Windows Phone 8.1: Zusätzliche Neuerungen bekannt geworden

113

In den letzten Stunden erhalten immer mehr Entwickler und interessierte Nutzer Zugang zur Vorschauversion des Windows Phone 8.1 SDKs, denn dieses scheint nun auf einigen mehr oder weniger vertrauenswürdigen Seiten zum Download bereit zu stehen. Dadurch werden wohl auch die kleinsten Änderungen noch in den nächsten Tagen auffallen, wobei einige Features auch dadurch nicht entdeckt werden können. Etwa das Action Center und die intelligente Sprachsteuerung „Cortana“ sind nicht in der Vorabversion enthalten, sodass einige Neuerungen zumindest noch eine kurze Zeit halbwegs geheim bleiben sollten.

In die Reihe der schreibfreudigen Entwickler reiht sich nun auch Windows Phone Hacker bzw. Jaxbot ein, der anscheinend schon relativ früh Zugang zum SDK erhielt und laut eigener Aussage keinen Geheimhaltungsvertrag unterzeichnet hat. Dadurch kann er also ohne große Bedenken die Neuerungen bekannt geben. Auch wenn der Fokus bei seinen Betrachtungen auf Änderungen für Entwickler lag, konnten wir auch einige für Nutzer relevante Features finden.

Wer Google-Dienste nutzt, wird sich auf einige Verbesserungen freuen können. Zuvor berichteten wir bereits, dass Youtube-Videos nun auch direkt im Internet Explorer wiedergegeben werden können, ohne in den Vollbildmodus zu wechseln. Außerdem wird der Google-Login per OAuth und die Nutzung von mehreren Google-Kalendern unterstützt. Für alle Mailkonten gibt es zudem nun ein kleines Icon, das in der Statusleiste anzeigt, dass eine neue Mail angekommen ist.

Auch der Internet Explorer erhält durch das Windows Phone 8.1 Update einige durchaus nützliche Funktionen. Neben dem Support von WebGL und einer verbesserten HTML5-Unterstützung steht zusätzlich die Möglichkeit bereit, Dateien über den Browser hochzuladen. Den Screenshots nach zu urteilen, lassen sich nicht nur Fotos, sondern auch andere Dateien wie Dokumente zum Upload auswählen.

Zu guter Letzt lässt sich die Foto-App insofern personalisieren, dass die Buttons in der oberen Leiste frei belegt werden können. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht bekannt, welche Funktionen sich hierbei auswählen lassen. Nicht zuletzt sollte man auch bedenken, dass es sich um eine Option handeln könnte, die Microsoft lediglich zum Testen eingebaut hat. Grundsätzlich gilt für einen Großteil der Funktionen, dass diese auch kurzfristig eintfernet werden könnten, falls Probleme o.ä. auftreten sollten. Schließlich handelt es sich nur um eine Vorschauversion des Windows Phone 8.1 SDKs, die nicht den finalen Status zeigt.


Quelle: Windows Phone Hacker
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

113 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments