News

[Update] Surface Pro 3 – Gewisse Modelle kämpfen mit Überhitzung

Mit dem Surface Pro 3 gelang es Microsoft erneut, ein grundsätzlich gutes Produkt sinnvoll zu erweitern: So wird der Tablet-PC nicht nur von aktuellen Intel-i3/i5/i7 Prozessoren angetrieben, sondern ist zudem spürbar leichter und dünner als die Vorgängergeneration. Daher überraschte es kaum, dass unmittelbar nach der Präsentation der neuen Gerätereihe das Feedback der potenziellen Kunden insgesamt sehr positiv ausfiel. Doch kaum ist das Gerät seit Anfang August in den USA erhältlich, häufen sich in Microsofts Answers-Foren nun die Meldungen über ein Überhitzungsproblem, welches letzten Endes in hohen Lüfterdrehzahlen und einer „Notabschaltung“ resultiert.

Dabei tritt die übermäßige Wärmeentwicklung nicht etwa während des Ausführens rechenintensiver Anwendungen auf. Das erwartet man schließlich bei Unannehmlichkeiten dieser Art. Stattdessen befinden sich die betroffenen Geräte in der Regel im Leerlauf oder die Nutzer führen nur nebensächliche Anwendungen aus. So auch im Fall von Jarem, der selbst nach dem dritten Umtausch seines Surface Pro 3 die gleichen Probleme hat. DarrellGarrison und sj_canada teilen Jarems Leid, auch sie hatten kein Glück mit ihren Tauschgeräten.

Nun stellt sich selbstverständlich die Frage nach der Ursache und Lösung des Temperaturproblems. Hierzu hat Microsoft bedauerlicherweise noch nicht Stellung genommen. Stattdessen mehren sich die von Dritten aufgestellten Theorien, welche vom Konstruktionsfehler bis zum Firmware-/Treiberproblem reichen. Interessant ist vor allem der Umstand, dass die Darstellungen zum Teil stark voneinander abweichen. Während bisweilen die Installation aller Updates Abhilfe schafft, wurden einige Nutzer erst im Anschluss an die Systemaktualisierungen mit dem Hitzeproblem konfrontiert.
In der Zwischenzeit hat sich immerhin herausgestellt, dass das Beenden der Prozesse „Windows Installer Module“ und „Windows Modules Installer Worker“ die Lüfter entlastet. Eine dauerhafte Lösung ist hierin indessen nicht zu sehen, die vorgenannten Prozesse sorgen nämlich seit Langem und nicht erstmals beim Surface Pro 3 für hohe Temperaturen.

Die wiederholt auftretende Notabschaltung betrifft vorwiegend Geräte mit Intel i7-Prozessoren, die Kollegen von Dr. Windows bestätigen die Komplikation allerdings auch für das Surface Pro 3 mit einer i5-CPU. Anzumerken ist gleichzeitig, dass nicht alle Surface Pro 3 mit diesen Prozessoren betroffen sind – zahlreiche Nutzer berichten von reibungslos arbeitenden Geräten. Sobald sich Microsoft zu der Angelegenheit äußert, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren.

Update: Microsoft hat sich kürzlich zu den Problemberichten geäußert und stellt eine Fehlerbehebung in Aussicht. Das Unternehmen räumt ein, dass tatsächlich eine ‚“kleine Zahl“ an Surface Pro 3 Geräten mit i7-Prozessoren gelegentlich Neustarts durchführt und fälschlicherweise das Thermometersymbol anzeigt. So sollen die Geräte einiger Nutzer die Notabschaltung früher durchführen als vorgesehen. Ein in Kürze erscheinendes Update soll in diesen Fällen Abhilfe schaffen.

Gleichzeitig erläutert Microsoft allerdings, weshalb das Surface Pro 3 mit i7-Prozessor unter Umständen wärmer werden könne, als man von den Vorgängergeräten gewohnt sei: Mit dem Surface Pro 3 sei erstmals ein i7-Prozessor in ein schlankes und leichtes Gehäuse verbaut worden. Deshalb könne es durchaus vorkommen, dass aufgrund der höheren Leistung die aktiven Lüfter in höheren Drehzahlen arbeiten müssen. Selbiges gelte für die Temperatur, die geringfügig nach oben abweichen könne. Sollten Kunden gleichwohl Bedenken in diesem Zusammenhang haben, so mögen sie den Microsoft Support kontaktieren:

The Surface Team is aware of a very small number of Surface Pro 3 Intel Core i7 devices that are temporarily restarting and incorrectly showing a ‚Thermometer Gauge‘ icon while attempting to boot up, […]. Our investigation reveals that the system is triggering this event sooner than it should for some people, only when the device restarts, and this does not occur when the device is booted and running. We have an update that will address this that will be ready for our customers as soon as possible.

The i7 version of Surface Pro 3 is a first-of-its-kind tablet delivering i7 processing power in a thin and light package, […]. As such, the increased power calls for the fan to spin more regularly and at higher speeds and for the unit to run slightly warmer. If customers have any questions or concerns, they should contact Microsoft Support.


Quelle: Microsoft Answers Forum 1 & 2, Winsupersite
About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für Vergaberecht, IT-Recht und Datenschutzrecht.
Related posts
News

Windows 11 Build 26063 bringt WLAN 7 Unterstützung

News

Fotos-App in Windows 11 bekommt generative KI-Funktionen

News

Hier sind die neuen Windows Server 2025 Wallpaper zum Download

News

Nach Microsofts Rückzug: Sony bringt PlayStation VR2-Unterstützung auf den PC

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

52 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments