Gäste der Mandarin Oriental-Hotels dürfen sich über Surface Pros freuen

23

Letzen Sonntag haben wir einen Blick auf den Hamburger SV geworfen, welcher in puncto Informationstechnologie ausschließlich auf Redmonder Produkte setzt und vor Kurzem seine Mitarbeiter mit Geräten der Nokia Lumia-Reihe ausgestattet hat. Dieses Wochenende ist die Mandarin Oriental Hotel Group an der Reihe, die in Asien, Europa und Nordamerika preisgekrönte Luxus-Häuser im 5-Sterne-Segment betreibt.

Das Unternehmen hat damit begonnen, Surface Pros an die anspruchsvolle Klientel auszugeben. Momentan ist dies erst in London, Tokyo, Las Vegas und Washington D.C. der Fall, soll jedoch sukzessive ausgeweitet werden. Während ihres gesamten Aufenthalts stehen die Geräte den Gästen uneingeschränkt zur Verfügung. Darüber hinaus sind mehrere Apps installiert, mit denen man Zugang zu sämtlichen Dienstleistungen der Hotels erhält. Hierzu zählen unter anderem der Zimmerservice, der Concierge sowie das Housekeeping. Die Hotelkette selbst spricht von einer neuen premium digital experience, welche es ermögliche, den Gästen sämtliche relevanten Dienste und Informationen auf einem Gerät bereitzustellen. Und dies in touch-optimierter Form. Zuvor wurden hierfür sowohl die Webseite als auch die auf den Zimmern befindlichen Fernseher genutzt.

Through the Microsoft platform, we have a bespoke digital experience that allows guests to easily place a complex meal order and request other guest services with a touch of the finger. Monika Nerger, CIO Mandari Oriental

Selbstverständlich dürfen sich die Gäste ebenfalls mit ihrem persönlichen Microsoft-Konto anmelden, um ihre E-Mails abzurufen oder auf Dateien zuzugreifen, die in OneDrive abgelegt sind. Genauso ist das Installieren zusätzlicher Apps erlaubt.

Checkt ein Gast aus, werden sämtliche persönlichen Informationen automatisch von den Tablets gelöscht und diese daraufhin in ihren vorherigen Zustand zurückversetzt. Somit begrüßt auch den nächsten Nutzer ein Startbildschirm, der im Corporate Design von Mandarin Oriental gehalten ist.

Neben Microsoft ist iRiS Software Systems an diesem Projekt beteiligt. Letzteres Unternehmen hat nicht nur die Anwendungen entwickelt hat, sondern zeichnet auch für das Cloud Management verantwortlich, welches auf Microsoft Azure beruht.


Quelle(n): Surface Blog | Bildquelle(n): Surface Blog, Mandarin Oriental Hotel Group

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments