WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Xbox One: Neue Funktionen, weiße Konsole und neue Bundles angekündigt

Nachdem Microsoft vor einigen Monaten den Kinect-Sensor von der Xbox One trennte und damit effektiv eine Preisreduktion auf 399 Euro erzielte, hatten die Redmonder schon kurz vor dem gestrigen Beginn der Gamescom in Köln einige Neuigkeiten in Bezug auf die Xbox One anzukündigen. So möchte das Unternehmen mit einigen neuen Bundles, weiteren exklusiven Spielen und zahlreichen neuen Features die Gamer von der eigenen Konsole überzeugen.

Neue Bundles bringen Xbox One in Weiß oder 1TB-Speicher

Die weiße Xbox One wird seit der offiziellen Präsentation der Konsole erwartet. Die Variante in Weiß gab es allerdings lediglich als „I made this“-Limited Edition für Entwickler der Konsole, die Stückzahl war dementsprechend sehr begrenzt. Wer dennoch an ein solches Modell kommen wollte, musste mindestens 3.500 Dollar dafür bieten. Im „Sunset Overdrive“-Bundle wird die Konsole erstmals auch auf dem freien Markt erhältlich sein. Darin enthalten ist das Xbox One exklusive Game Sunset Overdrive* ein weißer Kontroller und selbstverständlich die Konsole selbst. Während das Bundle schon jetzt zum Preis von 399 Euro vorbestellbar* ist, wird das Gerät ab dem 28. Oktober dieses Jahres offiziell erhältlich sein.

Das zweite Bundle bietet ebenfalls ein sehr interessantes Angebot für wahre Core-Gamer, sofern diese daneben auch Call Of Duty-Fans sind. Für 499,99 Euro wird man ab dem 3. November eine Limited Edition-Konsole im Call Of Duty: Advanced Warfare-Stil erhalten, die sich ebenfalls bereits bei Amazon vorbestellen* lässt. Daneben ist ein Controller, ebenfalls im Design des Activision-Games, ein Chat-Headset und die Day Zero Edition von Call Of Duty: Advanced Warfare enthalten. Das Besondere an dieser Konsole ist neben der einzigartigen Gestaltung auch der größere Speicherplatz von einem Terrabyte, statt der üblichen 500 Gigabyte.

Alle Jahre wieder gibt es auch ein Bundle mit einem Titel der niemals alt-werdenden FIFA-Reihe. Diesmal gibt es logischerweise FIFA 15 inklusive der Konsole, einem Chat-Headset, dem Wireless-Controller und einem 14-tätigen Xbox Live-Abonnement. Das FIFA 15-Bundle wird ab 25. September lediglich auf dem europäischen Markt erhältlich sein und ist unter anderem bei Amazon zum Preis von 399,99 Euro* vorbestellbar.

Updates für Xbox One angekündigt

Microsoft hat auf die zahlreichen negativen Rückmeldungen von Kunden und die schlechteren Verkäufe reagiert und auf der E3 eine Feedback-Seite präsentiert. Dort können die Nutzer seitdem Vorschläge zur Verbesserung der Konsole veröffentlichen und über Ideen anderer Abstimmen. Seit dem Launch vermeldet Microsoft bereits 400.000 vergebene Stimmen. Auf das Feedback will Microsoft gehört haben und hat im Zuge der Ankündigung in Köln einige neue Funktionen vorgestellt, die im Folgenden aufgezählt werden.

Neue “Freunde-Bereich“:

Die „Friends-Section“ war bisher lediglich für Early Access-Mitglieder des Vorschau-Programms verfügbar und wird in Zukunft für jeden im Vorschau-Programm zur Verfügung stehen. Dort werden nämlich die letzten Aktivität von Freunden angezeigt.

Snap Center:

Eine der beliebtesten Funktionen des Xbox 360 Guides findet demnächst seinen Weg auch auf die Xbox One. Während des Spielens können Nachrichten und Erfolge eingesehen werden und mit Freunden interagiert werden ohne das aktuelle Spiel verlassen zu müssen.

Nachrichten-Threads:

Um schnell den Überblick über bisherige Nachrichten zu erhalten, werden in Zukunft in der Nachrichten-App sämtliche Konversationen in ganzen Therads angezeigt.

Media Player:

Eine bald erscheinende App wird es Nutzern endlich ermöglichen, Mediendateien von angeschlossenen USB-Laufwerken oder Netzwerkgeräten abzuspielen. Die Vorschauversion des Media Players wird anfangs lediglich Unterstützung für USB-Geräte bieten und DLNA „bald“ unterstützen. Auch mehr Dateiformate als bei der Xbox 360 werden in Zukunft abgespielt werden, dazu zählen mpeg 2 TS, animierte gifs und mkv-Videos.

Xbox One Digital TV Tuner:

Der DVBT-Tuner für die Xbox One wurde bereits letzte Woche angekündigt und soll im Oktober in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien auf den Markt kommen.

TV an SmartGlass übertragen:

Mit dem DVBT-Tuner wird es möglich sein, auf der Xbox One TV-Programme zu empfangen und an Smartphones und Tablets mit der Xbox SmartGlass-App zu übertragen. Damit kann auch pausiert/abgespielt, zurückgespult sowie der Kanal gewechselt werden, ohne das Gameplay zu beeinflussen.

Boot to TV: 

Die Xbox One kann so konfiguriert werden, dass die Konsole direkt nach dem Starten das TV-Programm aktiviert.

Live TV mini guide:

In Märkten, in denen OneGuide bereits verfügbar ist, werden unter dem TV-Programm einige Informationen angezeigt. Dort kann etwa eingesehen werden, welche Sendung gerade läuft und schnell umgeschaltet werden, ohne durch zahlreiche Kanäle schalten zu müssen.

Die Verteilung der angekündigten Funktionen sei für die nächsten Monate geplant. Daneben erklärte Microsoft, dass man daran arbeite, die Xbox One in 29 weiteren Märkten verfügbar zu machen. Weitere Informationen gibt es auf dem offiziellen Blog von Larry Hryb und auf der offiziellen News-Seite von Xbox.


Quelle: Microsoft | * = Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link.
About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Surface Duo Besitzer dürfen bald auch die Software beta-testen

News

Windows 11: Optionales KB5020044 Update bringt wichtige Bugfixes für 22H2

News

Anker eufy: Smarte Sicherheitskamera sendet Gesichtserkennungsdaten ungefragt an eigene Server

News

Übersicht: Die besten Surface Pen Alternativen 2022

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
75 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments