Nokias Pressekonferenz beim MWC 2014 per Webcast verfolgen

54

Kürzlich haben wir von Nokias Presseteam eine Email erhalten, die lediglich das oben ersichtliche Bild beinhaltete. Im Betreff war zu lesen: „Einladung zum Webcast: Nokia Pressekonferenz am MWC 2014, 24.02.2014, 8:30 Uhr“. Auf der grünen Einladungskarte ist neben dem Datum und dem Ort der Veranstaltung auch ein Link zu Nokias offiziellem Blog zu sehen. Dort wird es nämlich am 24.02. ab 8:30 Uhr einen Stream zu Nokias Pressenkonferenz in Barcelona geben. Was wir von den Finnen dort erwarten dürfen, verrät die Karte allerdings nicht ausdrücklich.

Dennoch sagt dieses Bild mehr über ein zukünftiges Produkt von Nokia aus, als man anfangs zu glauben vermag. Nokias geplantes Android-Smartphone ‚Normandy‘ schlägt medial schon seit Wochen hohe Wellen und es scheint fast keinen Zweifel mehr darüber zu geben, dass Nokias es im Rahmen des MWC 2014 vorstellen wird. Der Codename ‚Normandy‘ soll bis zum eigentlichen Launch nicht mehr als Bezeichnung des Smartphones verwendet werden, stattdessen wird es voraussichtlich „Nokia X“ heißen. Darauf weisen nicht nur die zahlreichen Leaks der vergangenen Wochen hin, sondern nun auch die Finnen nun auch selbst.

Green Duck

Müsste man das Logo von Android mit einer Farbe in Verbindung bringen, so würden die meisten Nutzer wohl „Grün“ damit assoziieren. Diese Tatsache nutzt Nokia offenbar bewusst, um auf sein Vorhaben, ein Android-Smartphone zu veröffentlichen, hinzuweisen. Sämtliche Profilbilder der offiziellen Accounts auf sozialen Netzwerken sind nämlich seit kurzem in Grün gehüllt. Darüber hinaus verbreitet Nokia auf diesem Weg auch mehrere Videos, die grüne Enten beinhalten und daneben zahlreiche graue Smartphones zeigen. Damit spielt Nokia wohl auf die große Anzahl an Android-Geräten an, die sich nicht wesentlich voneinander unterscheiden. Die Enten stehen vermutlich für das Nokia X, das neue Farbe unter die Android-OEMs bringen soll.

Die Green Duck-Videos könnt ihr auf Nokias offizieller Seite abrufen. Auf der Einladungskarte ist zudem ein weiterer Hinweis auf Nokias kommendes Smartphone zu sehen. Die vier auf den gleichen Punkt gerichteten Pfeile bilden in der Mitte nämlich ein „X“, was als Hinweis auf den Namen des Smartphones gedeutet wird. Diese Vermutung bestätigt auch die jüngste Veröffentlichung des berüchtigten Twitter-Accounts @evleaks. Das Pressebild zeigt nämlich ein grünes Nokia-Smartphone, worüber der Schriftzug Nokia X zu lesen ist.

Nokia will ‚Normandy‘ allem Anschein nach tatsächlich auf dem MWC in Barcelona zum Ende dieses Monats vorstellen. Es ist unbekannt, welchen Erfolg sich das Unternehmen davon verspricht; jedoch ist zu bezweifeln, dass es die alleinige Idee von Nokia war. Microsoft dürfte nämlich großes Interesse daran haben, Google mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Wie auch der Suchmaschinengigant, könnte auch Microsoft versuchen, eigene Dienste in Android zu integrieren und Kunden so an das eigene Ökosystem zu binden. Ob dies gelingt, kann nur die Zukunft zeigen.

Weiters hat Nokia durch ein Kurzvideo auf Vine die App Imagin8 angekündigt. Diese verfolgt ein ähnliches Konzept wie Microsofts Kinect und ermöglicht es, mit virtuellen Gegenständen aus der Umgebung zu interagieren. Die folgenden Anwendungen erleichtern den Aufenthalt beim MWC 2014 und informieren sonstige Interessierte über alle wichtigen Ereignisse.

MWC 2014 (kostenlos) – Windows Phone 8, Nokia exklusiv

GSMA Official (kostenlos) – Windows Phone 8


Quellen: Nokia Presse, evleaks
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

54 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments