Nokia Lumias im Geschäftseinsatz beim Hamburger SV

52

In der Vergangenheit haben wir euch bereits des Öfteren darüber informiert, wenn sich namhafte Unternehmen für den Einsatz von Geräten mit Microsofts mobilen Betriebssystemen entschieden haben. Die Gruppe, zu der unter anderem s.Oliver, Miele und O2 Deutschland zählen, hat nun mit dem Hamburger SV prominenten Zuwachs erhalten.

Wir hören schon die Spötter: Endlich sei das zusammengewachsen, was zusammen gehört – zwei unbewegliche Dinosaurier, die gegen den Abstieg kämpfen. Wir hingegen werden im Folgenden die tatsächlichen Gründe des Mittelständlers genauer beleuchten.

In einem internen Testlauf konnte Android nicht überzeugen, da es technisch nicht affine Mitarbeiter überforderte. Der IT waren außerdem die Unsicherheit in Bezug auf Updates, die daraus resultierende Fragmentierung sowie die herstellerspezifischen Oberflächen ein Dorn im Auge. Demgegenüber wurde iOS positiv angenommen, werden die Nutzer von diesem doch ähnlich stark geführt, wie es unter Windows Phone 8 der Fall ist. Da die Anschaffung von iPhones allerdings preisintensiv gewesen wäre, fiel die Wahl auf Nokias Lumia-Reihe.

Bei Windows Phone bekommen wir für deutlich unter 200 Euro ein gutes Business Phone, das allen Anforderungen entspricht und sich vernünftig managen lässt. Carlo Dannies, Leiter ICT

Darüber hinaus verspricht man sich von deren Anschaffung Synergien, setzen die Hamburger mit Exchange Server, Lync, Office, SharePoint und Dynamics (ERP-System) doch auch bei der restlichen Infrastruktur durchgehend auf Microsoft. Einige Tablets mit Windows 8 stehen derzeit ebenfalls zur Verfügung.

Verwaltet werden die Geräte ausschließlich mit Bordmitteln, Lösungen aus dem Hause Citrix oder die der Konkurrenten finden keine Verwendung. Richtlinien werden mittels des Exchange Servers ausgerollt, ebenso wird die die BitLocker-Verschlüsselung über diesen aktiviert und bei Bedarf greift man auf Remote Wipe zurück. Nach dem Update auf Windows Phone 8.1 werden zudem VPN und DirektAccess zum Tragen kommen.

Die Sicherheitseinstellungen verwalten Sie nur mit Bordmitteln?

Ja, die Exchange-Funktionalitäten sind völlig ausreichend. Wir sind ja auch keine Bank – Aufwand und Nutzen müssen im Verhältnis stehen. Wir evaluieren intern aber gerade eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Carlo Dannies, Leiter ICT

Die dreizehn Greenkeeper der HSV erhielten Lumias 620, welche dank einer spritzwassergeschützten Outdoorhülle vor den Gefahren des Arbeitsalltags sicher sind. Wahrlich ein Fortschritt, teilten diese sich doch zuvor einen einzigen PC. An die Mitarbeiter und das mittlere Management wurden Lumia 720 ausgegeben und ab der Ebene der Abteilungsleiter darf man sich über das Lumia 925 freuen. Als Vielflieger lobten letztere, dass sich die Brieftasche seit neustem  auf Apples Passbook-Karten versteht.

Obwohl wir und einige unserer Leser in diesem Punkt nicht ohne Vorbehalt zustimmen können, mangele es auch keineswegs an Apps. Ganz im Gegenteil, mit Anwendungen wie Nokia Here  und dessen Offline-Funktionalität würde sich Windows Phone positiv von seinen Mitbewerbern absetzen.

Man vermisst nichts: WhatsApp, Facebook, Twitter, Runtastic, Sportschau, Mediatheken – alles vorhanden. Carlo Dannies, Leiter ICT

Von den eigenen Anhängern wird man sich jedoch die Frage gefallen lassen müssen, warum dann immer noch keine offizielle App des unabsteigbaren Traditionsclubs zur Verfügung steht. Der deutsche Rekordmeister ist beispielsweise schon auf beiden Redmonder Plattformen vertreten.


Quelle(n): Mobile Business | Bildquelle(n): Imtech Arena

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

52 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Krasnal
6 Jahre her

Windows Phone rocks HSV

FelixKeyway
6 Jahre her

Wenn jetzt Windows Phone bei denen im Einsatz ist, kann man vielleicht bald auf eine HSV-App hoffen 🙂 .

Wunderheiler
6 Jahre her

Ich muss gestehen das ich nicht den richtigen Einblick habe, in den Arbeitsbereich eines Greenkeepers bei einem Bundesligisten, aber 13 scheint mir doch arg viel bei einem so schuldengebeutelten Club…

torei
Reply to  Wunderheiler
6 Jahre her

Da sieht man, dass Du keinen Einblick hast. Es ist nicht nur das Stadion, welches gepflegt werden muss….es gehören auch die ganzen Aussenanlagen hinzu. Ebenso hat ein Verein weiter der HSV nicht nur einen Trainingsplatz, sondern mehrere. Es gibt ja nicht nur die erste Mannschaft. Hinzu kommt, dass auch alle anderen Mannschaften am We spielen wollen, von der F-Jugend bis zu den alten Herren… Nicht zu vergessen sind die Sportarten außerhalb vom Fussball…. So viel ist das dann schon wieder nicht. Hab mal eben gelesen, drei Stadien unterhält der HSV… Dann gibt es da noch den HSV Campus….. Wird wohl… Read more »

Angdem
6 Jahre her

Ich kann dir Gründe des Vereins nachvollziehen. Und als WP User und HSV Fan finde ich es noch geiler!

OOs
6 Jahre her

Was ich hier mal wieder sehr interessant finde bei dieser Diskussion ist, dass wohl keiner der Diskutierenden wirklich weiß was mit einem Windows Phone im Zusammenspiel mit Exchange, Office, Sharepoint und Lync machbar ist. Ich muss gestehen, dass auch ich hier nicht alles kenne. Doch schon die rudimentärste Anwendung mit Exchange, strikte Trennung von Privat und Business-Account mit Kontrolle ber das Nutzen von Apps im Business-Account bis hin zu eigenem App Store für Unternehmens-Apps läßt mich darauf schließen, dass Microsoft schon daran gedacht hat, dass keine Firmengeheimnisse in der Cloud landen. Ich glaube schon allein bei diesen Grundmöglichkeiten ist mit… Read more »

WinterPause
Reply to  OOs
6 Jahre her

Das war auch mein Gedanke gewesen, hätte das gern gesehen wenn se das bei uns einführen würden, ich glaub da geht ne ganze Menge auf Unternehmensseite, und die Handys die sie gewählt haben sind doch ok bis super, ach ja nicht zu vergessen: **** ( das konnte ich mir nicht verkneifen ^^)

DarkWriter
Reply to  OOs
6 Jahre her

Hallo,
Da wir beruflich mit diesen Themen zu tun haben, weiß ich es schon …

Smueve
6 Jahre her

Als technisch nicht affiner Nutzer kann ich bestätigen, Android ist eine Qual. Im Job komme ich nicht drum rum, privat genieße ich WP

INK Secret
INK Secret
6 Jahre her

Endlich ist das zusammengewachsen, was zusammen gehört – zwei unbewegliche Dinosaurier, die gegen den Abstieg kämpfen…

DragonCSL
DragonCSL
Reply to  INK Secret
6 Jahre her

So ein Schmarrn!

Nintendo_rocks
6 Jahre her

Es gab mal eine App. Die war fürchterlich.
Vielleicht kommt ja jetzt doch nochmal eine brauchbare App.
Die Argumente des Vereins sind auf jeden Fall nachvollziehbar und ich freu mich, als WP-User und als Fan.

EffEll
Reply to  Nintendo_rocks
6 Jahre her

Ich glaube ich weiß von wem die App war. Offiziell war die nicht.

live4444
live4444
6 Jahre her

Daumen hoch

TylerDurden
6 Jahre her

Schön das man hier lesen kann wieso ein großes Unternehmen in seiner Überlegung sich pro WP/W8 und gegen die Marktbegleiter entschieden hat. Guter , interessanter Artikel für mich. Danke , Andre.

hansapils77
6 Jahre her

Miele auch noch.

Sonne
6 Jahre her

Da passen noch mehr prominente Namen rein von B wie BASF über H wie Henkel bis Z wie Zott – alles Unternehmen mit Windows Phone 8 im Einsatz.

Glueckslump
Reply to  Sonne
6 Jahre her

ThyssenKrupp ebenfalls

Klaus58
Reply to  Sonne
6 Jahre her

Verwundert mich wirklich! Datenaustausch über die Cloude? Bei Unternehmen, die Entwicklung betreiben! Nur ein Sip Profil, das jedesmal nach Inaktivierung neu eingegeben werden muss! Sie finden sich nicht im Netz wieder, USB Anschlüsse der PCs sind natürlich gesperrt, drucken im Netzwerk – mehr als problematisch. Die Dinger können doch hier nur zum telefonieren genutzt werden, einfache Tastenhandys hätten es da sicher auch getan.

Brausepaul
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Wahrscheinlich hast du recht und die benutzen ihre Handys wie gefühlt 95% der anderen Business User…telefonieren, Mails checken, vllt das eine oder andere Foto und gelegentlich auch mal I-Net.

Das klappt beim Wettbewerb alles genauso gut – ABER man hat sich für WP und GEGEN die anderen Systeme entschieden.
Wie und warum ist doch Wurst, die Tatsache zählt, mehr nicht.

Klaus58
6 Jahre her

Ich gehe davon aus, dass es eine Spende für den hochverschuldeten Verein war.

konsol
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Sehe ich auch so!

EffEll
Reply to  konsol
6 Jahre her

Warum hätten sie denn dann, laut Artikel, den Kaufpreis mit in ihre Entscheidung einfließen lassen sollen? Dann hätten die Platzwarte sicher auch ein 925 bekommen.

liesy
6 Jahre her

Ich weiss ja nicht wie gut ihr euch im Bundesliga-Geschehen auskennt, aber diese Geschichte würde ich mal lieber unter den Teppich kehren…

Urbino
Reply to  liesy
6 Jahre her

Welche?

Flow
Reply to  liesy
6 Jahre her

Das hört sich an wie:
Die günstigen lumias reichen, aber wer was auf seinen verein hält, holt sich (als statussymbol) IOS.

Hauptsache ich bin mit meinem OS zufrieden. =)

DarkWriter
6 Jahre her

Ich finde das gut. Unabhängig davon, das ich ein Fan des Vereins bin, denn was immer man sportlich vom HSV halten mag, ist er doch ein Unternehmen und so ein Beispiel kann Schule machen. Seit ich mein 925 habe, halte ich es für ein deutlich besseres Smartphone als jedes Android, das ich je hatte. Selbst meine Frau, die nur Apple nutzt, lässt sich lobend darüber aus, während sie die Android-Geräte stets belächelt hat.

Klaus58
Reply to  DarkWriter
6 Jahre her

Also, der Verein ist sicher kein Zugpferd, mit dem man großartig Werbung machen kann. Der Verein gilt doch seit Jahren als Trümmertruppe in Unternehmensführung, die haben fast alles falsch gemacht was falsch zu machen war. Jeden Sonntag im Stammtisch konnte man es vernehmen. Die HSV Fans tun mir leid. Und nicht die Unternehmensform ist für den Erfolg verantwortlich, sondern nur die Leute, die hier arbeiten. Die angeschafften Handys sind halt billig.

Kein Benutzername
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Die angeschafften Handys sind keineswegs billig, höchstens günstig oder preiswert. 😉

der_schamane
Reply to  Kein Benutzername
6 Jahre her

Genau! Egal wie „billig“, die wp-Dinger sind trotzdem sauschnell. Hatte bisher noch kein smartfön, das mit egal welcher Ausstattung immer flüssig läuft. Hut ab. Meinem Dad hab ich das l620 geholt, super einfach, schnell und nur wenig einbußen (in Relation zum Preis) zu den „große Brüdern“. Das 8s und ativ sind doch echt gut, das os holt auch da viel an Power raus. Hatet doch lieber auf Eiphones rum!^^

Brausepaul
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Ist doch Blödsinn, wenns ausschließlich um den Preis ginge gäbe es billigere und der Rest ist nebensächlich.

Ein BL Verein wird mit WP ausgestattet, was hast du jetzt für ein Problem damit?
Es stärkt, wie jeder einzelne Kauf diese Plattform, wenn dass ein Problem für dich ist bist du hier zweifelsohne falsch!

Aber du sagst es ja selbst… Stammtisch(!)……auf diese Parolen gibt doch niemand etwas.

lu-mia
6 Jahre her

Wie kann man denen so schlechte Telefone geben (haben selbst seit langem das 620, 720, 820, 920, 1020 u. neuerdings das 930 im Dauereinsatz)? Das 620 und 720 sind von der Geschwindigkeit mittlerweile von gestern, finde ich. Wenn schon diese Generation dann mindestens ein Lumia 920. Wieso keine 930er oder 1020er? Wie alt ist denn diese Tatsache schon?

Urbino
Reply to  lu-mia
6 Jahre her

Sie haben doch WP wegen des Preises genommen. Ein 930 wäre da ziemlich sinnlos.

lu-mia
Reply to  Urbino
6 Jahre her

Jede kleine Firma spendiert ihren Mitarbeitern höherwertige Telefone. Je nach Vereinbarung kann ein L920/925/1020 und vielleicht sogar das 930 bei diesen grösseren Mengen doch nicht viel kosten.

Portalez
Portalez
Reply to  lu-mia
6 Jahre her

o2 stattet seine Mitarbeiter mit dem Lumia 520 aus.

http://WindowsArea.de/2013/07/o2-deutschland-entscheidet-sich-fur-windows-phone-smartphones-im-unternehmenseinsatz-blackberry-unterliegt/

Dass ist nur ein Beispiel. Viele andere Unternehmen statten ihre Mitarbeiter ebenfalls mit einfachen Geräten aus, da diese kostengünstig sprich ökonomisch sind. Sie erfüllen ihren Zweck.

Wenn kleine Firmen (Malerbetrieb aBsp.) das mit vielleicht zehn Mitarbeitern anders halten, und sie mit L930 ausstatten, ist das so. Aber das ist ne völlig andere Liga, und nicht mit dem HSV vergleichbar.

lu-mia
Reply to  Portalez
6 Jahre her

Gut, zugegebenermaßen kommt es auch ein wenig auf die Position an. Wenn ich den ganzen Tag handwerklich arbeite genügt ein 620er (ist ja auch nicht sooo schlecht und recht robust). Ein Vorarbeiter oder ein Abteilungsleiter braucht da aber was ordentliches. Wenn man viele Bilder machen muss oder die E-Mail am Smartphone anruft sollte das Display eine bessere Auflösung haben.

der_schamane
Reply to  lu-mia
6 Jahre her

Ach, die lumias sind zwar verschieden ausgestattet, von der Qualität zu dem Preis kommt aber kein Android ran!

Brausepaul
Reply to  lu-mia
6 Jahre her

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, um so größer das Unternehmen desto spitzer ist der Rotstift ;D

Corian
6 Jahre her

Mich juckt die Bundesliga nicht so arg. Freut mich aber für WP! 🙂

Werderaner29
6 Jahre her

Hab nur das H?V Stadion Bild gesehen und nicht angefangen zu lesen

Werderaner29
Reply to  Werderaner29
6 Jahre her

Die sollen alle explodieren die Lumias

lu-mia
Reply to  Werderaner29
6 Jahre her

Schlaumeier

BJvonPUKEY
Reply to  lu-mia
6 Jahre her

Als Bremer kann ich ihn schon verstehen… 😀

Julian
Reply to  Werderaner29
6 Jahre her

Dann hätten die sich ein Galaxy S4 besorgen müssen, das explodiert ja gerne, wenn es nicht gerade zum Braten von Spiegeleiern zur Verfügung steht 🙂

jcw
Reply to  Werderaner29
6 Jahre her

Bin als Bremer auch gerade schwer am Überlegen jetzt die Handymarke zu wechseln 😉 Nee, doch lieber nicht…

andi33
Reply to  Werderaner29
6 Jahre her

Geht mir ebenfalls so. Schlimm.

Klaus58
6 Jahre her

Dieser Gurkenverein steigt auch nächstes Jahr ab.

MarcoWP8
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Ein besonders hochqualifizierter Beitrag… NUR DER HSV!

Nepi242
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Wieso steigt der HSV „auch“ nächstes Jahr ab, wann ist er denn schon einmal abgestiegen?

Klaus58
Reply to  Nepi242
6 Jahre her

Gut, Dt ist nicht immer auf Anhieb eindeutig zu verstehen: Weil die Unternehmensführung diese Entscheidung getroffen hat, belegt sie halt damit, dass sie keine Ahnung hat und deshalb (und jetzt natürlich nicht wegen der Handys sondern wegen der aufgezeigten Inkompetenz) steigt der HSV auch im nächsten Jahr ab, sei es sportlich oder aus finanziellen Gründen direkt in die 3.Liega.

MarcoWP8
Reply to  Klaus58
6 Jahre her

Man stelle sich vor: Die neue HSV Sport AG entscheidet sich dafür, dass sie künftig Nokia Lumias im Geschäftseinsatz verwenden möchte. Geschuldet ist das wohl einer gewissen Inkompetenz? Wo zeigt da die neue Unternehmensführung, inkl. neuem Vorstandschef, Inkompetenz auf? Der HSV steigt ab, direkt in die 3. Liga? Wenn man keine Ahnung hat…

Klaus58
Reply to  MarcoWP8
6 Jahre her

Siehe anderen Beitrag, der vieles erklärt. Ist die AG jetzt eigentlich mit ihrer Gründung schuldenfrei und tragen die Mitglieder jetzt das Risiko für die Schulden? Als AG ist man ja veröffentlichungspflichtig, da kann man eine Überschuldung gut ablesen.