HTC One (M8) for Windows wird nicht Verizon-exklusiv bleiben

72

Das HTC One M8 wurde lange von Windows Phone-Fans aus aller Welt erwartet und gestern wurde eine Variante des Smartphones auch mit Microsofts mobilem Betriebssystem vorgestellt. Einen bitteren Beigeschmack brachte die Präsentation des High-End Geräts allerdings mit sich, denn es soll exklusiv beim US-amerikanischen Netzanbieter Verizon erhältlich sein.

Nun hat HTCs Vorsitzender für den amerikanischen Markt  Jason Mackenzie Stellung zur breiteren Verfügbarkeit des Geräts genommen. In seinem kurzen Statement gegenüber TheNextWeb teilte der Manager mit, dass man noch in diesem Jahr mehr Kunden erreichen wolle. Diese Aussage deckt sich im Übrigen mit der Pressemeldung des US-Netzbetreibers AT&T, in der die Verfügbarkeit des Geräts im eigenen Netz angekündigt wird:

Verizon is our exclusive launch partner […] But our goal is to ultimately extend this product to even more customers later this year. (Jason Mackenzie, Chef von HTCs US-Sparte)

AT&T confirmed it will add the new HTC One® (M8) for Windows® to its leading portfolio of Windows Phone 8.1 devices. Further details on pricing and availability will be announced at a later date. (AT&T Pressemeldung)

Sinngemäß übersetzt bedeutet das erste Zitat, dass Verizon lediglich der exklusive Launch-Partner sei und, dass man das Produkt letztlich im Verlauf dieses Jahres an mehr Kunden bringen möchte. Was dies konkret bedeutet, ist allerdings nicht klar. Denn einerseits könnte Mackenzie damit meinen, dass nur USA-weit die Exklusivität für Verizon fällt, sodass das Smartphone zukünftig auch bei den anderen Netzbetreibern – wie AT&T – in den USA erhältlich ist. Schließlich ist er verantwortlich für den Kontinent und kein Manager, der für den europäischen oder asiatischen Markt spricht. Die zweite Art, diese Aussage zu interpretieren, schließt dagegen eine globale Erhältlichkeit des HTC One (M8) mit Windows Phone nicht aus. Weitere Mitarbeiter von HTC bzw. das Unternehmen selbst haben sich hierzu noch nicht geäußert. Sollte sich etwas an diesem Umstand ändern, so werden wir den Bericht entsprechend aktualisieren.

Bei Nokia war es beim Lumia Icon ebenfalls der Fall, dass das Smartphone nur für wenige Monate exklusiv in den USA erhältlich war und zwar ebenfalls beim US-amerikanischen Provider Verizon. Wie wir seit einiger Zeit wissen, ist das Smartphone wenige Wochen später als Lumia 930 auch weltweit auf den Markt gekommen. Dass sich dies beim HTC One (M8) mit Windows Phone wiederholt, bleibt für alle Fans nur zu hoffen. Wer sich für das Android-Äquivalent interessiert, findet das unter anderem bei Preis24 das HTC One.


Quelle: TheNextWeb, AT&T
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

72 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments