Patentstreit zwischen Samsung und Microsoft ist beendet

59

Samsung ATIV S Windows Phone 8.1 Homescreen

Microsoft und Samsung haben gestern angekündigt, ihre Patentstreitigkeiten gelöst zu haben. Samsung hatte vor wenigen Monaten aufgehört, Lizenzzahlungen für Android-Patente zu bezahlen, woraufhin Microsoft klagte. Samsung sah in der Nokia-Übernahme durch Microsoft eine nun entstehende Konkurrenz-Situation und klagte ebenso bei der Handelskammer in den USA. Nun sind die beiden Unternehmen außergerichtlich zu einer Einigung gekommen.

Auf den jeweils offiziellen Unternehmensblogs wurde ein gleichlautendes Statement veröffentlicht, worin man das Ende der Patentstreitigkeiten erklärt. Es wurden allerdings keine Details über das Ergebnis veröffentlicht. Erst vor wenigen Wochen hatte ein hochrangiger Samsung-Manager angeboten, bereits ab dem dritten Quartal dieses Jahres Windows Phones zu bauen, sollte Microsoft den Disput beilegen.

Ob Microsoft auf dieses Angebot eingegangen ist, bleibt uns wohl bis dahin unbekannt, jedoch ist eher unwahrscheinlich, dass Microsoft auf die rund eine Milliarde Dollar an Zahlungen pro Jahr verzichtet hat.


via Engadget | Quelle: Samsung | Microsoft

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

59 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments