Microsoft bestätigt Surface Mini unabsichtlich in Bedienungsanleitung

85

Mit der Präsentation des Microsoft Surface Pro 3 vor wenigen Wochen wurde auch eine kleinere Variante des Tablets erwartet, welche allerdings letztendlich nicht präsentiert wurde. Die Gerüchte zum Surface Mini hatten sich im Vorfeld überschlagen und es wurde allerorts fest mit dessen Enthüllung gerechnet. Nach dem Event wurde dann auf einigen Seiten berichtet, die Vorstellung des Tablets sei verschoben worden.

Während sich Microsoft bisher in Bezug auf das Surface Mini in Schweigen gehüllt hatte, bestätigte das Redmonder Unternehmen – vermutlich unbeabsichtigt – die Existenz des kleineren Tablets. In einer Bedienungsanleitung für das Surface Pro 3, die kürzlich veröffentlicht wurde, ist das „Surface Mini“ des Öfteren erwähnt. In den Dokumenten wird außerdem bestätigt, dass es die Unterstützung für Stifteingabe bieten wird.

Nähere Details verraten die Dokumente allerdings nicht. Gerüchten zufolge werde das Surface Mini ein etwa 7- bzw. 8-Zoll großes Display besitzen. Betrieben soll es von einem Qualcomm-Prozessor werden, womit Microsoft die Partnerschaft mit Nvidia beenden würde. Für Nvidia ist dies ein weiterer Rückschlag beim Versuch im mobilen Sektor mitzumischen. Außerdem gab es im Vorfeld Gerüchte darüber, dass Microsoft die hauseigenen Kinect-Sensoren in das Tablet integrieren wolle. Wie dies genau funktionieren soll, ist bisher jedoch nicht bekannt. Einen Termin für die Vorstellung gibt es bislang ebenfalls nicht und Microsoft hat auch nicht zu den Erwähnungen des Surface Mini Stellung genommen. Mittlerweile wurde die Dokumentation von der offiziellen Support-Seite des Unternehmens entfernt.


Quelle: Surface Pro 3 Bedienungsanleitung | via Neowin
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

85 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments