Windows 10 für Smartphones bringt angeblich „explodierende“ Live Tiles

58

mixview-zune-screenshot

Microsoft hat vor einigen Monaten an einem Smartphone mit dem Codenamen McLaren gearbeitet, dessen Entwicklung allerdings Berichten zufolge eingestellt wurde, da der Schritt von der Forschungs- in die Entwicklungsphase nicht gelungen war. Zu den Features des Geräts sollte eine neuartige 3D-Touch-Technologie zählen, die es erlauben sollte, mit Inhalten auch ohne direkte Berührung zu interagieren.

Eine vermutete Funktion, die von der neuartigen Hardware Gebrauch gemacht hätte, waren sogenannte „explodierende Live-Tiles“. Diese soll nun Berichten zufolge trotz der Einstellung der Entwicklung des McLaren in Windows 10 Einzug halten. Dem ursprünglichen Plan zufolge musste der Anwender seinen Finger über eine Kachel bewegen und anschließend eine Druckbewegung in der Luft ausführen, infolgedessen die Kachel “explodiert”. In Folge dieser Explosion bilden sich zusätzliche kleine Kacheln, welche ergänzende Inhalte zur jeweiligen App darstellen. Microsoft-Fans werden sich bei dieser Beschreibung das MixView-Feature aus Zune (s.o.) in Erinnerung rufen und es exisiteren tatsächlich viele Parallelen.

Unsere Kollegen von Windows Central wollen nun aus eigenen Quellen erfahren haben, dass die an MixView erinnernde Funktion dennoch in Windows 10 für Smartphones enthalten sein soll. Allerdings wird die Umsetzung sich grundsätzlich darin unterscheiden, dass sie nicht für die 3D-Touch-Technologie konzipiert sein wird. Stattdessen werde es einen „speziellen Bereich“ im unteren rechten Rand der Kachel geben, den es zu berühren gilt. Im Übrigen bestätigte Tom Warren bereits im Sommer über seinen Twitter-Account, dass „Flyout Tiles“ (zu Deutsch: hinausfliegende Tiles) im nächsten großen Release von Windows für Smartphones enthalten sein sollen. Damals veröffentlichte er gemeinsam mit dem Tweet die folgende Aufnahme, deren Echtheit sich nur schwierig beurteilen lässt.

Explodierende Live Tiles

Bis zur Veröffentlichung von Windows 10 für Smartphones dürfte noch einige Zeit vergehen, denn Microsoft hat bisher noch keine Details zum konkreten Veröffentlichungszeitpunkt genannt. Es wird erwartet, dass uns am 21. Januar des nächsten Jahres erste Informationen zur Verfügung stehen werden.


Quelle: Windows Central | Twitter
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

58 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Kubicor
6 Jahre her

Dieser exakt 2 Fraktionen hier sind schon schlimm. Entweder: Alles ist so beschissen. Oder: WINDOWS! Neulich lag meine Handy einfach mit dem Lockscreen(live lock Screen) vor mir. Ein Kollege kommt vorbei, schaut erst mal blöd und fragt dann was ist das? Ich sage Windows. Er schaut noch blöder. Ich entsperre es. Er sagt wow. (Keine Ahnung was das eine mit dem anderen zu tuen hat) 😀

ernail255
6 Jahre her

Ich finde wenn Microsoft nicht schleunigst das Betriebsystem auf Vordermann sprich Windows 10 an den Mann bringt wirds echt eng! Ich versuche mir immer wieder ein zu reden das sie es noch packen. Allerdings reisst mir bald der Geduldsfaden und dann wars das mein Letztes WP. (Lumia 1520) Es ist immer noch nicht ebenbürtig mit den anderen Systemen. Apps sind viel viel weniger, meistens schlechterer Qualität. Google Maps und Google Kalender auf WP beschissen. Bing Suche ist Google unterlegen Nokia Here Maps gibts nun auch für Android. Toll! Zusätzlich ist Android Here Maps mit HD Routenanweisungen (deutsch) deutlicher als WP… Read more »

janitschar
Reply to  ernail255
6 Jahre her

Microsoft macht das schon wieder gut mit Windows 10. Man braucht einfach ein wenig Geduld.

beenthere
Reply to  janitschar
6 Jahre her

Einige Punkte kann ich gut nachvollziehen… Einige Aber auch wieder nicht. Ich würde mein WP nie gegen einen Androiden eintauschen. Es mag ab meiner Blödheit liegen, Aber ich bekomme jedes mal nen krampf wenn ich es in der Hand habe! Egal ob auf den Tablet oder Smartphone! Und IOs? Was soll ich mit alter Hardware (sogar noch schlimmer als WP) zu solch überzogenen Preisen? Ich brauche sie meisten App’s nicht. Vieles lässt sich auch einfach anderweitig lösen. Den Punkt Bing ist Google unterlegen angeht… Du kannst dir einstellen Woche Suche du nutzen möchtest. Ich komme mit Bing seit einem Jahr… Read more »

switchblade
Reply to  ernail255
6 Jahre her

Kauf dir ein Android oder iOS Smartphone. Fertig. Ich bleibe bei WP.

SQunx
6 Jahre her

Ich versteh das nicht ganz mit Win 10, wo ist Win 9?

ppurity
Reply to  SQunx
6 Jahre her

Microsoft schrieb das der Name Windows 9 Probleme machen würde.. Angeblich sollten Programme dadurch gedacht haben man sitzt an einem Windows 95 Rechner.. Falls jemand das korrigieren kann hier und mehr Weis bitte mich korrigieren.

JamesSunderland
Reply to  SQunx
6 Jahre her

In unseren Herzen!

Im Ernst: Windows „9“ wurde übersprungen, da Windows 95 und 98 lediglich eine „9“ als (ich sag jetzt mal) „Überprüfung“ der Windows Version nutzten. Damit keine Kompatibilitätsprobleme auftreten, hat Microsoft dem nächsten Windows die Nummer „10“ gegeben. Wenn Programme also nach dem Betriebssystem fragen, gibt Windows sozusagen eine „10“ als Antwort, damit die Programme gleich wissen ob es läuft, (Zumindest habe ich es so verstanden…) bei einer „9“ würde es (aus oben genannten Gründen) Probleme geben.
PS: Korrigiert mich, falls ich falsch liege.

EffEll
Reply to  JamesSunderland
6 Jahre her

So hatte ich das auch verstanden. Zumindest lautete so der Erklärungsversuch eines Microsoft Entwicklers

JamesSunderland
Reply to  EffEll
6 Jahre her

Nun, klingt ja auch plausibel.

werwars118
Reply to  JamesSunderland
6 Jahre her

die andere Erklärung: Windows „9“ spricht man ja „nein“ aus und das klingt negativ ;D

STP
Reply to  JamesSunderland
6 Jahre her

Fast. Es ist andersrum: Die Programme einiger Entwickler haben eine etwas unsaubere Abfrage der Windowsversion.
(Windows selbst gibt die Version logischerweise richtig an.) So fragen sie nicht explizit nach 95 und/oder 98 sondern fragen nur ob die Version mit „9“ anfängt. Und hier läge dann das Problem.

jan.schneider.hi
Reply to  STP
6 Jahre her

Die Versionsnummer von bspw. Windows 98 ist jedoch 4 😉

STP
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

XD Stimmt. Fail!

JamesSunderland
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Also hatte Microsoft keinen wirklichen Grund Windows 9 zu überspringen?

jan.schneider.hi
Reply to  JamesSunderland
6 Jahre her

Wie gesagt, darüber kann man nur spekulieren solang da keine offizielle Stellungnahme erfolgt. Vielleicht gab es einen technischen Hintergrund, vielleicht kam der Name aber auch aus dem Marketing. Aber unabhängig was zu dem Namen geführt hat, technisch oder nicht, werden sie ihre Gründe gehabt haben.

jan.schneider.hi
Reply to  SQunx
6 Jahre her

Es gibt wilde Spekulationen hierzu. Auf nahezu jedem Informationsportal findest du gleich mehrere Theorien. So auch hier „Windows 95, 98“, „nine“, …

Tatsächlich gab es von MS hierzu nie eine offizielle Stellungnahme. Meine persönliche Meinung zu den ganzen Theorien ist, dass die „nine“ im englischen alles andere als negativ klingt und die OS-Version anhand eines Teilstrings überprüfen ist ebenfalls aus dem Reich der Märchen. Viele vertreten daher die Meinung, dass MS lediglich symbolisieren wollte, dass man nun nicht nur einen Schritt gemacht hat, sondern eine Art „Quantensprung“ vollzogen hat. Das halte ich so auch für das wahrscheinlichste

jan.schneider.hi
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Und bevor nun Beschwerden über das „Märchen“ kommen will ich es aus meiner Sicht darstellen. Die OS Version hat man stets über eine API des kernel32 angerufen. Dabei hat man IDs für Plattform, Majorverion, Minorversion, … erhalten (Windows 98 bspw. Plattform 1 Version 4). Anhand dieser Zahlenwerte war klar definiert welche Version vorliegt. Wollte man dem User den Namen visualisieren, war es notwendig die IDs aus zu werten und anhand von Fallunterscheidungen zu setzen. Erst jetzt hatte man einen String (z.B. „Windows 98“). Zur Feststellung der Version ist eine Zuordnung zum Sting also überflüssig. Und damit anschließend ein Fehler infolge… Read more »

Mr.Ghost
6 Jahre her

Nicht schlecht! Im Grunde genommen eine Weiterentwicklung der Live-Ordner, bloß halt als Erweiterung der jeweiligen App.
Wobei mich das wieder an etwas anderes erinnert:
Bei den ersten geleakten Bildern zu WP8.1 im Januar gab es Bilder, wie jemand eine Antwort auf Facebook auf dem Startbildschirm getippt hat. Hierbei wurde die Toast-Notification angeklickt und man konnte sofort antworten, ohne die App öffnen zu müssen. Wenn so etwas käme, das wäre genial!

beenthere
Reply to  Mr.Ghost
6 Jahre her

Also ist in Sperrbildschirm direkt eine antworten Funktion aufgeploppt? Ansonsten kannst du ja eh auf die Notification klicken und die App öffnete sich direkt im passenden Fenster…

IndianFoxD
Reply to  beenthere
6 Jahre her

Leider nicht bei allen notifications, z.B. Facebook Gruppenbenachrichtigungen, da wird man nur auf die notifications Seite von Facebook weiter geleitet…

jan.schneider.hi
Reply to  IndianFoxD
6 Jahre her

Daraus würde ich schliessen, dass das evtl an der App selber liegt und nicht am System 😉

enes l920
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Er meint es anders ein Beispiel??

Lg g1-3 du spielst ein spiel bekommst Nachrichten als kleine Kachel auf das spiel drauf schreibst deine Antwort, schickst es, das Fenster verschwindet ohne das du ein bruchteil vom spiel draussen warst

Mr.Ghost
Reply to  beenthere
6 Jahre her

Vorsicht: Ich schrieb von Start- (Home-) Bildschirm, nicht Sperrbildschirm! Wobei auch das kein Problem darstellen würde.
Wenn ich auf die Notification gehe und sich dann erst die App öffnen muss (siehe Facebook etc.) braucht das länger, als wenn ich einfach sofort antworten könnte…

IndianFoxD
Reply to  Mr.Ghost
6 Jahre her

Das wäre wirklich genial!

frilalo
Reply to  Mr.Ghost
6 Jahre her

Gibts bei den Konkurrenzplattformen schon lange…

naich
Reply to  frilalo
6 Jahre her

War scho zu Symbianzeiten möglich 🙂

Mr.Ghost
Reply to  naich
6 Jahre her

Von welchem Symbian redest du? Ich habe es auf meinem N97 jedenfalls nicht…

wori
wori
Reply to  frilalo
6 Jahre her

O.T.

Mr.Ghost
Reply to  frilalo
6 Jahre her

Echt? Genauso wie ich es beschrieben habe?
Und selbst wenn es das bei der Konkurrenz schon gibt, ich hätte nichts dagegen, wenn es auch bei WP Einzug finden würde 😉

André
Reply to  Mr.Ghost
6 Jahre her

Ja, ist z. B. unter iOS 8 möglich, sofern es die App unterstütz. Der Facebook Manager tut dies. Genauso lassen sich E-Mails aus der Benachrichtigung heraus löschen oder als gelesen markieren.

Mr.Ghost
Reply to  André
6 Jahre her

Danke, das wusste ich nicht 😉

marcspaete
6 Jahre her

Ich habe mal eine frage
Wenn mein anbieter keine appkäufe zulässt (fragt mich nicht warum…) und ich keine Kreditkarte und somit kein paypal besitze, kann ich mir dann trotzdem apps kaufen? Beispielsweise über aufladekarten (wie bei psn)?
Gruß,
Marc 🙂

Niyo
Reply to  marcspaete
6 Jahre her

Es gibt Microsoft Store Guthabenkarten in einigen Läden. Weiß gerade nicht mehr wo es das gibt, glaube z.B. Saturn. Einfach mal googlen 🙂

Penuzl
Reply to  Niyo
6 Jahre her

Ich habe auch keine Kreditkarte aber PayPal

jeter22full
Reply to  marcspaete
6 Jahre her

Geh zum Anbieter und schalte das dort frei, das ist ne dritt-Anbieter Sperre was dein Anbieter drin hat das nicht versehentlich in ne Abo Falle trittst;)

jan.schneider.hi
Reply to  marcspaete
6 Jahre her

Das „somit“ musst du streichen. PayPal bedingt keine Kreditkarte. Wenn du ein Giro-Konto hast, kannst du dir auch einen PayPal-Account einrichten.
Ansonsten bleibt dir nur Guthaben für den Store zu kaufen. Und dazu musst du dir die genannten Karten kaufen.

Manfredk1
6 Jahre her

Tolle Idee!! Hoffentlich kommt auch noch eine andere Kachelgrösse?!

DonKingSergio
6 Jahre her

Einreise in die USA

Zollbeamter: „What’s this?“
Ich: „Exploding live tiles.“
Zollbeamter: „GET DOWN ON THE GROUND!!“

XD

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  DonKingSergio
6 Jahre her

Haha, das wäre doch mal zu geil xD

jirayajin
Reply to  DonKingSergio
6 Jahre her

Hahahah Nice 😀

Schmitty
Reply to  DonKingSergio
6 Jahre her

Ja, genial haha

jan.schneider.hi
6 Jahre her

Das wäre eine unglaublich gute Neuerung und ein riesen Mehrwert für das OS. Die Möglichkeiten die sich dem Entwickler damit in Sachen Useability auftun sind unendlich, z.B. Play, Pause einer Musik-App, direktes schreiben einer neuen Nachricht oder Mail, Switchen von Tile-Inhalten (Nachrichten, Börsenkurse, Indizes, Kalender, …), …
Hoffentlich wird das nicht wieder fallen gelassen.

cream
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Glaubst du wirklich es interessiert die Entwickler, was für tolle Möglichkeiten sich bieten bei deinem aufgezeichnetem Szenario?

Ich hoffe: Ja. Ich glaube: Nein.

jan.schneider.hi
Reply to  cream
6 Jahre her

Wenn man dem Entwickler Möglichkeiten gibt, dann wird er diese auch nutzen. Gerade viele MS Apps werden hierzu aktuallisiert werden (Mail, XBos Music, MSN News, MSN Finanzen, MSN Sport, …) und das allein führt zu einem Mehrwert für den Nutzer. Andere Entwickler werden anschließend nachziehen. Denn es wird vermutlich kaum Aufwand bedeuten, die Funktionen zu belegen, da die Funktionen innerhalb der Apps bereits vorhanden sind. Es wird aber nicht dazu dienen einen Adroid-Entwickler von WP zu überzeugen. Da zählen ausschließlich die Marktdurchdringung und der Profit. Das habe ich aber auch nicht gemeint. Meine Antwort auf deine Frage lautet also: Eindeutig… Read more »

beenthere
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Ich denke auch das es durchaus App’s geben wird die es nutzen. Facebook, whatsapp etc. mit Sicherheit. Ich denke auch das der Nutzer es fordern wird wenn es sich etabliert.

Von meiner Seite ist es von Anfang an ein Kritikpunkt das MS zwar ein tolles UI bietet, welches mir einen fixen Überblick über Informationen und Ereignisse bietet, die Interaktion aber an manchen stellen unnötig erschwert wird… Ich würde mir jetzt noch eine Rückkehr zu den Hubs wünschen mit offenen Schnittstellen für Drittanbieter (Messengerhub für SMS, Facebook, Skype etc. pp.) optional kann ich als Kunde ja trotzdem die App nutzen.

jan.schneider.hi
Reply to  beenthere
6 Jahre her

Das mit den Hub’s hatte wahrlich seine Daseinsberechtigung und bot viele Vorteile. Aber das wird für Messenger so nicht wieder kommen, da bin ich sicher. Aufgrund der tiefen Integration ins System konnte es stets nur über ein OD-Update aktualisiert werden. Das brachte viel mehr Nachteile als Vorteile mit sich.

cream
Reply to  jan.schneider.hi
6 Jahre her

Ich hoffe ihr liegt richtig und
ich hoffe das einige android Entwickler durch diese Neuerungen auch Geschmack an wp finden.

Aber wenn ich da so an den lockscreen denke mit seinen Möglichkeiten….wird ja leider überhaupt nicht genutzt von den Entwicklern.

cristian
Reply to  cream
6 Jahre her

Kann bis jetzt auch gar nicht von Entwicklern genutzt werden, außer sie arbeiten bei Microsoft.

jan.schneider.hi
Reply to  cristian
6 Jahre her

Naja, rein theoretisch könnte man das schon. Die APIs existieren schließlich, sonst wäre es Rudy Huyn auch nicht möglich gewesen. Jedoch sind die aktuell nicht ausreichen dokumentiert.

jan.schneider.hi
Reply to  cream
6 Jahre her

Wie ich schon sagte, werden technologische Neuerungen oder Ergänzungen nicht dazu führen, dass Android-Entwickler zu WP finden oder Unternehmen gezielt WP-Apps entwickeln lassen. Da helfen nur Marktanteile, Marktanteile, Marktanteile

Maurice 920
Reply to  cream
6 Jahre her

Ich hoffe: Ja. Ich glaube: Ja.

Maurice 920
6 Jahre her

Nice, ich freu mich drauf 😉

Pedro37
6 Jahre her

Cool, das wäre recht innovativ!
Wobei ich die Ordnerfunktion schon jetzt klasse und eigentlich ausreichend finde…

jan.schneider.hi
Reply to  Pedro37
6 Jahre her

Die Liveordner sind unverzichtbar, ohne Frage. Aber das Explodieren ist doch eine gänzlich andere Funktion. Daher kann man in dem Zusammenhang dann wohl nicht von ausreichend sprechen 😉

BuckligerJaucher
6 Jahre her

Na hoffentlich explodiert ni das ganze Windows Phone 🙂 grinzzZ

LoveTheTiles
6 Jahre her

Das hört sich mal super an, und sieht auf den Bild auch super aus. Wow 🙂

ppurity
6 Jahre her

Freude