HTC One for Windows offiziell vorgestellt – zunächst exklusiv für Verizon

100

HTC stellte heute auf einer kleinen Pressekonferenz in New York zusammen mit Microsoft und Verizon ein neues Windows Phone vor, nachdem der Hersteller seit dem HTC 8X kein neues Flaggschiff mit Microsofts mobilem Betriebssystem im Angebot hatte. Dabei bewahrheiteten sich die vorangegangenen Gerüchte um das One for Windows, das nahezu identisch zur Android-Version One M8 ist.

Im Folgenden die Spezifikationen im Überblick:

  • Display: 5-Zoll IPS-LCD-Display (1920 x 1080), Gorilla Glas 3
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,3GHz, Quad-Core
  • Speicher: 32GB interner Speicher, erweiterbar über MicroSD-Slot (bis zu 128GB); 2GB RAM
  • Kamera: 4,1 Megapixel “UltraPixel”-Duo-Kamera, Dual-LED-Blitz, 5-Megapixel Frontkamera, 1080p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde
  • Konnektivität: HSPA+, LTE, WLAN (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, NFC, GPS mit GLONASS
  • Akku: 2600mAh, fest verbaut
  • Größe: 146,36 x 70,6 x 9,35 mm
  • Gewicht: 160g
  • Sonstiges: BoomSound Frontlautsprecher, Nano-SIM, On-Screen-Tasten

Für die Utrapixel-Kamera bietet HTC eine exklusive Foto-App, die nicht nur zum Erstellen sondern auch zur Bearbeitung und Refokussierung von Bildern dient. Mit Video Highlights lassen sich diese Fotos und Clips zu passender Musik in einem kurzen Video zusammenfassen.

Außerdem bietet das Smartphone die Möglichkeit, Fernseher mittels Infrarot zu steuern, was ebenfalls mit einer App umgesetzt wird. Darüber hinaus findet der Blinkfeed den Weg auf Windows Phone und versorgt die Nutzer mit den passenden Neuigkeiten. Das von Nokia bekannte doppelte Tippen zum Einschalten des Displays wird auch unterstützt.

Eine weitere Besonderheit ist das Betriebssystem, denn das HTC One for Windows ist bereits mit dem Windows Phone 8.1 Update 1 ausgestattet und gestattet somit die Erstellung von Live-Ordnern.

Auch die Hardware kann sich sehen lassen, denn neben den bereits genannten Spezifikationen unterstützt das Gerät aktive Hüllen. HTC bietet das Dot View Case, für das eine eigenständige API entwickelt wurde. Dadurch können beispielsweise Telefonate mit einer Wischgeste angenommen oder abgelehnt werden.

Das HTC One for Windows geht in den USA bereits heute in den Online-Verkauf und ist ab morgen in Verizon-Stores für 99$ (mit Vertrag) erhältlich. Aussagen zu einer internationalen Variante wurden nicht getätigt.


Quelle: Microsoft, HTC | Bildquelle: WPcentral
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

100 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments