WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Microsoft SurfaceNews

Microsoft präsentiert das neue Surface 3

Surface 3

Das Surface 2 hat heute einen Nachfolger erhalten. Mit dem Surface 3 setzt Microsoft nicht mehr auf Windows RT beziehungsweise einen Nvidia-Prozessor. Stattdessen kommt es mit Windows 8.1 und einem Intel Atom Prozessor daher. Diese Leistungssteigerung geht zudem mit einem dünneren und leichteren Gerät einher. Die Akkulaufzeit soll weiterhin bis zu zehn Stunden betragen.

Das ClearType Full HD Display wächst im Vergleich zum Vorgänger minimal auf 10,8 Zoll und kommt im Seitenverhältnis von 3:2 daher. Je nach Version bietet das Tablet zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher beziehungsweise vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte internen Speicher. Erstmals in Deutschland verfügbar werden zudem Versionen mit mobiler Datenverbindung, in diesem Fall LTE, sein.

Für Windows 10 wird man mit dem Surface 3 gut gewappnet sein, denn das kostenlose Upgrade wird auch für dieses Tablet angeboten. Im Sommer dieses Jahres soll es dann zum Download bereitstehen. Die Geräte kommen jeweils mit einem für ein Jahr gültigen Abo für Office 365 Personal, inklusive den Office-Anwendungen Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Dieses Angebot ist allerdings nur bis 31. Dezember 2015 gültig und muss innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf eines Surface 3 aktiviert werden.

Surface 3 - back view with Type Cover

Ab dem 7. Mai werden die zwei WLAN-Versionen in Deutschland für 599 Euro beziehungsweise 719 Euro erhältlich sein. Schon jetzt lässt sich das Gerät im Microsoft Store vorbestellen. Wer auf eine mobile Datenverbindung angewiesen ist, der wird sich wohl noch bis zum 26. Juni gedulden müssen. Dieser Termin wird derzeit jedenfalls im Microsoft Store angezeigt. Die Preise für diese Modelle wurden ebenso noch nicht kommuniziert.

Das Surface 3 Type Cover mit verbessertem Touchpad und verfeinerter Tastensensibilität gibt es hierzulande in den fünf Farben Schwarz, Blau, Hellblau, Rot, Lila und wird zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 Euro angeboten. Mit der neuen Surface 3 Docking Station zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,99 Euro lässt sich das Gerät mit einem externen Monitor verbinden. Die Schnittstellen der Docking Station sind kompatibel mit Surface Pro Adaptern. Der Surface Pen ist, anders als beim Surface Pro 3, nicht im Lieferumfang enthalten und kann in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Rot für 49,99 Euro erworben werden.

Die technischen Spezifikationen des Surface 3 auf einem Blick

Betriebssystem Windows 8.1
Display 10,8-Zoll ClearType Full HD Plus Display (Auflösung 1920×1280), 3:2 Seitenverhältnis, 10 Finger-Touch-Unterstützung
Akku Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
Prozessor Quad-core Intel® Atom™ x7-Z8700 Prozessor (2MB Cache, 1,6 GHz mit Intel Burst™ Technologie bis 2.4 GHz)
Hauptkamera 8,0 Megapixel 1080p mit Autofokus
Front-Kamera 3,5 Megapixel 1080p
Speicher 64 GB, 128 GB
Maße 267 x 187 x 8.7 Millimeter / Gewicht: 622 g
Netzwerk Wi-Fi (802.11 a/b/g/n/ac) / Bluetooth 4.0 low energy
Anschlüsse Full-size USB 3.0, Mini Display, PortmicroSD™ Kartenleser, Micro USB Ladeanschluss, Headset Zugang,Cover AnschlussSurface 3 (4G LTE): Nano-SIM Kartenslot
Sensoren Umgebungslichtsensor, NäherungssensorBeschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer,Digitaler Kompass
Stromversorgung 13W Micro USB

Videos

https://www.youtube.com/watch?v=vPto6XpRq-U


Quelle: Microsoft Pressemitteilung

About author

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.
Related posts
News

Windows 11: Insider bekommen Widgets für Facebook Messenger und Smartphone-Link

News

Windows 11: Automatisches Update auf Version 22H2 beginnt

News

Samsung Galaxy S23: Release Datum, Preise, Spezifikationen

News

Windows 10: Microsoft stellt Verkauf von Download-Lizenzen ein

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
110 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments