Native Unterstützung von App-Ordnern unter Windows Phone 8.1 angedeutet

65

Für viele Nutzer von Nokia Windows Phones dürfte eines der Kaufkriterien das exklusive App-Angebot der Finnen gewesen sein. Schließlich werden durch die Anwendungen einige funktionale Lücken im Betriebssystem geschlossen und das Nutzungserlebnis dadurch verbessert.

Ein Beispiel dafür ist der App-Ordner, den Nutzer des Samsung ATIV S sogar einige Monate früher erhielten. Dieser zeigt jedoch auch, wieso die Exklusiv-Apps zwar praktisch, aber keine perfekte Lösung sind. Schließlich werden vor allem die Performance und das umständliche Anlegen der Ordner bemängelt. Dies könnte sich allerdings schon in naher Zukunft ändern, denn laut einem Eintrag auf der offiziellen Windows Phone Seite, der mittlerweile entfernt wurde, können Nutzer Apps auf der Startseite einfach übereinander legen, um einen Ordner zu erstellen.

Natürlich ist das heute noch nicht möglich, doch es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Funktion schon in den kommenden Monaten mit dem ersten Update für Windows Phone 8.1 veröffentlicht wird. Eine Notiz auf der Seite bestärkt diese Vermutung.

To create folders on your Start screen, you need to have Windows Phone 8.1 Update installed on your phone.

Wie von anderen mobilen Betriebssystemen bereits bekannt, kann der Ordner benannt, verschoben und bearbeitet werden. Selbstverständlich lassen sich die darin enthaltenen Apps auch öffnen. Ein Vorteil gegenüber der aktuellen Lösung von Nokia und Samsung ist, dass keine App geöffnet wird, sondern die Icons über den Startbildschirm gelegt werden, sodass der Ordner mittels einer Berührung außerhalb des Fensters schnell geschlossen werden kann.


Quelle: Windows Phone | via NPU
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

65 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments