CES 2015: Origin stellt Gaming-Notebooks mit Intels neuem Z97-Chipsatz vor

20

EON15-S Back Origin

Der Premium-PC Hersteller Origin hat im Zuge der CES drei neue Gaming-Notebooks der EON-Serie vorgestellt. Die Hochleistungsnotebooks kommen in zwei Displaygrößen daher, nämlich 15,6- und 17,3-Zoll.

EON15-S

EONX15-S Origin

Das „kompakteste“ Modell unter den Dreien ist das Origin EON15-S und ist nach Angaben des Herstellers um 36 Prozent dünner und 25 Prozent leichter als die vorherige Generation. Das Notebook wiegt dennoch 2,5 Kilogramm und ist 2,7 Zentimeter hoch. In Anbetracht der Hardware ist dies allerdings durchaus akzeptabel, denn das letzte 13-Zoll Pro ohne Retina-Display wog im Vergleich 2,6 Kilogramm.

Der EON15-S wird von einem Intel Core i7-Prozessror und einer Nvidia 980M GPU betrieben und bietet bis zu 32GB 1600MHz DDR3L RAM. Das 15,6-Zoll große Display löst mit maximal FullHD auf und der integrierte Speicher kann auf bis zu 4 Terrabyte aufgerüstet werden. Für die genaue Liste der Spezifikationen könnte ihr die Seite des Herstellers aufrufen, wo die zahlreichen Optionen für die Festplatte und den Arbeitsspeicher aufgelistet sind.

Der Preis des Notebooks fängt bei 1.837 Dollar an, hinzu kommen allerdings die Kosten für den Zoll und Steuern.

EON15-X

Der EON15-X ist die stärkere Variante der beiden 15,6-Zoll Notebooks und läuft dank des verbauten Z97 Chipsatzes mit einem Intel Core Desktop-Prozessor der vierten Generation, teilweise auch unlocked, sodass Overclokcing möglich ist. Zum Einsatz kommt wahlweise eine Nvidia GTX 970M oder 980M GPU und der Arbeitsspeicher beträgt maximal 32 Gigabyte. Die Speicheroptionen hier sind ebenso zahlreich wie beim oberen Modell, daher empfehlen wir für genauere Informationen die Herstellerseite aufzurufen.

EON17-X

Origin 17-X

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem Modell um die größere Version der beiden zuvor vorgestellten Notebooks. Auch der EON17-X wird – ebenfalls wegen des neuen Z97 Chipsatzes – von Intels Desktop-Prozessoren der vierten Generation betrieben und kann bis zu einem Core i7 4790K mit 4,0GHz aufgerüstet werden. Auch bei diesem Notebooks stehen die beiden stärksten mobilen Grafikkarten von Nvidia zur Auswahl und der Arbeitsspeicher ist bis zu 32GB aufrüstbar.

Zudem können auch in den EON17-X bis zu vier Festplatten verbaut werden, sodass sich in der höchsten Konfiguration sogar 4TB an SSD-Speicher integrieren lässt. Weitere Informationen gibt es auf der Seite von Origin.

Origin PC Hardware

Sämtliche der hier vorgestellten PCs sind über den Online-Shop des Herstellers konfigurierbar und werden relativ zeitnah geliefert. Neben der Hardware-Ausstattung kann aber auch das Design der Notebooks bis zu einem gewissen Grad bearbeitet werden und so stehen andere Lackierungen für die Abdeckung des Displays zur Verfügung.


via Windows Blog

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Acer32
Mitglied
Acer32

Solche Artikel interessieren mich persönlich am besten

arpo
Mitglied
arpo

Wir sind hier doch in der WParea. Das ist doch außerhalb WindowsPhone!?

Maurice 920
Mitglied
Maurice 920

Also mich interessiert’s 😉

dan
Mitglied
dan

zur CES geht das doch schon mal..

EffEll
Mitglied
EffEll

Geh mal auf WindowsArea.de und guck dir mal an welche Themen es zu Auswahl gibt.
Forum, News, Apps, Games, Windows 8 etc…

EffEll
Mitglied
EffEll

Ist die Frage ob der offene Multiplikator in der K-Series im Laptop so viel Sinn macht, da reizt man die Kühlung bestimmt schnell aus und kommt ins throttling

Acer32
Mitglied
Acer32

Dachte ich mir auch erst. Aber wenn du dir mal die Lüfterausgänge vom 15x anschaust….

Neophyte000
Mitglied
Neophyte000

Warum? Habe selber ein Gaming Notebook. Ist zwar nur von Asus aber hat auch einen i7 Geforce GTX 880M und 16GB Ram und 1,5 TB Ram. Hat zwar wesentlich mehr gekostet als ein Desktop PC aber ich wollte damit Mobil bleiben.

Miguel02010
Mitglied
Miguel02010

1,5 TB Ram ?
Glaube du hast da was verwechselt. 😀

einMuzi
Mitglied
einMuzi

😀

StolzerLumiaBesitzer
Mitglied
StolzerLumiaBesitzer

Du meist wohl ROM 😉

Neophyte000
Mitglied
Neophyte000

Jo habe das verwechselt. Danke für den Hinweis.

einMuzi
Mitglied
einMuzi

Die sind doch verrückt… Eine Desktop-CPU im Notebook?! 32GB RAM?! 😀

bremerjung85
Gast
bremerjung85

Schade, nur FullHD, somit leider uninteressant 😀 interessant ist allerdings das der Preis bei uns dann wohl ca 2500€ wären das aber mit „normalen“ Laptops verglichen gar nicht mehr soooo teuer ist 😉

Sir Toby
Mitglied
Sir Toby

Mehr als fullHD brauchts bei der Bildschirmgröße aber auch eigentlich nicht 😀

EffEll
Mitglied
EffEll

Naja, 17″ und man sitzt direkt davor. Eigentlich schade, QHD hätte es schon sein können, dann würde man die GPU auch richtig fordern.

a47cdermarc
Mitglied

Ne kostet ja nur 2000€ mehr also ein normaler Laptop ist bei mir bei 500-700€ 😉

bremerjung85
Gast
bremerjung85

Naja ich meine schon etwas besseres als die 700-800€ Standard Notebooks, und die fangen bei 1500€ an, sag nur das Lenovo y70-70 touch mit nem i7, 512GB SSD und 16GB RAM z.B.

liveamsterdam
Mitglied
liveamsterdam

Wieso „nur full HD“? Wozu brauchst du mehr Auflösung?

EffEll
Mitglied
EffEll

Ist ein Gamerlaptop mit ordentlich GPU Leistung, die in Bildqualität umgemünzt werden könnte, wenn das Display besser aufgelöst wäre