Konkurrenten, nicht nur auf GPS, sondern auch auf den im Smartphone verbauten Beschleunigungssensor zurückgreift. Das jeweilige Skigebiet wird selbsttätig erkannt, aufgezeichnete Daten sind sowohl in Listenform als auch über den integrierten Kalender aufrufbar, Werte wie Durchschnittsgeschwindigkeit werden automatisch berechnet und mittels Diagrammen visualisiert. Beim Kartenmaterial wird auf OpenPisteMap gesetzt, einzelne Touren lassen sich als GPX-Datei zu SkyDrive exportieren. Ein Teilen der Statistiken via Facebook oder Twitter ist genauso möglich.

Bing Wetter

Auch wenn vereinzelte Skigebiete, wie zum Beispiel Kitzbühel, bereits mit eigenen Apps auf den mobilen Betriebssystemen von Microsoft vertreten sind, handelt es sich dabei immer noch um eine Ausnahme. Daher sei an dieser Stelle daran erinnert, dass auch Bing Wetter seit einiger Zeit entsprechende Informationen für eine Vielzahl von Skigebieten bereithält. Hierzu zählen neben stündlichen Wettervorhersagen und den aktuellen Schneehöhen, auch Auskünfte über den Schwierigkeitsgrad der Skiregion sowie die Anzahl der aktuell geöffneten Lifte und Pisten. Eine Karte des jeweiligen Gebietes lässt sich ebenfalls, sofern verfügbar, abrufen. Die Version für Windows 8/RT bietet darüber hinaus Zugriff auf eventuell vor Ort befindliche Webcams.

Burton

Besitzer eines Nokia Lumias können alternativ auch auf die Anwendung des US-amerikanischen Snowboardherstellers Burton setzen, welche von uns vor einiger Zeit schon einmal vorgestellt wurde. Zu ihrem Funktionsumfang gehören ebenso Gebietsinformationen, Wettervorhersagen und ein Tracker, wobei die App sich in diesen Disziplinen den vorherigen Kandidaten geschlagen geben muss. Obendrein bietet sie dafür die Möglichkeit, die neusten Tricks aus dem Funpark auf Video zu bannen und diese anschließend zu schneiden und zu bearbeiten. Eine Auswahl von Wiedergabelisten für Nokia MixRadio, welche euren Snowboard- bzw. Skitag musikalisch untermalen sollen, ergänzt das Funktionsangebot. Sofern man mit Freunden unterwegs ist, welche die App gleicherweise im Einsatz haben, lassen sich außerdem die Smartphones untereinander via NFC koppeln. Somit ist es möglich, sich dank eines Radars sowie Augmented Reality jederzeit auf der Piste wiederzufinden.

http://www.youtube.com/watch?v=k-4xqnqPqqc

Into The Mind

Zum Abschluss möchten wir noch auf den neusten filmischen Leckerbissen aus dem Hause “Sherpas Cinema“ aufmerksam machen, welches den Freeridern unter unseren Lesern ein Begriff sein mag. “Into The Mind“ dürfte in Deutschland nämlich noch kaum jemand gesehen haben, da dessen Vorführung auf einen einzigen Abend in ausgesuchten CinemaxX-Kinos beschränkt war. Erhältlich ist der Film unter anderem für Xbox oder für circa 20,54 Euro zuzüglich internationalem Versand als DVD bzw. Blue-ray.

Ski Blackbox (1,49€, kostenlos testen) – Windows Phone 7.5/8

Bing Wetter (kostenlos) – Windows Phone 8 & Windows 8/RT

Burton (kostenlos) – Windows Phone 8, exklusiv für Nokia Lumias

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
fabihansbach
Mitglied
fabihansbach

Kann man Ski Blackbox denn ohne Internet nutzen? Also reicht alleine GPS? Ich denke mal, dass bei den 4mb nicht die Skigebietsdaten dabei sind. Kann man das jeweilige Skigebiet dann vorladen oder muss (wie oben erwähnt) dauerhaft eine Verbindung mit dem Internet bestehen? Finde die App nämlich für den Skiurlaub sehr interessant…

boufin
Gast
boufin

Meinst du: (teuere) Internetverbindung/Datenroaming, wenn Skigebiet im Ausland ist, um Karten laden zu können?

fabihansbach
Mitglied
fabihansbach

Ja genau wegen Roaming

frei-bier
Gast
frei-bier

Ist Skiblackbox auch beim Snowboarden, Rodeln, etc. Nutzbar?

arpo
Mitglied
arpo

Nun, es heißt ja: “Ermöglicht wird dies dadurch, dass die Anwendung, im Gegensatz zu manchem Konkurrenten, nicht nur auf GPS, sondern auch auf den im Smartphone verbauten Beschleunigungssensor zurückgreift.”. Die App kann noch nicht erkennen, ob Ski oder Board. Also auch für Schlitten, Board und sonstigem Gedöns nutzbar (freu…)

Neptun
Mitglied
Neptun

Das mit Bing Wetter und den Skigebieten hab ich nicht gewusst. Hab gleich mal die 4 wichtigsten gekachelt.

Rebound
Mitglied
Rebound

Burton hört sich interessant an. Leider kein lumia zur Hand.