Zusammengefasst: Windows 10 erscheint im Sommer, Lenovo plant ein Windows Phone und mehr

14

Windows-10_Product-Family

Microsoft verkündete heute auf dem hauseigenen Blog gleich mehrere bedeutende Neuigkeiten in Bezug auf Windows 10. So lässt Redmond wissen, dass das neue Betriebssystem noch im Sommer dieses Jahres in 190 Ländern und 111 Sprachen erscheinen wird.

Bekanntlich bietet das Unternehmen im ersten Jahr der Verfügbarkeit ein kostenloses Upgrade von Windows 7, 8.1 und Windows Phone 8.1 auf Windows 10 an. Dabei überlässt Microsoft nichts dem Zufall und kooperiert in China mit Lenovo und Tencent, um das Upgrade möglichst vielen Kunden zugänglich zu machen. Tatsächlich erhalten selbst Raubkopierer Windows 10 kostenlos. Allerdings werden sie damit weiterhin keine gültige Lizenz besitzen und über den Windows Store die Möglichkeit haben, das Betriebssystem zu erwerben.

Lenovo wird für die Upgrades 2500 Service-Center und einige Retail Stores in China zur Verfügung stellen, während Tencent eine angepasste Version von Windows 10 mit eigenen Apps ausliefern wird. Zusätzlich wird an einer Universal-App für den Instant-Messenger QQ gearbeitet. Insbesondere wird Tencent aber auch einige Spiele in den neuen Windows Store stellen. So werdet ihr League of Legends, Cross Fire und Dungeon & Fighter allesamt unter Windows 10 spielen können.

Lenovo Windows Phone

Die Partnerschaft mit Lenovo liefert zudem ein neues Windows Phone, das Mitte des Jahres bei China Mobile erscheinen soll. Somit bestätigen sich die Gerüchte, die bereits seit einiger Zeit die Runde machten. Ob das Gerät jedoch schon mit dem neuen Windows 10 oder noch mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert wird, ist bisher nicht bekannt. Ebenso ist fraglich, ob das Smartphone jemals den europäischen Markt erreichen wird.

Für einige Nutzer des Xiaomi Mi 4, das üblicherweise mit Android läuft, werden Microsoft und der chinesische Hersteller die Windows 10 Technical Preview zum Testen zur Verfügung stellen. Es bleibt abzuwarten, wie Xiaomi diesen Test bewerten wird. Unabhängig davon scheint Redmond nun keine großen Schwierigkeiten zu haben, Windows 10 für Android-Geräte zur Verfügung zu stellen.


Quellen: Microsoft, Reuters, Twitter | via The Verge
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WindowsArea.de und Entwickler.

14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments