Microsofts BUILD-Konferenz findet bereits im April 2014 statt

1

Vor einigen Stunden veröffentlichte Microsoft kurzzeitig einige Informationen zur BUILD 2014, die auch dieses Jahr wieder in San Francisco stattfinden wird. Offensichtlich scheint es aber nicht geplant gewesen zu sein, diese schon jetzt zu veröffentlichen, denn mittlerweile finden sich keine Hinweise mehr auf die Konferenz, die vom 2. bis zum 4. April stattfinden soll. Auch auf Nachfrage möchte Microsoft dies nicht kommentieren.

Diese primär an Entwickler gerichtete Veranstaltung tagt seit 2011 im jährlichen Rhythmus und behandelt alle für sie wichtigen Themen, die mit dem Windows-Ökosystem verbunden sind: Windows Azure, Windows, Windows Phone, Xbox, Windows Server, Visual Studio etc.

Dank einiger interessanter Inhalte schaffte es die letzte BUILD-Konferenz in unsere News und angesichts der bevorstehenden Ankündigungen wird die BUILD 2014 womöglich noch interessanter. Mögliche Themen der Konferenz könnten Windows Phone 8.1, das Frühlings-Update für Windows 8.1 sowie Neuerungen für die Xbox One (App-Store) sein.

Entwickler können sich ab dem 14. Januar für die Veranstaltung anmelden und werden wahrscheinlich wieder interessante Hard- und Software erhalten. Allerdings liegt der Preis für die Registrierung deshalb wohl wieder im vierstelligen Bereich. Im letzten Jahr kosteten die ersten 500 Tickets 1.595 US-Dollar, danach 2.095$.


Quelle: Microsoft News Center | via The Verge

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Albert Jelica
Webmaster

Bin echt schon gespannt darauf, welche Geräte dann den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Mich würde freuen, wenn es neben/anstatt Windows 8 Tablets auch Windows Phones gibt, um so etwas Enwicklerinteresse für die Plattform zu schaffen.
Bis dahin sollte aber auch Windows Phone 8.1 vorgestellt und ausgeliefert werden.