Micromax stellt zwei neue Windows Phone 8.1 Geräte vor

22

Nachdem Microsoft auf dem Mobile World Congress (MWC) zahlreiche neue Hersteller für Windows Phone präsentiert hatte, kündigte der indische Hersteller Micromax vor wenigen Tagen zwei neue Geräte mit dem mobilen Betriebssystem der Redmonder vor. Damit gesellt sich der weltweit eher unbekannte Hersteller zu einer Liste neu hinzugekommener Windows Phone OEMs, wie beispielsweise BLU, Prestigio, InFocus und Yezz.

Micromax Canvas Win W121

Die beiden Geräte von Micromax werden Canvas Win W121 und Canvas Win W092 heißen. Bei ersterem handelt es sich um ein 5-Zoll großes Windows Phone 8.1 Smartphone, das mit einem IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln aufwarten kann. Betrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon 200 Prozessor mit einer Taktrate von 1,2GHz, dem ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Der interne Speicher beträgt acht Gigabyte und ist per Micro-SD Karte erweiterbar. Bilder können mit einer 8-Megapixel Hauptkamera aufgenommen werden, die Frontkamera nimmt Bilder mit einer Auflösung von 2-Megapixel auf. Der Preis wird 9500 indische Rupien betragen, was umgerechnet 116 Euro ergibt, das Dual-SIM Smartphone wird allerdings nur in Indien vertrieben werden.

Das Design des Canvas Win W121 ist ebenfalls interessant und zwar vor allem aufgrund der Rückseite. Während die Front etwas an das Nexus 5 erinnert, ähnelt es von hinten eher dem Samsung Galaxy Note 3. Die Rückseite besteht allerdings tatsächlich aus Leder, was sich positiv auf die Haptik auswirken könnte.

Spezifikationen im Überblick:

  • Display: 5-Zoll HD-LCD-Display (1280 × 768, 298.54 ppi)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2GHz, Quad-Core
  • Speicher: 8GB interner Speicher, erweiterbar über MicroSD-Slot (bis zu 32GB); 1GB RAM
  • Kamera: 8-Megapixel, LED-Blitz, 2-Megapixel Frontkamera,
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA+, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC
  • Farben: Schwarz

Micromax Canvas Win W092

Beim Canvas Win W092 handelt es sich um die kleinere Version des Canvas Win W121, das ein 4-Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln besitzt. Auch dieses Smartphone wird von einem Snapdragon 200 Vierkernprozessor mit einer Taktrate von 1,2GHz betrieben. Der Arbeitsreicher beträgt einen Gigabyte, der interne Speicher ist 8 Gigabyte groß und per MicroSD-Karte erweiterbar. Die Hauptkamera nimmt Bilder mit einer Auflösung von 5-Megapixel auf, eine VGA-Frontkamera ist ebenfalls an Bord. Das Canvas Win W092 bietet ebenfalls Unterstützung für zwei SIM-Karten und wird zu einem Preis von 6500 indischen Rupien, umgerechnet rund 80 Euro, erhältlich sein.

Spezifikationen im Überblick:

  • Display: 4-Zoll WVGA-LCD-Display (800 × 480, 233.24 ppi)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2GHz, Quad-Core
  • Speicher: 8GB interner Speicher, erweiterbar über MicroSD-Slot (bis zu 32GB); 1GB RAM
  • Kamera: 5-Megapixel, LED-Blitz, VGA-Frontkamera
  • Akku: 1500mAh
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA+, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC
  • Farben: Schwarz

Micromax hält auf dem indischen Markt einen Anteil von über 20 Prozent und ist neben anderen lokalen Herstellern bisher hauptsächlich mit Android-Smartphones vertreten gewesen. Windows Phone ist ab Juli dieses Jahres mit den beiden Smartphones auch in Indien vertreten und könnte damit weitere Marktanteile ergattern. Micromax habe aktuell ein weiteres Gerät in Arbeit, allerdings werde man erst nähere Informationen dazu bekanntgeben, wenn die Entwicklung nahezu abgeschlossen ist. Während man in Sachen Offenheit und bei gewissen Funktionen Googles Betriebssystem hinterherläuft, könnte die Performance auf schwächerer Hardware ein gutes Argument für den Kauf eines Windows Phone Smartphones sein. Die Zukunft wird zeigen, ob dieses Vorhaben gelungen ist. Mit dem Fall der Lizenzkosten für das mobile Betriebssystem konnte man zahlreiche OEMs locken, jetzt muss dies auch noch mit den Kunden gelingen.

Video


via IndiaTimes | Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
JamesSunderland
Mitglied
JamesSunderland

720p Auflösung und Snapdragon 200?
Das kann ja nicht gut gehen…

maddin2410
Gast
maddin2410

Relativ billige fast Samsung-ähnliche Qualität, wenn man das Video anschaut.

georgi
Mitglied
georgi

Die Samsung-Handys sind allerdings um ein vielfaches teurer.

maddin2410
Gast
maddin2410

Stimmt. Bei Samsung stimmt halt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis 😉

k1ck4ss
Mitglied
k1ck4ss

Cool, endlich wieder ein Smartphone, welches nie den europäischen Markt sehen wird geschweige denn den deutschen.
Hauptsache eine neue Meldung

Austi
Mitglied
Austi

Die Meldung hat natürlich Relevanz! Wenn die Marktanteile in,anderen Teilen der Welt steigen, wird sich das auch positiv auf unseren Geräte- und Appmarkt auswirken, da bin ich mir sicher!

georgi
Mitglied
georgi

Sei doch froh, dass Microsoft es geschafft hat, mehr Hersteller für sich zu gewinnen. Nokia, HTC, Samsung (und Huawei?) sind viel zu wenige gewesen.

TrusT
Mitglied
TrusT

Und nicht zu vergessen sony 😉

dsahm
Mitglied
dsahm

Du hast SO RECHT!

Randy
Mitglied
Randy

Das ist ja mal was absolut anderes. Das muss ich unbedingt haben – nicht.

CMPunk
Mitglied

Das Logo 😀 pewdiepie lässt grüßen

EffEll
Mitglied
EffEll

Schlimm ist die höchstwahrscheinliche Videomaximalauflösung von FWVGA. Das ist heutzutage echt nicht mehr zeitgemäß.

Austi
Mitglied
Austi

In Ländern, wo Menschen einen Durchschnittslohn erhalten, der nur ein,Bruchteil des unsrigen ist, sind billige Geräte wichtig für die Marktdurchdringung!

EffEll
Mitglied
EffEll

Das ist zwar richtig, hat doch aber nichts damit zu tun. Ein S4 DualCore ist sicher nicht teurer und unterstützt >720p Videoauflösung. Das 5″ ist Midrange, da passt der SoC nicht.

herrherger
Mitglied
herrherger

Akku: 1500mAh

Können sie behalten … schade!