Microsoft & Nokia: Übernahme wird am 25. April abgeschlossen

107

Vor knapp acht Monaten kündigten Microsoft und Nokia die bevorstehende Akquise von Nokias Geräte- und Dienste-Sparte an, konnten zum damaligen Zeitpunkt allerdings keine genaue Zeitangabe bezüglich der finalen Abwicklung treffen. Dies holte Nokia zwar im März 2014 nach, indem das Ende des Monats April als Zielsetzung kommuniziert wurde. Nachdem nun aber alle relevanten Aufsichtsinstitutionen, darunter die Europäische Kommission sowie das Handelsministerium der Volksrepublik China, in die Übernahme eingewilligt haben, steht auch das voraussichtliche Schlussdatum fest: Microsoft wird ab Freitag, dem 25.04.2014, über Nokias Geräte- und Dienste-Sparte verfügen und diese folglich in das eigene Unternehmen eingliedern. Laut Nokias – auffällig kurzer – Pressemeldung sind bis dahin lediglich gewöhnliche Abschlussbedingungen fällig.

Microsoft verrät zusätzliche Absprachen

Indessen geht Microsoft ins Detail und erläutert sowohl die langfristige Zielsetzung als auch zusätzliche, bisher nicht öffentlich bekannt gegebene Vereinbarungen zwischen den beiden Konzernen. So gehen die Redmonder davon aus, dass die Übernahme von Nokias Geräte- und Dienste-Sparte dazu beitragen wird, Innovationen und die Marktakzeptanz von Windows Phone zu beschleunigen. Darüber hinaus stimmen die „nächsten 1 Milliarde Kunden“ Microsoft freudig, denn diese wird der Konzern über Nokia-Handys in die eigenen Dienste einführen. Wie so oft der Fall, gleichen originäre Verträge selten den endgültigen Vereinbarungen. Dies hat zum Hintergrund, dass die Relevanz gewisser Szenarien oder Vermögenswerte erst im Verlauf der Zeit ins Bewusstsein der Parteien rückt und infolgedessen zumindest als Annex in die Verhandlung aufgenommen wird.

Demnach wird Microsoft für bis zu ein Jahr die Nokia.com Domäne und Nokias Social Media Kanäle verwalten. Weshalb Microsoft die Dauer der Verwaltung auf ein Jahr begrenzt, geht aus der Pressemitteilung zwar nicht hervor. Die zeitliche Beschränkung könnte allerdings die erwartete Höchstdauer in Bezug auf eine Transformation von der „Lumia“ Marke zur, derzeit unbekannten, Marke für Microsoft eigene Smartphones darstellen.

Daneben haben Microsoft und Nokia vereinbart, dass nicht sämtliche Mitarbeiter aus Nokias technischer Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei den Finnen verbleiben. Vielmehr wurde die Absprache dahingehend angepasst, dass 21 Mitarbeiter, welche in China an Mobiltelefonen arbeiten, nunmehr für Microsoft tätig werden. Schließlich wird Microsoft – entgegen der anfänglichen Planung – Nokias Produktionsstätte in Korea nicht übernehmen; sie verbleibt stattdessen weiterhin bei Nokia.

Nokia informiert Lieferanten

Zu guter Letzt ist heute über ein Schreiben (siehe unten), das Nokia an die eigenen Lieferanten richtet, der künftige (Gesellschafts-)Name des an Microsoft übertragenen Unternehmensteils bekannt geworden: Dieser wird nicht mehr „Nokia Oyi„, sondern „Microsoft Mobile Oy“ lauten. Wichtiger noch ist Nokias Wille, die Geschäftsbeziehungen mit den betroffenen Lieferanten auch im Anschluss an die Akquise fortzuführen. Dies ergibt sich aus den folgenden Zeilen und lässt die Hoffnung aufleben, derzufolge auch das verbleibende Nokia mit interessanten Produkten auf sich Aufmerksam machen wird:

In addition to becoming a supplier for Microsoft Mobile Oy, we appreciate that you might also remain a supplier to the continuing businesses of Nokia (i.e., NSN, HERE or Advanced Technologies) after the close of the transaction between Microsoft and Nokia Devices and Services. Nokia will communicate separately any changes in invoicing methods and addresses before the close of this transaction.

Vollständiges Nokia-Schreiben


Quellen: Nokia, Microsoft, nokiapoweruser

Über den Autor

Rechtsanwalt für Vergabe- und IT-Recht sowie Datenschutz-Anwalt. Außerdem Blogger zu Themen rund um Recht und Informationstechnologien.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
TheSpieleaffe
Mitglied
TheSpieleaffe

Für alle die auf Nokia als Markennamen hoffen hatte Stephen Elop heute folgendes geschrieben :

„Microsoft Mobile Oy is a legal construct that was created to facilitate the merger. It is not a brand that will be seen by consumers. The Nokia brand is available to Microsoft to use for its mobile phones products for a period of time, but Nokia as a brand will not be used for long going forward for smartphones. Work is underway to select the go forward smartphone brand“

Also eher schlechte Neuigkeiten, wobei ich auf den Namen „Lumia“ hoffe 🙂

Quelle :

http://conversations.nokia.com/2014/04/28/conversations-live-ask-anything-stephen-elop/

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Wundert mich nicht wirklich dass der Name Nokia „verbannt“ wird auf Smartphones. Lumia fände ich auch am passendsten, da der Name schon relativ bekannt und kurz und knackig ist, im Gegensatz zu sowas wie SurfacePhone etc.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Weiß jemand ob MixRadio übernommen wird und ob Lumias immer noch mit here Maps ausgeliefert werden?

matjes07
Mitglied
matjes07

Here Maps gibt es für alle WP-Phones und wenn es nicht vorinstalliert ist ,lädst du es aus dem Store.

gotoblue
Mitglied
gotoblue

Morgen ist es soweit und ich hoffe auf super flache Alu- Smartphones von MS.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Ja. Aber trotzdem hoffe ich auch dass teilweise der bunte Plastik-Look erhalten bleibt, denn der hebt sich von der Konkurrenz ab und ist auch stark mit der Marke Lumia verbunden…

gotoblue
Mitglied
gotoblue

Die können ja auch bleiben. Aber eine neue Design-Linie wäre mal angebracht.

Chosrow
Mitglied
Chosrow

hatte letztens auch eine E-Mail von Nokia mit dem Betraf „Informationen zu Datenschutz und Nutzungsbedingungen hinsichtlich des Verkaufs des Nokia Unternehmensbereichs Devices & Services an Microsoft “ erhalten.

MG-TF
Mitglied
MG-TF

In zukunft giebts microphones!!!!

EffEll
Mitglied
EffEll

Das hat hier schonmal jemand geschrieben – jedoch ohne schweren Rechtschreibfehler… ☺

FLA
Mitglied
FLA

Wieso? Sind doch nur 3 Fehler. Bei 4 Wörtern ist das ganz gut heutzutage. Glaube ich.

EffEll
Mitglied
EffEll

Über Groß- Kleinschreibung habe ich mal hinweggesehen… 😉 Sachen giebts… ☺ Die gezackten Rotlinien unter den Wörtern stören irgendwie immer.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Anders gesagt: Bei einem Diktat gibt es mit drei Fehlern noch eine 2+ 😉

TheSpieleaffe
Mitglied
TheSpieleaffe

Wie gut, dass keine Diktate mehr geschrieben werden 🙂

Anton
Mitglied
Anton

Bei einer Fehlerquote von 75% wohl eher eine 5+ 😉

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Es kommt immer darauf an in welchem Blickwinkel man es betrachtet ;-P

kinglasex
Mitglied
kinglasex

Hoffe NOKIA macht sein Comback mit Windows Phone 9 im Jahre 2015 😉

Und wird so neben Microsoft und Co. wieder ein Windows Hersteller der sich dort Anteile erkämpft.
NOKIA als Markenname ist Ja seit Jahren bekannt und manche kaufen sich alles Hauptsache Nokia steht drauf.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Comeback wird ohne Patente und viele Mitarbeiter aber teuer…

Ich halt
Mitglied
Ich halt

Verbleiben die Patente nicht bei Nokia? Dachte Microsoft hat nur 10 Jahre Nutzungsrechte für Nokia Patente.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Uuh keine Ahnung.

Sascha_
Mitglied

Nokia wird jetzt ein Android-Hersteller, oder wie ist das zu deuten?

„Produktionsstätte bleibt im Besitz von Nokia“ und „Nokia hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit“…

Hört sich irgendwie danach an…

kinglasex
Mitglied
kinglasex

Ich hoffe mal Sie werden 2015 ein Comback haben mit Windows Phone 9 😉
NOKIA als Markenname ist bei vielen noch sehr beliebt bei einigen Nokianern und dazu zähle Ich auch. NOKIA 3310 with 41MP als Comback mit Windows Phone 9 und es ist direkt gekauft.

Max
Mitglied

Nein, dass die besagte Produktionsstätte bei Nokia verbleibt, liegt an Auflagen, die die dortige Kartellbehörde Microsoft und Nokia auferlegt hat.

Ich halt
Mitglied
Ich halt

Es sind glaube ich die zwei Fabriken die normale Telefone herstellen. Die in Indien wurde nicht übernommen wegen dem Finanzamt und nicht wegen Kartell Behörden.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Warum haben Nokia und MS den Trend eigentlich verschlafen? Esse gab dich Windows Mobile und Nokia hatte dich auch schon Geräte, die mehr als nur telefonieren konnten im Sortiment oder?

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Verschlafen in dem Sinne, dass die verwendeten Betriebssysteme mit Windows Mobile und Symbian nicht mehr zeitgemäß sind und waren. Soll heißen, dass die Kokurrenz bspw. in Sachen Bedienkonzept, Komfort und Leistung voraus waren. Darüber hinaus wurden durch App-Verkäufe, Musik, EBook, Werbung, etc. Einnahmen generiert, die in kurzer Zeit enorme Ausmaße angenommen haben. Man hat hier zu lang auf alte Pferde gesetzt. Welche Hintergründe zu dieser Entscheidung führten ist nicht klar. Sucht man Pressekommentare der letzten 10 Jahre von Nokia und MS heraus, erweckt es jedoch den Anschein, dass Beide die modernen Smartphones als Hype verstanden haben und hofften, dass dieser… Read more »

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Naja, vllt kommen so die updates schneller 🙂

Finux
Mitglied
Finux

Ich bin mal gespannt was mit den ganzen apps passiert die nokia immer innovativ an ihre nutzer herausgegeben hat! Wenn der alte Mike Rohsoft, die schildkröte, genauso apps rausschmeißt wie bisher ist der mehrwert nokia fürn…. Naja …. Nokia hat immerhin mit ihren klasse apps wie die here-reihe, beamef etc etc stark überzeugt! Hoffe das bleibt weiterhin und nimmt nicht der dicke wal mit nach unten 🙁

Kaue
Mitglied
Kaue

Die Apps bleiben bei Nokia und werden weiterhin weiterentwickelt und verbessert.

44quattrosport
Mitglied
44quattrosport

Es wird einfach Lumia auf den Geräten stehen, das passt schon. Plus das ohnehin schon vorhandene Windows-Logo.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Woher dieser überzeugte Optimismus? Ich hoffe auch, dass es so kommt. Aber wer sagt denn, dass MS zukünftig nicht mit anderen Zulieferern zusammenarbeitet und Knarz-Bomber aller Samsung auf den Markt schmeißt um konkurrenzfähig zu bleiben?

Thomas-Erik
Mitglied
Thomas-Erik

Absolut Schade

Dada
Mitglied
Dada

Traurig

fredd1986
Mitglied
fredd1986

wird ja endlich zeit!

TheSpieleaffe
Mitglied
TheSpieleaffe

„Demnach wird Microsoft für bis zu ein Jahr die Nokia.com Domäne und Nokias Social Media Kanäle verwalten.“ Schade 🙁 Ich werde die lustige Werbung der Nokia PR Abteilung vermissen :/ Jetzt kann man sich aufregen und jammern das der ehemalige Innovationsführen und Marktführer bei den Handys einen der wichtigsten Trends verpasst hat und dadurch den Anschluss verloren hat, aber das bringt jetzt auch nichts mehr und man sollte es lieber als schlechtes Beispiel nehmen wie man es nicht macht. Vlt werden dadurch manche auch aufgeweckt und merken, dass man nicht wie z.B. Apple immer das gleiche liefern kann sondern innovativ… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Sorry, aber ich hoffe nicht, dass Windows Phone Android von der Spitze verdrängt und selbst 80% Marktanteil sichern kann. Solch ein Monopol wie im Desktop-Segment kann man nicht wollen. Drei Big Player die um Marktanteile kämpfen, reicht da vollkommen aus.

Werderaner29
Mitglied
Werderaner29

Aber zumindest selbst 15-20% erreichen. Ob man da jetzt Android oder iOS was vom Kuchen nimmt, ist mir Banane.

Die meisten haben ein Galaxy S“x“ wegen Samsung, nicht wegen Android.
Da Samsung bald ihr eigenes Betriebssystem nutzen will, wird das evtl alles nochmal recht interessant

DimitrijG
Mitglied
DimitrijG

Aber das sogenannte Tizen OS von Samsung basiert auf Android.

punk182
Mitglied
punk182

Nein. Soweit ich weiß basiert Tizen auf Debian ( und dem Nokia eigenen Meego ). Also wie Android basiert es auf Linux aber wurde nicht auf Android aufgebaut.
Tizen wurde von Intel und Nokia zusammen entwickelt und von Samsung fertig gestellt. Es hat also nichts mit Android zu tun außer das im Kernel was von Linux steht.

bremerjung85
Gast
bremerjung85

Das wird ungefähr so ablaufen wie bei BADA, nicht mehr und nicht weniger. Samsung mag super Geräte bauen, aber danach lassen sie sie fallen und kümmern sich um den Nachfolger. Klar die Pläne mit Tizen sind groß aber das kommt mir bekannt vor. BADA war auch besser/gleich Android und wurde solange vernachlässigt bis die Kunden freiwillig wechselten!

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Wäre mir nicht so sicher, dass Samsung ausschließlich gekauft wird weil dort Samsung drauf steht. Bei der jüngeren Generation geht es stets darum alles zu haben, was der Nachbar hat und alles mit ihm teilen zu können. Meiner Meinung nach hat das App-Angebot einen erheblichen Einfluss auf die Vormachstellung von Android und damit auch Samsung. Das Ativ S ist das beste Beispiel hierfür. Wurde nicht gekauft bis der Preis auf Ramschniveau verfallen war. Nach deiner These hätte es sich blendend verkaufen lassen müssen weil Samsung der Hersteller war. Der Kunde hatte jedoch die Wahl zwischen zwei Geräten mit den Apps… Read more »

Werderaner29
Mitglied
Werderaner29

Das ist ein Argument, aber jeder kennt die Galaxy Reihe.
Frag mal rum ob jemand die Ativ Reihe kennt. Zudem hab ich das Ativ S noch nie in einem Handyladen, Media Markt, Bening, Saturn etc. gesehen.

Samsung hat damit auch null Werbung gemacht, so dass sich das Ativ kaum verkaufen konnte.
Das mit den Apps stimmt teilweise.
Zur jüngeren Generation kann ich wenig sagen.

Ich hab schon mit vielen gequatscht bzgl Smartphones und ständig bekomme ich gesagt „ich steh total auf Samsung!“
Nutzen auf dem Smartphone aber nur Facebook, Whats App und 1-2 trendy Games.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Und genau da ist der Hacken. Die 1-2 „trendy“ Games oder Apps sind für WP entweder garnicht verfügbar oder erst mit einer deutlichen Zeitverzögerung. Die besten Beispiele hierzu sind Quizduell und FlappyBird. Der Markt ist hier zu kurzweilig geworden. Das schaut sich der Kunde 1-2mal an und wirft das Phone dann schließlich in die Schublade (wenn er sich überhaupt eines kauft, da dies die Argumente der Händler gegen ein WP sind). Außerdem würde ich Ativ nicht als Reihe betrachten. Es ist ein Smartphone verfügbar. Und es wird wohl auf absehbare Zeit kein weiteres geben. Das die Ambitionen von Samsung hier… Read more »

Werderaner29
Mitglied
Werderaner29

Ist doch bereits ein neues Ativ angekündigt oder nicht.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Soweit ich weiß handelt es sich dabei um ein Gerät das ausschließlich für den US-amerikanischen Markt gedacht ist und über Verizon vertrieben wird. Es gab Spekulationen über eine ähnliche globale Variante, aber dazu habe ich weiter nichts gehört

Werderaner29
Mitglied
Werderaner29

Stimmt.

Max
Mitglied

Ich glaube eher, Samsung wollte gar nicht dabei sein 😀
Samsung bekommt nämlich für das „Unterstützen“ von Windows Phone angeblich Preisvorteile bei den Windows (Desktop)-Lizenzen.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Wenn dem tatsächlich so ist, dann würde ich das auch so sehen. Hast du eine Quelle?

Rikkert
Mitglied
Rikkert

Was hast Du für ein Handy? “ Ich habe ein MicroPhone“ 😀

bander06
Mitglied
bander06

😀

Wordreth
Mitglied
Wordreth

Ein „Microphone“ müsste doch in jede Zahnlücke passen. Stattdessen passt es nicht mal in ne Hosentasche!!!

j1mbo19@msn.com
Mitglied

Wäre schon schön wenn der Name so bleibt wie er ist. Hört sich doch kacke an wenn wer fragt was man für ein Handy hat und antworten muss.. Leider kein nokia mehr

123321
Mitglied
123321

Alter bisherigen phones werden garantiert ihren bisherigen Namen behalten.

Mikha
Mitglied
Mikha

xD

EffEll
Mitglied
EffEll

Das verstehe ich nicht. Sollte man jetzt also einen Saab fahren, heißt dieser dann „kein Saab 9³“??

BuckligerJaucher
Mitglied
BuckligerJaucher

Stimmt am 25.4 kommt bei jedem der ein Nokia hat ein MS Mitarbeiter vorbei und kratzt das Nokia logo vom Handy runter 😉 und wenn die damit fertig sind is die Handy sparte längst wieder bei Nokia…..grinzzZ

CrM
Mitglied
CrM

Der Name bleibt doch.
Mein erstes Handy heißt auch nach wie vor immer noch Sony Ericsson K700i.

Ich würde mich aber über ein Surface Phone freuen. 🙂

Pedro37
Mitglied
Pedro37

Hoffe, es gibt irgendwann ein Nokia Comeback! :'(

Ugchen
Mitglied
Ugchen

Ja, gibt es doch.
Im Android-Sektor….

EffEll
Mitglied
EffEll

Nicht aufgepasst, oder?

Soner
Mitglied
Soner

Ja in 10 Jahren wenn der Vertrag abgelaufen ist.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ne, ab 2016 dürfen sie wieder Geräte herstellen. 10 Jahre gilt nur der Markennamen Nutzungsvertrag.

georgi
Mitglied
georgi

Ich hoffe Nokia wird endlich im Kamerabereich tätig, eine Digicam von Nokia würde alles andere in den Schatten stellen.

FLA
Mitglied
FLA

Sagt wer? Minolta. Oder Konica. Oder Rollei? Naja die Konkurrenz wird ja immer kleiner.
Es werden immer weniger Kameras verkauft, nicht zuletzt dank Smartphones. Sicher steigt Nokia dann in das Geschäft ein.

Soner
Mitglied
Soner

Wenn die übernahme vollendet ist, gehts richtig los glaubt mir !!!! :))

Ugchen
Mitglied
Ugchen

Mit dem Niedergang?

Da nur eine Minderheit an Mitarbeiter mit geht, wird es nicht mehr wie bisher sein.

Ich habe die Befürchtung, dass es zukünftig bleibt wie bisher, nur dass die schönen Nokia-Bonbons wegfallen und man nun immer nur noch den durchschnittlichen MS-Standard serviert bekommt.

Für mich hätte die Geschichte nur dann Erfolg, wenn das ganze bisherige Nokia-WP8-Team übernommen wird und dann eigenständig entwickeln darf.
Da die Leute aber den starren MS-Strukturen unterworfen werden, bleibt die Innovation und Dynamik auf der Strecke…

Und den Namen Lumia zu streichen wäre eh ein Sargnagel…
Aber wir kennen unser liebes MS doch, was das ausbremsen eines funktionierenden System bedeutet…

Ancarias
Mitglied
Ancarias

Ugchen, musst du mal wieder deinen Senf dazu tun. Diese gebashe nervt

Merlinski
Mitglied
Merlinski

Ich sehe das nicht als Gebashe, er sagt doch nur seine Meinung und teilt seine Befürchtungen mit. Das sollte doch wohl drin liegen. Ich fürchte auch, dass MS nicht besonders proaktiv und kreativ WP pushen wird. Schade, wenn das so wäre, denn persönlich finde ich WP den anderen OS unterm Strich überlegen. Da ist noch viel Potenzial. Ein Steve Jobs würde da viel mehr rausholen, auch wenn ich nie ein Fan seiner Person war.

switchblade
Mitglied
switchblade

Leider ist gute Arbeit nicht mit einem Fingerschnippen erledigt. Das ewige Gemaule über die angeblich langsame Arbeitsgeschwindigkeit von MS nervt echt.

Hat hier auch nur einer eine Ahnung was für einen Aufwand die Verbesserung und Instandhaltung eines Betriebssystems mit sich bringt?

TheSpieleaffe
Mitglied
TheSpieleaffe

Tja das Gemaule ist MS selber schuld, da sie Android, iOS und sogar Symbian soviel Vorsprung gelassen haben und den Trend verschlafen haben. Hätten sie von Anfang an mitgehalten mit den anderen System hätte niemand gemeckert….

EffEll
Mitglied
EffEll

Windows Mobile war doch der Zeit sogar vorraus. Die Strategie von WP war ja die verschmelzung von Desktop, Tablet und Handy, ist in der Sparte ebenfalls Vorreiter und bedarf Vorbereitungszeit, wird wohl auch erst mit WP9 W9 annähernd zum Abschluss kommen.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Das sie mit Windows Mobile voraus waren, gilt aber auch nur für die Zeit 2003-2006. Ja, es war mit Touch bedienbar und bot Office als mobile Version.
Danach haben aber andere gezeigt, dass eine Touch-Bedienung nicht anstrengend sein muss. 😉

cmmd_mx
Mitglied

Google schafft es mit Android ja auch…

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Klassisches Kommentar. Leider völlig falsch. Die grundsätzliche Aussage stimmt natürlich, lässt sich jedoch nicht auf MS/WP projizieren. Denn die ersten Google-Phones kamen soweit ich weiß bereist 2007 und wurden lange vorher entwickelt. MS kam mit WP7 erst deutlich später auf den Smartphone-Markt. Dieser Zeitunterschied ergibt zugleich einen Vorsprung für Google. Der Fehler von MS liegt einzig darin, dass man diesen Vorsprung gewährt hat. Jetzt sollte man jedoch so realistisch sein und MS eine gewisse Entwicklungszeit zugestehen. Warum erwartet die Welt immer, dass MS in drei Jahren schaftt, was Google in sieben Jahres geschafft hat? Oder anders ausgedrückt: Schau dir Android… Read more »

fluckz
Mitglied
fluckz

Stimmt völlig nur leider sehen viele den Zeit unterschied nicht und wollen alles sofort… Geduld kennt keiner mehr… Gut MS hat den Start verschlafen aber sie in dieser Zeit vollbracht haben ist doch beachtlich allein die Systemstabilität sucht man bei Android bei nicht High End Geräten vergeblich… Und mit der Update Politik fang ich garnicht an. 8.1 ist ein schritt in die richtige Richtung und wenn es so weiter geht kann es nur besser werden.

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Das was sie bis hierher geschafft haben, ist wirklich beachtlich. Allerdings muss man auch so fair sein und sagen, dass MS nun die Möglichkeit hatte sich am vorhandenen Markt zu orientieren und damit Zeit gespart hat. 😉

fluckz
Mitglied
fluckz

Aber das man alles von heute auf morgen macht ist auch klar. Ausserdem find ich gut das sie das einbauen was die User wollen siehe http://windowsphone.uservoice.com/forums/101801-feature-suggestions
Ich gebe aber auch zu das man manche Sachen wirklich früher hätte bringen können… Niemand ist perfekt 😉

Wordreth
Mitglied
Wordreth

Wenn ich ehrlich sein soll, ich hab auch meine Zweifel.

Nokia hat viel beigetragen an der Verbreitung von WP, ob das MS alleine hinbekommen hätte ist fragwürdig.

Hat MS nicht schon mal ne eigene Mobilfunksparte in den Sand gesetzt?

jan.schneider.hi
Mitglied
jan.schneider.hi

Das sehe ich fast genau so. Denke auch, dass es ohne Nokia schwerer gefallen wäre WP zu verbreiten. Jetzt könnte aber der Punkt gekommen sein, an dem man darauf nicht mehr unbedingt angewiesen ist. Lassen wir uns überraschen. Wir werden uns einig sein, dass die Konkurrenzfähigkeit weitestgehend vom OS abhängt. Daher möchte ich es, zumindest noch nicht, unbedingt schwarz malen. Denn WP8.1 gibt die Richtung vor. Wenn MS hier am Ball bleibt kann es auch weiter funktionieren.

switchblade
Mitglied
switchblade

Die Microsoft Corporation zeigt innerhalb eines Jahres mehr Innovation wie du in zehn Jahren.

Das ist ein Kommentar der inhaltlich deinem entspricht. Nur die Protagonisten wurden getauscht.

Kritik ist gut, aber sinnloses negatives Gelaber bringt absolut nichts.

Soner
Mitglied
Soner

Also ich denke die haben schon bisschen dazu gelernt und mit nokias ideen werden die da schon was nettes zaubern. Mal abwarten..

georgi
Mitglied
georgi

Bitte lasst das nächste Handy kein Microsoft Lumia sein, dass hört sich extrem merkwürdig an, lieber Microsoft Surface Phone oder den Namen Nokia Lumia beibehalten.

Shami
Mitglied
Shami

„Hallo das ist mein microsoft surface Phone“ nicht dein ernst oder?

Werderaner29
Mitglied
Werderaner29

„Hallo das ist mein NOKIA Lumia fünfzehn-zwanzig“

Merkste was? 😉

Das Microsoft kann man ja später „streichen“, wenn es etabliert ist und jeder weiß was das Surface Phone ist. Finde die Idee gut

Kein Benutzername
Mitglied
Kein Benutzername

Oder man nennt es einfach nur Lumia + entsprechende Zahl

BlackAce
Mitglied
BlackAce

Wurde nicht irgendwo mal gesagt, dass es so sein soll/wird ?

georgi
Mitglied
georgi

Irgendwo hab ich gehört, dass man auf Zahlen verzichten wird, also eher Lumia+ Begriff (vielleicht Lumia Surface)

EffEll
Mitglied
EffEll

Microsoft Surface Phone 1030 Pureview…
Hm, ich empfinde das als etwas zu kurz… :p

Kein Benutzername
Mitglied
Kein Benutzername

Wenn dir das zu kurz ist, wie wäre es dann mit „Microsoft Surface Phone Lumia 1030 Pureview 82MegaPixel Super Special Windows Phone“? 😉

cmmd_mx
Mitglied

Hinten dran fehlt noch das „ehemals Nokia“ ^^

Kein Benutzername
Mitglied
Kein Benutzername

Findest du nicht dass das dann ein bisschen lang ist?

Soner
Mitglied
Soner

Naja Samsung Galaxy Note 3 hört sich auch schon lang an