WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Formel 1: Die Saison 2015 startet und hier sind die besten Apps dafür

Mercedes Formel 1 Formula 1 2015

Die Formel 1 öffnet dieses Jahr erneut ihre Pforten und wir präsentieren euch die Apps, mit denen ihr das Rennen auch unterwegs genießen oder zumindest die Fahrerplatzierungen in Echtzeit verfolgen könnt

Die Königsdisziplin im Motorsport, die Formel 1, ist zurück und rollt ab morgen um Punkt 17 Uhr Ortszeit bzw. 6 Uhr mitteleuropäischer Zeit an. Der Grand-Prix von Australien in Melbourne eröffnet traditionell die Formel 1 Saison. Dem ersten Rennen wird besonders große Aufmerksamkeit geschenkt, vermittelt es doch einen ersten Eindruck über die Form der Fahrer und lässt uns die Performance der überarbeiteten Boliden bestaunen. Dadurch gibt das Rennen möglicherweise sogar Aufschluss über den weiteren Verlauf der Saison.

Reglement

Vorletztes auf letztes Jahr wurde das Reglement bereits stark angepasst, was vor allem Auswirkungen auf das Karosseriedesign, Fahrverhalten – besonders beim Bremsen – sowie auf den Sound hatte. Die diesjährigen Regeländerungen sind hauptsächlich eine Verfeinerung und Optimierung der letztjährigen. Der 1,6-Liter-V6-Turbomotor bleibt und wurde von den Teams hoffentlich so aktualisiert, dass mit einer spannenden Saison gerechnet werden kann.

Strecke

formel 1 2015

Der Albert Park Circuit umkreist in einer 5,3 Kilometer langen Rennstrecke den gleichnamigen künstlichen See und eröffnet seit 1996 mit wenigen Ausnahmen die Formel 1 Saison. Die Strecke besteht aus einigen Schikanen, wo Fehler schnell bestraft werden, und mehreren unterschiedlich langen Vollgas-Passagen, vor deren Kurveneingängen wir das eine oder andere Überholmanöver sehen werden. Besonders die mit 310 Stundenkilometer befahrene Start-/Zielgerade wird zeigen, welcher Fahrer im schnelleren Auto sitzt. ERS und DRS sorgen zusätzlich dafür, dass wir auf dieser Gerade zahlreiche spannende Überholversuche sehen werden.

Die Wetter- und Streckenverhältnisse spielen im Motorsport bekanntlich eine sehr wichtige Rolle, so auch in der Formel 1. Die Reifenstrategie der Teams hängt großteils von den Straßenverhältnissen ab, die auch bei trockener Strecke als rutschig gelten. Denn Teile des Albert Park Circuit werden auch im gewöhnlichen Straßenverkehr genutzt. Die meisten Teams wählen daher eher eine weiche Einstellung des Fahrwerks, um das Auto beim Abbremsen stabil zu halten und ein Blockieren der Räder möglichst zu verhindern.
Sollte es dieses Jahr in Melbourne regnen, dürfte das Rennen noch etwas interessanter werden, denn die Autos hätten wenig Grip und aufgrund des Turbomotors viel Drehmoment. Außerdem hatten viele Teams im letzten Jahr Probleme mit dem Brake-By-Wire Bremssystem, was knappes Anbremsen vor der Kurve oft zur Glückssache machte.

So gut sich die Strecke über Karten und Luftbilder analysieren lässt, ist letzten Endes nur die Erfahrung, einmal mitgefahren zu sein, die beste Vorbereitung. Deshalb haben wir in F1 2014 einige Runden in Albert Park inkl. einiger (kleiner) Fahrfehler gedreht und die Onboard-Perspektive direkt aufgenommen. Ihr seid übrigens herzlich dazu eingeladen unsere beste Rundenzeit von 1:35:697 zu unterbieten.

Apps

Formula 1 2015 Racing Guide

2015 Formula Racing Guide gehört mit Sicherheit zu den mit Abstand am schönsten und übersichtlichsten entworfenen Anwendungen im Windows Phone App Store. Doch nicht nur das Design, sondern auch die Funktionen können überzeugen.

Öffnet man die App, so erhält man eine Übersicht mit dem Namen, Ort, Datum, der Uhrzeit sowie einem Countdown zum nächsten Grand Prix. Da es sich hierbei um eine Pivot-App handelt, gelangt man mit Wischgesten nach rechts jeweils zum nächsten Menü. Innerhalb der Anwendung findet man nicht nur einen Rennkalender für die Saison 2015, sondern auch die aktuellen Punktestände der einzelnen Fahrer und Teams. Des Weiteren gibt es einen Bereich für aktuelle News zur Formel 1. Dabei lässt sich separat einstellen, von welchen Quellen diese bezogen werden sollen. Auch einen Twitter-Bereich gibt es, bei dem sich ebenfalls festlegen lässt, von wem Tweets angezeigt werden. Bei beiden lässt sich unter anderem auch Formel1.de als Quelle einstellen. Das heißt, auch wenn die App derzeit nur in Englisch zur Verfügung steht, können doch zumindest diese beiden Abschnitte teils auf Deutsch genutzt werden. Schließlich gibt es außerdem einen Foto-Bereich, bei dem sich diverse Fotos liken lassen. Diese werden dann immer ganz oben in der Anzeige platziert.

downloadNEU_wp_cyan

Das Schönste an der App ist der Preis, denn sie ist kostenlos für Windows Phone erhältlich. Hier und da wird zwar ein wenig Werbung eingeblendet, aber das ist sehr geschickt gemacht, sodass es nie penetrant auffällt. Alles in Allem eine sehr gelungene Formel 1-App, einziger Minuspunkt könnte die fehlende deutsche Spracheinstellung sein.

motorsport total windows phone app

Wer Infos zur Formel 1 auf Deutsch genießen will, dem sei die Motorsport-Total.com-App empfohlen. Sie ist seit Kurzem auch für Windows und Windows Phone 8 erhältlich und bietet aktuelle Berichterstattung zu Formel 1, MotoGP, Rallye- und US-Racing. Dort erfahrt ihr auch alle Ergebnisse vom Training bis zum Rennen. Die App ist insgesamt recht einfach gestaltet und tut genau das, was sie soll. Sie funktioniert gut und zeigt die aktuellen Meldungen von Motorsport-Total.com an. In einer weiteren Ansicht werden die Ergebnisse und einige Fotos von den Rennen angezeigt. Außerdem gibt es eine Live-Tile, womit man jederzeit über eingehende News informiert ist.

downloadNEU_windows_gruendownloadNEU_wp_cyan

Die App ist für jeden Motorsport-Fan auf jeden Fall eine Empfehlung Wert und für Windows 8 sowie Windows Phone 8.x erhältlich.

TV-Übertragung

Im deutschen FreeTV wird die Formel 1 von RTL live übertragen, dessen Angebot auch im Internet als Live-Stream erhältlich ist. Dort wird das Rennen von Heiko Wasser und Christian Danner kommentiert. Der österreichische Rundfunk überträgt ebenfalls live und stellt sein von Ernst Hausleitner und Alexander Wurz kommentiertes Angebot außerdem in der ORF TVThek online zur Verfügung. In der Schweiz wird die Formel 1 vom SRF2 ab 5.30 Uhr übertragen und von Michael Stäuble kommentiert. SRF bietet auf der eigenen Webseite auch einen Live-Stream, allerdings keine Apps für Windows.

Verfolgen am Smartphone/Tablet

Nutzer aus Deutschland können das kostenlose Angebot von Global TV (WP8) nutzen, um den Stream von ORF 1 unterwegs zu betrachten. Der österreichische Sender besitzt zwar eine offizielle App für Windows Phone, jedoch sind Streams über diese aus rechtlichen Gründen in Deutschland nicht möglich. Zuseher aus Österreich können das Angebot des ORF live auf dem Smartphone/Tablet abrufen. Diese Möglichkeit bieten sowohl die offizielle TVThek-App des ORF (WP8W8/RT) als auch die inoffizielle WPThek Beta (WP8), über die wir vor einiger Zeit berichtet haben.

Genügen die oben genannten Angebote nicht, kann auch von ESPNF1 (WP8) Gebrauch gemacht werden. Neben englischsprachigen News zeigt ESPNF1 als einzige Windows Phone App die Fahrerposition in Echzeit an. Bing Sport (WP8W8/RT) informiert daneben in deutscher Sprache über die wichtigsten Ereignisse.

Ready, Set, Go…

Die Formel 1 ist zurück und im Jahr 2015 erwartet uns hoffentlich eine spannende Saison inklusive der Beteiligung anderer Teams. Mercedes hat die Formel 1 im letzten Jahr dominiert, indem man unstreitig das beste Auto gebaut hat. Nun ist der V6 Turbomotor hoffentlich auch bei den anderen Teams ausgereift und konkurrenzfähig, im Training und in der Qualifikation hat sich aber das Gegenteil abgezeichnet.

About author

Hier spricht das gesamte Team von WindowsArea.de.
Related posts
News

Samsungs Foldable-Flaggschiffe gewinnen Marktanteile bei Geschäftskunden

News

Apple iPhone 14: Wie beliebt sind die neuen iPhones wirklich?

News

Windows 10 KB5020683 bringt Windows 11 Upgrade-Option in die Einrichtigung

News

Surface Duo Besitzer dürfen bald auch die Software beta-testen

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
60 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments