Microsoft veröffentlicht Bing Karten-Vorschau für Windows 8/RT

53

Bei der Bing Karten-App für Windows 8/RT kündigen sich große Veränderungen an. Wie man es mittlerweile von einigen anderen Apps kennt, so gibt es seit Kurzem eine Vorschau-Version zusätzlich zur Bing Karten-App. Diese neue App nennt sich, wie zu erwarten, „Bing Karten-Vorschau“, ist 9,5 MB groß und zeigt, welche Zukunft der Karten-App bevorsteht. Bing Karten-Vorschau kann ganz normal unter unserem Link weiter unten heruntergeladen werden und ersetzt nicht die standardmäßig vorinstallierte Karten-Anwendung.

Ein völlig neues Erlebnis

Wer die Vorschau-App herunterlädt, darf sich auf viele Neuerungen einstellen. Der Screenshot oben zeigt die beiden Karten-Apps im Vergleich, links die alte, rechts die neue Version. Auffällig ist, dass die neue App über viel mehr Tasten verfügt. Während die vorinstallierte Karten-Anwendung sich in schlichter Einfachheit gefällt, hat die neue Version wie alle neueren Apps ein Suchfeld oben rechts und darüber hinaus diverse Tasten für einen schnelleren Zugriff auf alte und neue Funktionen.

So kann man nach wie vor Orte suchen, seinen Standort anzeigen, sich eine Route erstellen lassen und die Verkehrslage einsehen. Jedoch bietet die Vorschau-Version zusätzlich völlig neue Ansichten. Mithilfe von Touchgesten kann man nun nämlich den Horizont wechseln und in eine dreidimensionale Ansicht gelangen, wie man sie von Navigationsgeräten kennt. Noch besser wird es, wenn man sich in der Ansicht mit den Satellitenbildern bestimmten Städten wie Marseille oder Braunschweig nährt. In manchen Orten wurden nämlich nicht nur erstaunlich scharfe Satellitenbilder aufgenommen, sondern mit Hilfe von Höhendaten außerdem ein dreidimensionales Bild erstellt. Jeder Baum, jedes Gebäude hebt sich ab und man kann diese Städte aus jedem Blickwinkel und jeder Himmelsrichtung frei erforschen. Ein erhabenes Gefühl, auch wenn bestimmte Teile wegen diverser Verzerrungen eher einem älteren Computerspiel ähneln.

Das allein ist schon eine bedeutende Änderung, wird aber noch flankiert von weiteren Neuerungen. Beispielsweise bietet die Vorschau-App die Möglichkeit, gespeicherte Routen überwachen zu lassen. Man stellt hierbei ein, zu welcher Zeit und in welchen Zeitintervallen geprüft werden soll, und erhält dann entsprechende Toast-Nachrichten. Was allerdings nach wie vor fehlt, ist die Anpassung von Routen. Zwar bietet einem die App drei verschiedene Routen an, Wegpunkte lassen sich aber leider noch immer nicht selbst setzen.

Noch langsam und fehlerhaft

An einigen Stellen erbringt die Vorschau-App dann auch den Beweis, dass sie sich noch in der Beta- bzw. Vorschau-Phase befindet. So zeigt sie in einem ersten Kurztest trotz entsprechender Berechtigung nicht mehr die Position an und auch die Facebook-Integration aus der App-Beschreibung bleibt uns verborgen. Zudem fordern die vielen neuen Funktionen bei der Performance ihren Tribut. Das Surface RT (1. Generation) jedenfalls brach unter der Last regelmäßig zusammen und die App oder sonstige Features ließen sich anschließend erst nach mehreren Minuten wieder nutzen. Allgemein ruckelt das Bild stark und Bewegungen auf der Karte brauchen länger als bei der aktuellen App. Gerade in den dreidimensionalen Städten dauert es fast unerträglich lange, bis die Texturen geladen sind und so betrachtet man die Welt häufig in verwaschener Ölbild-Optik. Auch Abstürze sind eher die Regel denn die Ausnahme, erst recht bei plötzlichen Ortswechseln. Dagegen muss aber auch gesagt werden, dass die App beispielsweise auf dem Surface Pro 2 erheblich besser läuft, was uns in der Annahme bestätigt, dass die Leistung vom jeweiligen Gerät abhängig ist.

Es ist und bleibt jedoch eine Beta mit wirklich spannenden Ansätzen, die der etwas biederen, aktuellen Karten-App neues Leben einhauchen werden. Nur an der Performance sollte Microsoft dringend arbeiten. Was sagt ihr zu der Vorschau-App?

Herunterladen (kostenlos) – Windows 8/RT

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Microsoft-Fan seit dem Aufkommen des Modern-Designs. Seit kurzem stolzer Besitzer eines Nokia Lumia 1020 und nun noch etwas fanatischer. Hat aber auch den kritischen Blick für Schwächen nicht verloren und gibt sich größte Mühe, objektiv zu bleiben.

53 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments