WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps

[Update] App Tipp: My Movies für Windows Phone 8 & Windows 8/RT

Ihr nennt eine üppige Sammlung an Blu-rays oder DVDs euer Eigen und habt, trotz Video-on-Demand-Anbietern wie maxdome, nicht vor diese einzumotten? Aus diesem Grund wenden sich auch alle eure Freunde und Familienmitglieder an euch, wenn sie sich einen Streifen ausleihen wollen? Dann wisst ihr nur zu gut, dass man recht schnell den Überblick über den persönlichen Bestand verlieren kann. Um dies zu vermeiden, könnte man auf eine Excel-Tabelle zurückgreifen. Da eine solche jedoch größtenteils von Hand gepflegt werden muss, solltet ihr diesen Gedanken möglichst schnell verwerfen und euch stattdessen nach geeigneterer Software umschauen.

Zum Verwalten unserer Filmsammlung schwören wir auf My Movies, welches auch nach dem Test mehrerer Alternativen weiterhin unser absoluter Favorit ist. Das Produkt der dänischen Entwicklerschmiede Binnerup Consult ist für PC, Mac sowie das Windows Media Center erhältlich. Zusätzlich werden die gängigsten mobilen Betriebssysteme, darunter Windows Phone 8 und Windows 8/RT, unterstützt. Die geräteübergreifende Synchronisation erfolgt über Server des Unternehmens, weshalb das Anlegen eines Benutzerkontos Pflicht ist.

Um Informationen zu einem Film aufzurufen oder diesen eurer Kollektion hinzuzufügen, sucht ihr einfach nach seinem Titel, gebt den dazugehörigen Barcode ein oder scannt diesen. Daraufhin werden euch sämtliche in der Datenbank befindlichen Informationen angezeigt. Hierzu zählen beispielsweise die Edition, das Cover der Vor- und Rückseite, die Besetzungsliste, die Laufzeit und das Bildformat. Falsche oder fehlende Angaben lassen sich manuell korrigieren beziehungsweise ergänzen. Darüber hinaus existieren Eingabefelder, in denen ihr festzuhalten könnt, wann und mit wem ihr den Film gesehen und zu welchem Preis ihr ihn erstanden habt. Kategorien, wie etwa Eigentum, behalten, Geliehen oder Wunsch, erleichtern es euch, Ordnung in eure Sammlung zu bringen.

Das Verleihmanagement ist ebenfalls gelungen. Dank dem Zugriff auf eurer Adressbuch ist mit wenigen Klicks vermerkt, an wenn ihr einen eurer Schätze verliehen habt und zu welchem Stichtag ihr diesen zurückerwartet.

Günstig ist My Movies, zumindest im Vergleich zu den durchschnittlichen Preisen in Microsofts digitalen Kaufhäusern, allerdings nicht. Die Version für Windows Phone 8 schlägt mit 5,99 Euro zu Buche, der große Bruder ist sogar noch einen Euro teurer. Die Desktop-Version hingegen ist kostenlos, wobei einige Zusatzfunktionen mit Punkten freigeschaltet werden müssen. Diese können entweder gekauft oder durch die Mitarbeit an der Datenbank verdient werden. Obwohl wir über eine Universal-App gefreut hätten, erachten wir die Preise dennoch für vollkommen angemessen.

Update: Wie einem Thread im Forum von My Movies zu entnehmen ist, hat das Unternehmen die Weiterentwicklung der Version für Windows Phone 8 vorläufig eingestellt. Fehler sollen indes weiterhin behoben werden. Die Entscheidung ist den unzureichenden Verkaufserlösen geschuldet, welche auf dieser Plattform erwirtschaftet werden. Wir danken unserem Leser @Wurlitzer für seinen Hinweis.

Herunterladen – ab Windows Phone 7.5 (5,99€, kostenlos testen) & Windows 8/RT (6,99€, kostenlos testen)

Herunterladen (kostenlos, In-App-Käufe) – ab Windows 7 & Mac OS X 10.6

About author

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.
Related posts
Apps

PowerToys 0.64: zwei neue Werkzeuge verbessern Windows

AppsOffice

OneNote UWP fliegt aus dem Store ohne adäquaten Ersatz

Apps

App-Tipp: YouTube-Videos herunterladen mit OnionMedia

Apps

Neue Funktion im Snipping Tool: automatisches Speichern von Screenshots

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments