News

Windows 10 Build 10041 veröffentlicht & erster Eindruck

Windows 10 Build 10041 Startmenü

Microsoft hat erst gestern die neue Build-Version 10041 für Windows Insider im sogenannten „Fast-Ring“ als Update verteilt und damit die bisherige Version 9926 abgelöst. Die Veränderungen sind größtenteils kosmetischer Natur, aber es sind einige zusätzliche Einstellungen sowie Cortana für die Region Deutschland hinzugekommen. Im obigen Video haben wir einen kurzen Blick auf Windows 10 Build 10041 geworfen und die größten Neuerungen angesehen.

Die größte Änderung beim Startmenü ist die nun hinzugefügte Transparenz desselben, welche über die Transparenz der Taskleiste kontrolliert werden kann. Außerdem sind einige Symbole hinzugekommen, die das Betriebssystem bereits etwas fertiger aussehen lassen. Cortana ist nun außerdem in Deutschland, Spanien, China, Italien und Frankreich verfügbar, allerdings konnten wir diese im unten eingebetteten Video noch nicht testen. Einerseits aufgrund dysfunktionaler Sound-Treiber und andererseits aufgrund der Region Österreich.

Windows 10 Build 10041 WLAN Einstellungen

Klickt man an auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, wird man nun nicht mehr in in die Einstellungs-App weitergeleitet, sondern erhält stattdessen eine Fly-Out Ansicht über der Taskleiste. Microsoft betont aber, dass die Benutzerumgebung noch nicht fertig, ist, sodass das Menü noch an einigen Stellen fehlen kann.

Die Fotos-App wurde dahingehend aktualisiert, dass die Live-Tile nun Fotos aus OneDrive anzeigen kann und Unterstützung für RAW-Aufnahmen mitbringt.

In den Einstellungen ist außerdem die Möglichkeit hinzugekommen, Desktop-Programme zu deinstallieren, was bisher nur über die Systemsteuerung möglich war. Microsoft verfolgt das Ziel, eine einheitliche Einstellungs-App in Windows 10 zu haben und wird wohl die Systemsteuerung früher oder später entfernen. Damit setzt man einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung eines einheitlichen Systems. Daüber hinaus hat Microsoft Verbesserungen an der Virtual Desktop-Funktion, Handschrifterkennung, Windows Feedback-App, und am Insider Hub vorgenommen, während am Sperrbildschirm neuerdings zugunsten neuer Funktionen experimentiert wird. Das vollständige Änderungsprotokoll und die bekannten Fehler in der Build sind dem offiziellen Blogbeitrag zu entnehmen.

Video


via: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Apple-News: Neue MacBooks, 2 Milliarden EU-Strafe und iCloud-Klage

News

Intel behebt Bluescreen-Probleme durch WLAN-Treiberupdate

News

Windows 11 Moment 5 Update: So bekommt ihr die neuen Funktionen

News

Benchmarks bestätigen mehrere Varianten des Snapdragon X Elite

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

27 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments