Rückblick: Diese neuen Windows Phone Smartphones haben kleinere OEMs auf der IFA vorgestellt

75

Mehrere kleinere Hersteller haben während der IFA in Berlin angekündigt, Windows Phone-Geräte zu produzieren. Teilweise waren uns einige von ihnen im Vorhinein bekannt, andere haben sich erst auf der Messe dazugesellt. Darunter finden sich Archos, BLU, Polaroid, KAZAM und sogar ein Harley-Davidson gebrandetes Gerät NGM.

Zu Polaroid muss allerdings angemerkt werden, dass es sich bei dem Gerät lediglich um einen Prototypen handelt, wie unsere Kollegen von WPCentral auf Anfrage herausfinden konnten. Polaroid stellt nämlich schon seit Jahren Android-Geräte her, die besonders auf dem asiatischen Markt relativ beliebt sein sollen. Wer also auf ein Windows Phone des kultigen Kamera-Herstellers gehofft hatte, wird enttäuscht werden, denn dieses Gerät wird möglicherweise nie auf dem Markt erscheinen.

Bereits vor mehreren Monaten hat BLU mittels eines Bildes das baldige Erscheinen eines Windows Phone-Smartphones angekündigt. Auf der Computex-Messe in Taipeh gab es die Smartphones erstmals zu sehen, allerdings fehlten seinerzeit noch zahlreiche Informationen. Nun sind neben den Bildschirmdiagonalen erstmals auch die Namen, Spezifikationen und einige Details zur Verfügbarkeit durchgedrungen.

Archos 40 Cesium

Archos dürfte wohl einer der bekannteren Hersteller sein, die auf der IFA neue Geräte mit Windows Phone vorgestellt haben. Der französische OEM schickt mit dem 40 Cesium ein äußerst günstiges Smartphone ins Rennen, das für rund 80 Euro erhältlich sein wird. Die Spezifikationen sind zwar insgesamt überschaubar, allerdings für den Preis mehr als in Ordnung.

Die Hardware im Überblick:

  • Display: 4 Zoll-WVGA-LCD-Display (800 × 480)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 4GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 512MB RAM
  • Kamera: 5 MP Rückseitenkamera mit LED, 720p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde,  VGA-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLONASS

 

BLU WIN JR

Beim Win JR handelt es sich um das kleinere der beiden Windows Phone Geräte von BLU. Das Smartphone wurde zwar nicht als erstes vorgestellt, ist allerdings bereits auf Amazon.com erhältlich und zwar zu einem Preis von 89 Dollar, umgerechnet rund 70 Euro. Folgendes darf man sich zu diesem Preis von den Spezifikationen erwarten:

  • Display: 4 Zoll-WVGA-LCD-Display (800 × 480)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 4GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 512MB RAM
  • Kamera: 5 MP Rückseitenkamera mit LED, 720p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde,  VGA-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLONASS

Damit positioniert sich das BLU Win JR in der direkten Konkurrenz zum Lumia 530, bietet jedoch den Mehrwert einer Frontkamera. Hierzulande sollte man allerdings nicht bereits anfangen über das nächste günstige Smartphone nachzudenken, denn das Win JR wird nur in den USA erscheinen.

BLU Win HD

Für 149 Dollar erhält man das etwas größere BLU Win HD, das ein 5-Zoll WVGA-Display besitzt. Zu der etwas größeren und stärkeren Variante gibt es offiziell bisher nur wenige Details, allerdings kann angenommen werden, dass dieses Gerät nach einem Referenzdesign von Qualcomm bzw. Microsoft gebaut worden ist. Dafür gibt es zumindest bereits ein erstes Hands-On von MobileCupOfJoe, der das Smartphone in folgendem rund fünfminütigem Video genau unter die Lupe nimmt.

Aufgrund des gelungenen Designs, das an eine Mischung zwischen HTC One und BlackBerry Z10 erinnert, und der zahlreichen interessanten Farbvarianten dürfte das Gerät auch für den europäischen Markt interessant sein, wo eine deutlich höhere Nachfrage nach Windows Phone-Geräten besteht, als in den USA. Da es sich bei BLU allerdings um einen kalifornischen Hersteller handelt, wird das Smartphone nur in den USA erhältlich sein.

NGM Harley-Davidson 

Erfreulicherweise hat sich auch ein europäischer Hersteller zu der wachsenden Liste an neuen Windows Phone OEMs dazugesellt und zwar mit einem äußerst interessanten Gerät. Weniger wegen der Spezifikationen, sondern vor allem aufgrund des Brandings und des Designs. Die Hardware basiert nämlich auf dem Referenzdesign für das BLU Win HD oder dem Prestigio Multiphone 8500.

  • Display: 5 Zoll-HD-LCD-Display 1280 × 720)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 16GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 1GB RAM
  • Kamera: 8MP Rückseitenkamera mit LED, 2MP-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLONASS

Vom Design her ist das Windows Phone von NGM allerdings einzigartig, ist es doch mit dem allseitsbekannten Logo der Motorradmarke Harley-Davidson versehen. Der Name ist auch beim Smartphone Programm und daher ist die Rückseite in ein lederähnliches Material gehüllt. Selbst die Verpackung lässt unschwer erkennen, dass es sich hierbei (zumindest äußerlich) um ein besonderes Smartphone handelt.

NGMs Smartphone dürfte nicht nur Fans und Sammler interessieren, das übrigens für 250 Euro hierzulande erhältlich sein wird, sondern aufgrund der Bekanntheit der Marke weitere Aufmerksamkeit auf Microsofts mobiles Betriebssystem richten. Dass man mit dem Harley-Davidson Smartphone ein einzigartiges Gerät besitzt, dürfte zumindest einige Blicke von Interessierten hervorrufen.

KAZAM Thunder 340W

Auch der britische Smartphone-Hersteller, der im Vorjahr aus ehemaligen HTC-Mitarbeitern hervorgegangen ist, zeigte auf der IFA sein erstes Windows Phone-Gerät. Das Thunder 340W gleicht von den Spezifikationen zumindest jenen des BLU Win JR oder Archos 40 Cesium, weswegen anzunehmen ist, dass es sich dabei um Smartphones nach Qualcomm- bzw. Microsoft-Referenzdesign handelt.

Im Folgenden nochmals die Spezifikationen:

  • Display: 4 Zoll-WVGA-LCD-Display (800 × 480)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 4GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 512MB RAM
  • Kamera: 5 MP Rückseitenkamera mit LED, 720p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde,  VGA-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLONASS

Das Gerät ist in eine Tracht gehüllt, die an der Rückseite einen gebürsteten Eindruck erwecken soll. Mit KAZAM zeigt ein weiterer Hersteller Interesse an Microsofts mobilem Betriebssystem und hofft, dass zukünftig auch weitere Kunden aufspringen werden.

Cherry Mobile

Auch das Interesse von Cherry Mobile, einem philippinischen Hersteller, dürfte Windows Phone geweckt haben und so hat auch dieser OEM zwei Geräte vorgestellt. Die Hardware ist weitestgehend bekannt, gleicht diese doch jener von den beiden Referenzmodellen von Qualcomm bzw. Microsoft. Das einzige Unterscheidungsmerkmal zwischen den Geräten ist somit der Name des Herstellers sowie das Gehäusedesign. Erneut gibt es zwei Modelle, nämlich ein günstigeres mit einem 4-Zoll Display sowie ein etwas besser ausgestattetes Gerät mit einer 5-Zoll Displaydiagonale. Ersteres nennt Cherry Mobile das Alpha Style, welches die folgenden Spezifikationen besitzt und für rund 70 Dollar auf erhältlich sein wird.

  • Display: 4 Zoll-WVGA-LCD-Display (800 × 480)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 4GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 512MB RAM
  • Kamera: 5 MP Rückseitenkamera mit LED, 720p-Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sekunde,  VGA-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLOANASS

Das zweite Gerät von Cherry Mobile wird unter dem Namen Alpha Luxe bekannt sein und für rund 115 Dollar erhältlich sein. Dafür liefert der Hersteller folgende Hardware:

  • Display: 5 Zoll-HD-LCD-Display 1280 × 720) mit Asahi Dragontrail Verglasung
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 200 mit 1,2 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 8GB interner Speicher, erweiterbar mittels microSD; 1GB RAM
  • Kamera: 8MP Rückseitenkamera mit LED, 2MP-Frontkamera
  • Konnektivität: Dual-SIM, HSPA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, A-GPS mit GLONASS

Windows Phone 8.1 zieht viele neue OEMs an

Mit Windows Phone 8.1 hat Microsoft enorm gute Arbeit geleistet, darüber besteht zumindest unter Windows Phone-Nutzern Einigkeit. Das Update brachte zahlreiche offensichtliche und versteckte Neuerungen mit sich und der Redmonder Konzern scheint weiterhin mit Hochdruck an der Verbesserung seines mobilen Betriebssystems zu feilen. Nicht nur den bisherigen Nutzern dürfte das wachsende Engagement aufgefallen sein, sondern auch vielen Herstellern, die nun doch einiges Potenzial in der Plattform sehen.

Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass Windows Phone nun kostenlos für die OEMs zur Verfügung steht, was das Betriebssystem nochmals interessanter macht. Die Flut an kleinen Herstelllern, die nun Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem anbieten, wird auf jeden Fall länger und somit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass der eine oder andere Kunde Windows Phone überhaupt wahrnimmt.


via DrWindows | Neowin | WPCentral | Quelle: Yugatech

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
HelloLudger
Mitglied
HelloLudger

Das Cherry Mobile Alpha Luxe hat angeblich eine Adreno 305 GPU. MMn gibt es die erst ab einen Snapdragon 400.

Weiss da jemand mehr?

noemi
Mitglied
noemi

Wieso kommt bei Stromspaarmodus kein Herz mehr ?

PhJo2310
Mitglied
PhJo2310

Na rate mal woran das liegen könnte…
Vielleicht daran, dass man in nem Update das Symbol in ein Schild geändert hat?! 🙂

noemi
Mitglied
noemi

Könnte auch sein das man es ändern kann oder aussuchen .. Immer schön locker bleiben war nur eine frage und hab niemanend gezwungen zu antworten

roedel16
Mitglied
roedel16

Die Antwort passt

thschneiter@bluewin.ch
Mitglied

Das Potenzial und die Vorteile von WP 8.1 wird endlich von einigen Herstellern wahrgenommen. Bleibt zu hoffen, dass damit auch möglichst viele Neukunden überzeugt werden können. In meinem Umfeld ist das der Fall, was mich sehr freut. Die Anstrengung und gute Arbeit soll belohnt werden. Mit meinem Lumia 1520 mit WP 8.1 bin ich restlos überzeugt und zufrieden. Aber egal mit welchem Model, Hauptsache mit WP 8.1. Weiter so, das kommt gut!

Juice
Mitglied
Juice

blu ist übrigens kein kalifornischer hersteller, sondern aus miami, florida.
die geräte von denen gefallen mir übrigens sehr gut, laut wpcentral hat das win jr im vergleich mit dem gleichpreisigen lumia 530 unterm strich sogar besser abgeschnitten, das ist doch mal was!

hoffentlich kommen die geräte auch irgendwann mal auch zu uns..

NeroC
Mitglied
NeroC

Mal schauen, wie sich der Preis des Archos 40 entwickelt. MM hat es laut Homepage ab 30.9.14 für 89 € im Programm.

EffEll
Mitglied
EffEll

Das ist ja die UVP. 😉

NeroC
Mitglied
NeroC

Was erwartest du vom MM bei Markteinführung? Warte 3 – 4 Wochen ab, ob sich das Archos 40 im Vergleich zu den Lumias und BilligAndroids verkauft.

Kubicor
Mitglied
Kubicor

Das blu win ist mir nur etwas zu schwach. Es schien ja so als würde es bei mobil Cup of Joe laufen. Ausserdem wurden ms und Qualcomm kein nicht laufendes Referenz Design vorgehen

macrip
Mitglied
macrip

Ein kleines WP8 Phone mit einer guten Kamera zu paaren scheint schier unmöglich…

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Respekt Microsoft! Wenn man sich vorstellt, dass es Anfang des Jahres nur drei OEMs (Nokia, Samsung, HTC?) gab, die Geräte mit WP hergestellt haben, ist das auf jeden Fall beachtlich. Schade finde ich, dass mit dem Lumia 930 und dem HTC One M8 bisher nur zwei echte High-end Smartphones vorgestellt wurden. Da müssen unbedingt noch ein paar dazukommen (vlt. von LG?) ! Ehrlich gesagt habe ich aber das Problem, dass sich die ganzen Low-/ oder Midrange- Smartphone in den Specs kaum unterscheiden, auch wenn das irgendein Referenzdesign/ Richtlinien von Qualcomm/ MS so vorsehen! Wieso können die OEMs da nicht selber… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber das Win HD basiert auf der gleichen Hardware wie das Billy 4.7. Die Performance wird ebenso unterirdisch sein. 😉
http://www.bluproducts.com/index.php/win-hd

Übrigens geben sie [email protected] Videoaufnahmen an, was technisch gar nicht möglich ist ^^ :p…

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Schade, naja, was noch nicht ist kann ja noch werden ☺

NLTL
Mitglied
NLTL

Das mit demselben SOC ist erstmal korrekt. Aber „unterirdisch“ ist etwas übertrieben. Die verbaute SD200 Variante besteht, lt. deinem Link, aus dem Gespann Cortex A7/Adreno 302. Also bei der CPU keine Abstriche zum SD400 und bei der GPU im wesentlichen das was die Differenz 450 vs 400 MHz Takt ausmacht. Wäre sicher klug gewesen eine Display-Auflösung unterhalb 720p zu wählen. Weniger Pixel schieben zu müssen kann dazu führen einen optisch flüssigeren Eindruck zu vermitteln und entlastet die GPU bisweilen recht stark. Apple ist dies bzgl. cleverer. Seit der Panne mit dem 4er achten die gut drauf, das die GPU wegen… Read more »

hamautth
Mitglied
hamautth

Seit Februar hast MS und Qualcomm ein Abkommen in dem Qualcomm erlaubt wird Referenzdesigns für solche mini Hersteller vorzugeben. Seit dem haben Laut wpcentral 22 OEMs Geräte dieser Art vorgestellt. Diese kleinen Firmen könnten es sich sonst mir leisten eigene Windows Phone zu designen und anzubieten.

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Ist das bei Android auch so?

D2S
Mitglied
D2S

Sind 3 highend

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Welches noch?

EffEll
Mitglied
EffEll

Keines von denen.

JamesSunderland
Mitglied
JamesSunderland

Lumia 1520

EffEll
Mitglied
EffEll

Das war letztes Jahr. Es geht ja um aktuelle Geräte

JamesSunderland
Mitglied
JamesSunderland

Achso.

Alex94
Mitglied
Alex94

Glaubt ihr, diese Hersteller haben eine Chance? Denn ms nokia deckt ja schon das gesamte sortiment zu kampfpreisen ab. Weiters wird meiner meinung nach ein käufer dann auch eher zu nokia greifen als zu einem „no name“ hersteller…

Austi
Mitglied
Austi

Andere Länder, andere Markenvorlieben! Siehe z.B. Indien und China. Bin sehr gespannt und hoffe, dass das hilft!

Kubicor
Mitglied
Kubicor

Blu hat, denke ich, Chancen. Das Design ist sehr gut.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ne, irgendwie nicht. Das 530 und 630 haben für eine UVP von 99, respektive 159€ keine Frontkamera und LED Flash. Das kleine Qualcomm Referenzmodell jedoch für etwa 90€, beides an Board. Die großen 4,7 und 5″ Geräte sind jedoch, aufgrund des Snapdragon 200 und 720p Auflösung, leider maßlos überfordert. Obwohl mir das 4,7″ Modell (Yezz Billy 4.7, Xolo Canvas W900) optisch sehr gut gefallen und durch gerade mal 100g, wirklich schön leucht sind. Ja, wenn da nicht der SD200 wäre… 🙁

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Was bei uns als No-Name durchgeht, muss in den jeweiligen Heimatländern nicht unbedingt auch so sein: Cherry Mobile ist, was man so hört, auf den Philippinen (ca. 100 Mio Einwohner!) einer der bekannteren OEMs.
Ausserdem: Das Vorhandensein zählt 😛

einMuzi
Mitglied
einMuzi

Vor diesen kleinen Herstellern haben auch schon unbekannte Hersteller wie Prestigo, yezz und uCall billig Windows Phones vorgestellt. Weiß jemand ob draus etwas geworden ist?

etem1976
Mitglied
etem1976

So viele billig Dual SIM Smartphones. Wann kommt den endlich Highend Dual SIM Smartphone? Man verliert langsam übersicht. Hoffentlich sind alle Smartphone die raus kommen haben demden Anschluss für Strom sowie Datenkabel, Sprich micro USB.

PhJo2310
Mitglied
PhJo2310

Wenn du mal Ordnung und deutsch in deinen Kommentar bringen würdest, dann würde man dein(e) Problem(e) auch verstehen

Giant
Mitglied
Giant

Ich würde mich über Tests zu den Geräten freuen

cristian
Mitglied
cristian

Danke für den Bericht. Hab in letzter Zeit auf WParea.de solch lange, aber auch interessante, Texte vermisst ;).

fabihansbach
Mitglied
fabihansbach

Es gibt wirklich nur noch Geräte mit Quad-Core Prozessor. Und die sind ja wirklich billig. Da bin ich mit meinem Ativ S und beispielsweise auch viele Nutzer eines Lumia 1020 zumindest in diesem kleinen Detail unterlegen. Kaum zu glauben: Vor einigen Jahren waren Low-End-Smartphones häufig noch durch einen Singlecore gekennzeichnet…

JamesSunderland
Mitglied
JamesSunderland

Allerdings ist ein Snapdragon 200 nicht wirklich leistungsfähiger als ein S4+.
Besonders die Grafiklösung könnte bei Hochauflösenden Displays Probleme machen.

EffEll
Mitglied
EffEll

Das ist Augenwischerei. Es gibt keine SingleCore und kaum noch DualCore Prozessoren. Es bleibt nichts anderes übrig. Der verbaute Snapdragon 200 ist dem S4 in den alten WP8 übrigens maßlos unterlegen… 😉

Ferhat041
Mitglied
Ferhat041

Alle Hersteller machen Samsung nach -.-

EffEll
Mitglied
EffEll

Qualcomm macht Samsung nach? Inwiefern?

LinHead
Mitglied
LinHead

Schön, dass sich gerade etwas tut bei WP! Auch wenn die Lumias hier aber sicher noch länger der Platzhirsch bleiben werden.
Drüben bei wpcentral.com haben sie übrigens das YEZZ billy 4.7 aud der IFA in der Hand gehabt und waren bei der Auflösung (1280*720) von der Leistung enttäuscht. Der 200er scheint ihnen das überfordert. Zudem schreiben sie, dass das NGM den Qualcom 400 und nicht den 200er hat, bitte noch mal checken.

viper1980
Mitglied
viper1980

Genauso das auf den bildern des ngm 16 GB steht und im text schreiben sie 8 gb

EffEll
Mitglied
EffEll

Das geilste am Yezz 4.7 ist immer noch der Kamerasensor. Die Idioten verbauen einen 13 MP, bewerben den groß und reell werden nur 8 MP verwenden, da der Snapdragon 200 nur 8 MP verarbeiten kann. Aufgrund meines Kommentares, dahingehend, auf einer anderen Seite, hat Martin Geuß am Stand von Yezz die Leute darauf angesprochen, die das dann ebenfalls bestätigten. Irgendwie Verarsche…

BTW: Due Angabe ist ja nicht falsch, da auch der 400er mit 1,2GHz taktet. 😉

VayaConColonia
Mitglied
VayaConColonia

Das blu win HD gefällt mir optisch sehr gut, hoffentlich wird eine high end Version folgen!

EffEll
Mitglied
EffEll

Alle Geräte basieren auf einem Qualcomm Referenzdesign und unterscheiden sich nur vom Herstellerlogo und in der Farbe/Nuancen. Qualcomm hat kein Highend im Petto. Eine Eigenentwicklung dieser (billig-) Hersteller ist utopisch

Sir Toby
Mitglied
Sir Toby

Finde des eigentlich so jetzt auch nich so schlecht und sieht auch echt richtig gut aus, nur schade, dass es nicht nach Deutschland kommt.

Flow
Mitglied
Flow

Nennt sich htc one! 😉

Amo
Mitglied
Amo

Ich fürchte, jetzt wird es bei zukünftigen Updates noch chaotischer. Ich hoffe, MSFT hat einen Plan dafür in der Schublade.

LinHead
Mitglied
LinHead

Sollte beim Referenzdesign eigentlich kein Problem sein, da überall die gleiche Hardware drin steckt. Cool wäre dann eine Verteilung durch Qualcom oder MS direkt, denn welche der Bastelbuden in einem Jahr noch existiert darf man natürlich in Frage stellen.

Amo
Mitglied
Amo

Genau so muss das laufen.

EffEll
Mitglied
EffEll

Ja, genau. Alle Treiber sind zum Glück identisch. Verteilung seitens MS wäre zu wünschen, die kleinen OEMs wären überfordert.
Wenn ich mich allerdings bei Android umschaue, habe ich etwas Zweifel an Updates. KitKat kommt ja auf einige Devices nicht, da Qualcomm keine Treiber für die SoCs bereit stellt.

lordkatze
Mitglied
lordkatze

Zumindest auf dem pc Markt ist ihnen die fragmentierung schon bekannt genug in punkt auf unterschiedliche Hardware. Damit sollte ms im Vergleich zu allen anderen am besten auskommen 🙂

EffEll
Mitglied
EffEll

Microsoft stellt im PC Markt aber auch nicht die Firmware und Treiber, das machen ebenfalls die Hardware Hersteller. MSI, NVIDIA, AMD, Intel, Powercolor, Gigabyte etc.

NLTL
Mitglied
NLTL

MS war schon mit den zwei WP 8 Basis Typen 1 GHz und 1,5 GHz Dual Core überfordert, obwohl sie die Hardware Vorgaben gemacht hatten. Die Treiber, die für eine entsprechende Grundfunktionalität sorgen, hätten die da leicht ins WP 8/8.1 hauen können. Dann würden die HTC , Samsung und Huawei Besitzer sich nicht so verarschet vorkommen.

EffEll
Mitglied
EffEll

Die Prozessor Treiber waren unter WP doch nie ein Problem, ich bezog mich auf Android. Allerdings ist mir jetzt eingefallen, dass es ja garnicht Qualcomm war, sondern Mediathek, die keine Treiber für KitKat bereit stellten. Von daher – alles gut

NLTL
Mitglied
NLTL

Die (MS) haben das WP8 Hardware Konzept vorgegeben also ist treiberseitig alles klar. Zu mindest für die kompatible Ansteuerung der kompletten verbauten Hardware. Deshalb leuchtet mir nicht ein warum das Update zu 8.1 bei z.B. beim htc8S so problematisch ist. Ist doch „nur ein anderes Lumia unterhalb L8xx“. Was muss da noch von HTC kommen?

userqhl
Mitglied
userqhl

Das ist ja fast wie bei Android mit der Geräte Flut