Xbox Musik App kann nun Inhalte aus OneDrive abspielen

48

Xbox Music OneDrive

Schon seit einiger Zeit deuteten inoffizielle Erkenntnisse auf die nahende Einführung einer Musikspeicherfunktion für Microsofts Cloudspeicherdienst hin. Ebendiese bestätigt Microsoft nun und gibt den Startschuss für diesen Service.

Genauer gesagt wird hierbei eine Verknüpfung zwischen dem Xbox Musik-Dienst und OneDrive hergestellt, um das Xbox Musik-Angebot nützlich zu erweitern. Dafür richtete Microsoft bereits einen Ordner ein, in dem die Musik gespeichert werden muss und den ihr hier findet. In der Folge besteht die Möglichkeit, eigene Musik in der Cloud zu speichern und über alle synchronisierten Geräte auf diese Musiktitel zuzugreifen. Konkret betrifft dies alle Windows 8.1 und Phone 8.1 Geräte, die Xbox One und 360. Selbst im Web kann man auf die eigenen Inhalte zugreifen.

Die eventuell beste Nachricht ist jedoch, dass dieser Dienst vollkommen kostenfrei und kein Xbox Musik Pass nötig ist. Wer hingegen über ein solches Abonnement verfügt, erhält 100 Gigabyte kostenlosen OneDrive-Speicher für die Musiksammlung.

In der Nutzung unterscheidet sich die eigene Musik nicht nennenswert von den Titeln, die bei entsprechendem Abo aus dem Store gestreamt werden. Playlists können somit aus eigenen und Store-Titeln bestehen.

Hinweis: Unter Windows Phone ist es eventuell notwendig, ein Xbox Live Konto hier zu erstellen, falls man bisher keines besitzt. Microsoft arbeitet allerdings schon an einer Lösung. Weitere Informationen und häufig gestellte Fragen findet ihr auf dieser Seite.


Quelle: Microsoft
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

48 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments