Wie Google und Microsoft sich gegenseitig in ihren eigenen Disziplinen schlagen wollen

78

Google Microsoft Android Windows Phone

Microsoft befindet sich in einer Phase, in der das Unternehmen, gezwungen durch den Markt, zahlreiche Umstrukturierungen umsetzen muss, um nicht zu riskieren, irrelevant zu werden. Mit Windows 8 hat man es nicht geschafft, die Brücke zwischen traditionellem Software-Hersteller und Service-Provider zu schlagen, im mobilen Sektor hängt man stark zurück und für Privatanwender war die Auswahl an kostenloser Office-Software noch nie größer. Google ist genau das, wohin sich Microsoft derzeit entwickeln muss. Man bietet seine Dienste allesamt kostenlos an, erreicht dadurch leichter eine höhere Zahl an Nutzern und verdient dann durch Werbeeinnahmen oder Premium-Angebote.

Google will Microsofts Office-Geschäft

Google Apps for Work

Google-Manager Amit Singh, welcher Google for Work verantwortet, hat kürzlich in einem Interview gegenüber BusinessInsider erklärt, wie man über die nächsten Jahre hinweg versuchen will, Microsoft 80 Prozent vom Office-Geschäft wegzuschnappen. Man wolle dies mit den eigenen Google Docs-Anwendungen erreichen, die als Android-, iOS- und Web-Apps kostenlos zur Verfügung stehen.

Zuallererst will man mit Kompatibilität punkten und plant Docs bis zu 90 Prozent mit Microsofts Office kompatibel zu machen, sodass die Verwendung von Microsofts Dienst für den Nutzer kaum eine Rolle spielt. Man werde Office-Formate genauso wie die eigenen behandeln, sodass Dokumente korrekt gerendert und dann im entsprechenden Format von Google abgespeichert werden, sodass sie über sämtliche Geräte abrufbar sind.

Auf Excel und Enterprise-Funktionen will man bei Google hingegen keinen Wert legen, da diese nur eine Minderheit der Nutzer benötige, wie man aus eigenen Studien an der Verwendungshäufigkeit von Google Docs‘ Spreadsheet herausgefunden haben will. Unternehmen sollen gar nicht von den Vorteilen von Google for Work überzeugt werden, sondern viel eher die Nutzer zum Umstieg auf den kostenlosen Dienst bewegen. Sobald diese das tun, wird die Lernkurve für Microsoft Office größer und Unternehmen werden ebenfalls auf Googles Dienst umsteigen müssen, um kostspielige Umschulungen zu vermeiden.

Microsoft plant dieses für das Unternehmen äußerst wichtige Geschäft selbstverständlich nicht kampflos aufzugeben, allerdings scheint die Konkurrenz in der Umstrukturierung eine Möglichkeit zu sehen, nun einen großen Teil der Nutzerschaft für sich zu gewinnen.

Microsoft und Cyanogen wollen Google von Android lösen

Erst kürzlich wurde berichtet, dass Microsoft 70 Millionen Dollar in Cyanogen zu investieren plant, ein bereits seit Jahren bestehendes Unternehmen, das auf Basis von AOSP (Android Open Source Project) eine eigene Variante vom Google-finanzierten Projekt entwickelt. Das Betriebssystem namens CyanogenMod erfreut sich vorrangig in der Modder-Community großer Beliebtheit, ist aber auch immer häufiger auf neu erscheinenden Smartphones zu finden.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Android durch zahlreiche Optimierungen zu verbessern und im Sinne des Gründers offen zu halten und den Einfluss der Unternehmen zu minimieren. Immer mehr ist allerdings eine Bemühung vonseiten Googles zu bemerken, die Offenheit des Betriebssystems zu schließen. So sind viele früher quelloffene Anwendungen von Google durch eigene Apps ersetzt worden, beispielsweise die SMS-App durch Hangouts oder die Kamera sowie die Galerie durch eine eigene geschlossene und an die eigenen Dienste gebundene Anwendung.

Mit der Investition verfolgt Microsoft ein ganz klares Ziel, nämlich neben Googles Android ein eigenes freies Ökosystem zu etablieren, das auf die Dienste des Suchmaschinengiganten verzichtet. Recode berichtet, dass Cyanogen weiterhin Gespräche mit Unternehmen wie Microsoft und Amazon führe, die das gemeinsame Ziel verfolgen, Googles Herrschaft über Android zu brechen. Der CEO von Cyanogen hat mit seinem Statement nun ein klares Ziel formuliert. Man „werde Android Google wegnehmen.“


Quelle: BusinessInsiderRecode

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
asagi
Mitglied
asagi

Mich würde es nicht wundern wenn MS über .NET mit CM eine Basis in Android schaffen würde mit der eine App auf WP und Android universell einsetzbar wäre. NET ist ja nun OpenSource und im Store kann man dann eine App holen die auf CM Android, WP und Desktop läuft und MS all seine Probleme bzgl. Apps beseitigt 😀 und Google ins Nirvana schickt :D:D

WinPhoneFan
Gast
WinPhoneFan

Dann kann es aber sein das Google anfängt zu heulen und vor Gericht zieht wegen Benachteiligung ;D

asagi
Mitglied
asagi

Es steht jedem frei zu nutzen was es will. Ob WP, iOS, BB, gAnd oder cmAnd 😀

DennisH
Mitglied
DennisH

Also Google will 80% der Microsoft Office Nutzer wegschnappen? Ist denn schon April oder leidet Herr Singh an Realitätsverlust durch Googlehype? Aber jetzt mal im ernst. Microsoft Office ist weitaus mehr als nur ein Office-Paket (bis auf 365), auch wenn nur ein mehr oder weniger kleiner Teil der Nutzer davon Gebrauch macht. Ohne Visual Basic for Applications und die darüber programmierbaren Makros, UserForms etc. wäre eine Officeumgebung für mich persönlich und auch für das Unternehmen in dem ich Arbeite viel weniger nützlich. Würde Google aber Programmierung hinter Google-Officedokumenten erlauben, wäre das keinenfalls VBA und somit völlig unkompatibel zu einigen MS-Officedokumenten… Read more »

alemao
Mitglied
alemao

Jop, sehe ich genauso! Nicht mehr als ein Wunschdenken…
Ich könnte mir Office ohne VBA garnicht vorstellen!!

Enner
Mitglied

Google (oder wer auch immer) soll endlich mal lolipop 5 fixen. Das is ja grauenvoll aufm sgs5. Der Wecker meiner Frau klingelt nie. So muss ich meinen immer stellen.
Lautlos geht och nichmehr…
Android is echt sauschlecht geworden.
Leider hab ich meine Frau nich nich dazu bringen können auf wp zu wechseln. (android hat mehr Spiele…)

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Selbes Leid klagte mir gestern mein Tattooman…

winwin
Mitglied
winwin

Und dann noch… sollte Android von Google abgekoppelt werden, geht es dann in der Folge an Microsoft? Gehört es schon wegen der Patente nicht eh vielmehr zu Microsoft? Entwickelt Microsoft dann weiter nur hochwertige highend und lowend Lumias mit Windows 10 oder auch mit Android?

LucasF99
Mitglied
LucasF99

Android gehört Google, wie stellst du dir das vor?

SQunx
Mitglied
SQunx

Ich persönlich hab nix gegen Google und/oder Android aber das was Google macht find ich nicht okay.
Android kenne ich noch als völlig offenes OS für Leute die gerne die gerne experimentieren und wer nichts am System rumbasteln wollte muss ja nicht.
In meiner Familie hat jeder ein Android Gerät (aber kein Samsung nur Sony) und beschweren sich immer wieder mal dass es nicht so läuft wie es soll. Mein Vater will z.B. mein altes 620 haben.

geschrieben mit einem Eierphön 3GS 😛

winwin
Mitglied
winwin

Microsoft und irrelevant werden… ein schlechter Witz. Mit jeder neuen Windows Version gab es Aufregung. Die Erwartungen an Windows 10 sind groß, aber es gibt eine Stimmung der Vorfreude und Spannung. Der weltweite Tablet-Umsatz geht zurück. Der PC-Umsatz erholt sich aus dem Tief der letzten Jahre. Treibende Kraft und Nutznießer ist in erster Linie Microsoft. Die OS-Vorherrschaft entscheidet sich nicht allein auf dem Smartphone. Aber auch hier wird Windows 10 Boden gut machen. Gerade hat Microsoft wahrscheinlich mit Samsung einen Pakt geschlossen. Man weiß es noch nicht, aber es ist zu vermuten. Microsoft wird nicht die Nummer 1 auf dem… Read more »

greckoe
Mitglied
greckoe

Wieso ein wp Handy von Samsung kaufen wenn ich direkt eins von MS kaufen kann das ist doch schwachsinnig… Genau das selbe versteh ich auch bei den Leuten net die sich android handys von htc Samsung ect kaufen wenn ich mir direkt eins von Google kaufen kann (nexus geräte) ok die sind meistens von verschiedene Hersteller aber trotzdem man bekommt bei denn geräten sofort die neusten updates …und diese geräte laufen 1000mal besser als jedes andere android Handy …weil sie perfekt von Google optimiert wurden …

Puffy
Mitglied
Puffy

Hätt ich auch gedacht, bis mein Nexus 7 vor ein paar tagen auf Android 5 upgedated wurde. Seit dem ist es unbrauchbar. Hängt sich ständig auf und die standby Zeit ist von fast einer Woche auf 18 Stunden gefallen. (war mein letztes Android, definitiv).

frilalo
Mitglied
frilalo

Verfasst mit L925 ^^

greckoe
Mitglied
greckoe

Ja nexus 7 ist ein Tablet kein Handy haha deswegen schreibt er vom l925 das ist sein Handy. Wahrscheinlich hat er das auch über die wp app geschrieben 😛

microne
Mitglied
microne

Man muss dazu wissen, das die Nexus User die Beta Tester von Google sind. Die haben ja keine DP. Aber wenn die Bugs behoben sind laufen die Geräte selbst mit 2 Kernen besser als ein 4 Kerner von Samsung.

greckoe
Mitglied
greckoe

Jo das weiß ich aber immer noch besser als alle andere Hersteller . Egal ich empfehle alle Leute in meinen freundeskreis die Android wolle die Nexus Geräte und alle sind zufrieden . Es ist schwer sie für wp zu überreden haha obwohl ich nach ios Android mit meinem ersten wp echt zufrieden bin l930 ftw!!

Puffy
Mitglied
Puffy

Ich hab mich, soweit ich weiß, nicht als Tester fur Android angemeldet. Und bei mir sind es ja noch nur ein paar Bugs, sondern grundlegende fehlfunktionen. Ich bin auch nicht der einzige, dem lolipop nur ärger macht.am liebsten würde ich mich mit meinen Android Tab für win10 preview anmelden. Würde bestimmt besser laufen.da wird zumindest darauf hingewiesen das nich alles von Anfang an funktioniert.geht nur leider nich

Urbino
Mitglied
Urbino

Wenn Samsung nur einen Ativ S Nachfolger vorstellt gebe ich dir recht, auch wenn vielleicht Leute, die von Android her mit Samsung zufrieden sind, gerne wieder eins kaufen.

Für viele dürfte hingegen interessant sein, wenn Samsung ein WP mit Features bauen würde, die es von Microsoft bisher nicht gibt, wie Outdoorfunktionen (wasserdicht, etc.) oder einen Fingerabdrucksensor, ein Phone mit Stylus, wie das Note 4, etc.

FelixKeyway
Mitglied
FelixKeyway

Wie Google das mit Docs gegen Office schaffen will, ist mir ein Rätsel, weil Docs hat im Gegensatz zu MS Office einen entscheidenden Nachteil: Es funktioniert nur Online und es muss alles auf Googles Servern gespeichert werden, für viele Unternehmen Totschlagsargument Nummer Alpha.

dl80
Mitglied
dl80

Davon ab ist docs qualitativ eine andere Liga als MS Office, schon bei den WebApps – von den Desktop Anwendungen ganz zu schweigen!

beenthere
Mitglied
beenthere

Und funktionieren die die Google Produkte mittlerweile auch mit einer selbst gehosteten Cloud?

Ich kann mir vorstellen das Google den Mittelstand erreicht. Dort macht man sich vermutlich mehr Sorgen um die Kosten, denn um die Sicherheit… Aber der Mittelstand bringt MS vermutlich eh nicht die dicke Kohle…

Auf der anderen Seite frage ich mich ob man die Googledienste (wie ja auch den Playstore) einfach so ersetzen kann.

Man ist gespannt.

BlackAce
Mitglied
BlackAce

Theoretisch kann man den Play Store ersetzen, nur ob dieser auch im Endeffekt die Relevanz der Entwickler erreicht, ist so eine Sache 😀

Im Grunde kann die Sache für beide Seiten gut ausgehen

11mousa
Mitglied
11mousa

Ich bin nicht allzu integriert in die Android/Cyanogen Anteile. Wenn man allerdings beispielsweise Samsung (mit denen man angeblich kooperiert) dazu bringt, ihre Smartphones mit Cyanogen-basiertem Android auszuliefern. Wäre ein Szenario wie weiter oben beschrieben (.net Apps, die cross-Plattform entwickelbar sind) ein Boost für den Windows-Store und ein Critical hit für google

Haegge
Mitglied
Haegge

Ich bin Kleinunternehmer und habe dennoch MSOffice gekauft, Google Docs ist nichtmal ansatzweise eine Alternative

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Das mit den 70 Millionen stimmt nicht es ist wesentlich weniger. Quelle Heise newsticker: update vom entsprechenden Artikel

king1991
Mitglied
king1991

Man will also Office unwichtig macht indem man die konsumenten weglockt und die unternehmen vernachlässigt… Soso.. Nur dass ich wenige Menschen kenne die aus Jux und dollerei Excel, wird oder power point nutzen. Sondern damit produktiv sein wollen. Und das geschieht zu 75% im arbeitsumfeld und sonst in schule und Studium, wobei es für die meisten Studenten Office umsonst gibt. Wo ist jetzt der masterplan von Google? Leute dazu animieren in ihrer Freizeit powerpoint präsis als Hobby zu haben?

BasTHi2001
Mitglied
BasTHi2001

Das geht nicht. Google hat das schon mit WP etwas geschafft, aber das beste mit einer billigen Web-Nachmache zu zerstören? Never. Ausserdem glaube ich, dass WP 10 der Durchbruch wird.

melvd
Mitglied
melvd

Hast du Google Docs schonmal verwendet? Billige Webnachmache ist das nämlich nicht.

11mousa
Mitglied
11mousa

Doch ist es. Als casual User merkt man es normalerweise nicht, aber bei den Komplexeren Funktionen fehlen Meilen auf Office. Davon, dass viele Unternehmen wohl eher nicht davon begeistert sind, Google ihre gesamten Dokumente zu überlassen, ganz zu schweigen.

Paddel
Mitglied
Paddel

Google wie süß. Ich benutze bei .doc und .docx natürlich die Herstellerlösung gerade um die Kompatibilität zu gewährleisten, warum nun mit GoogleDocs ein Risiko künstlich herbeiführen?

Geniales habe ich auch schon in meiner Studiengruppe erlebt. Person muss eine Präsentation vortragen (mit Google) aber sein Laptop verbindet sich nicht mit dem WLAN, das wars mit der Präsentation. Die OpenOffice und Powerpoint Fraktion hat dann natürlich gefeiert…

CD
Gast
CD

Dumm nur, dass sich docx und xlsx auf meinem Lumia 920 DP nicht öffnen lassen… Kommt immer „Datei beschädigt“…

Noch dümmer ist, dass manche Google-Dienste als native App doch ganz nett wären. Wenn Google Nutzer will, sollte man die Dienste auch überall anbieten…

Max_256
Mitglied
Max_256

Vielleicht wegen der DP?
Bei mir läuft alles.

TheStand
Mitglied
TheStand

Ich denke nicht, das es an der DP liegt, auf meinem 1020 und dem 920 meiner Frau (beide mit DP) gibt es keine Probleme. Docx und xlsx sind ja mittlerweile auch keine Neuheiten mehr, seit Office 2007. Da muss was anderes falsch laufen…

Paddel
Mitglied
Paddel

Ich kann das nicht reproduzieren :/

alffrisstkatze
Mitglied
alffrisstkatze

Hab ebenfalls keine Probleme.
Office und Excel-Dateien lassen sich ohne Probleme öffnen.
Lumia 920 mit DP

Eventuell waren die Dateien in onedrive (auf dem Pc) zwar schon indiziert, aber nicht fertig hochgeladen?

Hirsch71
Mitglied
Hirsch71

Kommt bei mir auch hin und wieder vor, nur lässt sich die dann angeblich beschädigte Datei dann problemlos öffnen trotz der Meldung! Bei einem beschädigten PDF-Anhang geht sowas dagegen nie, da hilft nur lokal löschen und erneut laden! Aber das nur als Gegenbeispiel…

Hab auch ein 920er mit DP

Grüße aus Cottbus von Hirsch71

elaias7777
Mitglied
elaias7777

Ich bin überzwugter Microsoft und Windows Phone fan also. Hab auch des 925 bin voll zifrieden

Austi
Mitglied
Austi

Und weiter?

Siang
Mitglied
Siang

Dachte ich mir auch gerade…!!!???

sevege
Mitglied
sevege

Nen richtiger Fan ist bereits beim 930 oder 1520…925 sind Postfans

joshuabruegge
Mitglied
joshuabruegge

Vielleicht braucht man sowas auch nicht? Oder man will für ein Smartphone nicht so viel Geld ausgeben ?

medidec
Mitglied
medidec

Du meinst 830 und/oder 1520. Das 930 ist aber auch nett.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Und die WP Autokorrektur ist erstmal der Hammer! (Autorkorrektur bietet mir WP hier an…)

Graf Dracula
Mitglied
Graf Dracula

Das Lumia 925 ist einfach Spitze und die Camera ist absolute Klasse! Mehr brauch nicht.

phytonpraxx
Mitglied
phytonpraxx

Ich persönlich habe kein Interesse an einer Lösung von Google.

Hellblazer
Mitglied
Hellblazer

Ich glaube nicht das Google es schafft Microsoft 80% vom office Geschäft streitig zu machen. Und man kann mir nicht weiß machen das Google die eingegeben texte nicht auf schlüsselwörter scannt um werbung oder ähnliches zu schalten. Und mal ganz im ernst wer will beim arbeiten ständig werbebanner vor der Nase haben ich nicht!

WinPhoneFan
Gast
WinPhoneFan

Ich auch nicht!

MrMen2
Mitglied
MrMen2

Ich schon

Max_256
Mitglied
Max_256

Hmm. Ich wünsche mir Google scheitert. Aber wenn ich mich umschaue, wie viele Leute Google Docs benutzen, und die Images beider unternehmen vergleiche, hoffe ich doch sehr, dass Microsoft die richtigen Sachen machen wird. Microsoft ist mir deutlich sympathischer als Google.

Hellblazer
Mitglied
Hellblazer

Bill Ahab wirds googledick schon zeigen!

Siang
Mitglied
Siang

Ahahahaha…. sehr gut… 😀

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Klingt irgendwie nach einem Pornotitel! 😀

WinPhoneFan
Gast
WinPhoneFan

Google nervt einfach nur noch!

Hellblazer
Mitglied
Hellblazer

+1

StolzerLumiaBesitzer
Mitglied
StolzerLumiaBesitzer

Tötet die Datenkrake! 😀

Schmitty
Mitglied
Schmitty

+1

BasTHi2001
Mitglied
BasTHi2001

Nicht so Google-like

flixter
Mitglied
flixter

Hier wird so getan wäre Google der Inbegriff des Bösen…. Klar spionieren die… Wie sämtliche grosze IT Konzerne… Facebook ist ähnlich schrecklich und MS verkauft z.B. mit den Xboxen Mikrophon & Kamera die sich die Leute ohne Nachzudenken in ihr Wohnzimmer stellen…. Die geben sich im Endeffekt nix…

EffEll
Mitglied
EffEll

Die letzten vier Kommentare drei verschiedener User sind nach jedem Satz mit „…“ versehen. Was hat das für einen Grund und ist das eventuell ansteckend?
Deppenapostroph, Deppenleerzeichen, gefühlte Kommas etc. sind bereits beschrieben, aber darüber gibt es noch kein Stupededia… 😀

flixter
Mitglied
flixter

Na und…

arpo
Mitglied
arpo

Eigentlich hatte ich nach dem ersten Bandwurmsatz keine Lust mehr zum weiteren Lesen. Ich hab’s dann doch getan.
Interessant, was auch da andeutet. Das erklärt dann auch das jüngste Engagement von MS für Android. Hier findet grade ein heftiger Kampf statt.

Austi
Mitglied
Austi

In der Tat. Erster Absatz = Vier Sätze mit unzähligen Kommata. Das ist echt anstrengend. Im Journalismus gilt eigentlich: Wo eben grade ein Punkt geht, sollte er auch gemacht werden.

Bananji
Mitglied
Bananji

Ich weiß nicht, was ihr habt. Viel verkürzen und zergliedern kann man es nicht mehr.

Austi
Mitglied
Austi

Im ersten Absatz kann man drei Sätze schöner hinbekommen, zumindest bezüglich der Länge.

LucasF99
Mitglied
LucasF99

„im mobilen Sektor hängt man stark zurück“

Nein.

Edit: Hab das jetzt so verstanden, dass man vom OS her zurück hängt, hätte nie an die Verkaufe gedacht, mein Fehler.

lumiahans
Mitglied
lumiahans

Doch! Jedenfalls was die Nutzerzahlen betrifft.

E4est
Mitglied
E4est

Ich will hier auch nichts schlecht reden, aber man kann es nicht anders sagen. Vielleicht hängen sie nicht zurück, was Qualität, Funktionen o.Ä. angeht, aber Marktanteil definitiv.

Siang
Mitglied
Siang

80%+ Android-Anhängerschaft WELTWEIT ist leider die Wahrheit, der man sich stellen muss!!!