Microsoft wird anscheinend doch nicht in Cyanogen investieren – Deal dennoch möglich

8

Nexus 5 CyanogenMod Cyanogen Microsoft Apps Android Lolipop

Über Microsofts Absicht, in Cyanogen zu investieren, gab es kaum Verwunderung. Entsprach dies doch genau Redmonds aktueller Strategie. Cyanogen ist ein Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine eigene Variante des Android-Betriebssystems herzustellen. Darüber hinaus möchte man auch Android von Google lösen.

Wie Bloomberg berichtet, sollen seitens Microsoft nun aber doch keine Gelder fließen. Entgegen vorheriger Berichte des Wall Street Journals, nach denen sich der IT-Riese in der nächsten Finanzierungsrunde mit 70 Millionen Dollar beteiligen würde.

Dennoch schließt Bloomberg eine Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen nicht aus. Microsoft und Cyanogen könnten sich am Ende darauf einigen, Apps von Microsoft in die beliebte Android-ROM zu integrieren. So, wie es auch beim kommenden Samsung S6 der Fall sein wird.


(Bild-)Quelle(n): Bloomberg via The Verge

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
vdv178
Mitglied
vdv178
joshuabruegge
Mitglied
joshuabruegge

„Darüber hinaus möchte man auch Android von Google zu lösen“ der satz ist etwas komisch… 😉 sonnst super Artikel 🙂

Okan Doğan
Webmaster

Stimmt, das „zu“ gehörte da nicht hin. Danke!

joshuabruegge
Mitglied
joshuabruegge

🙂

TheSpieleaffe
Mitglied
TheSpieleaffe

Naja eigentlich benutzt man Cyanogen ja gerade um von einem Großkonzern wegzukommen und dann werden sie gewiss keine Apps von einem anderen Konzern vorinstallierten, wenn sie keine Nutzer verlieren möchten.

SpiDe1500
Mitglied
SpiDe1500

Wenn genug Geld fließt wird Cyna alles machen.