WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Nächstes Windows-Update trägt angeblich den Codenamen ‚Redstone‘

Microsoft Windows redstone

Redstone ist ein in Minecraft recht häufig anzutreffendes Erz, das hauptsächlich dazu dient, kleine Gerätschaften zu bauen oder Schaltungen zu ermöglichen. Dabei fungiert der Stoff quasi als Kabel, das einen Spender, Kolben oder bloß TNT mit einem Hebel verbindet.

Redstone ist in Minecraft, das jüngst von Microsoft übernommen wurde, ein sehr interessantes Material, mit dem Spieler oftmals Unglaubliches kreieren. Davon inspiriert soll laut Neowin der Codename eines Projekts sein, dessen Veröffentlichung im Jahr 2016 erwartet wird. Dabei soll es sich angeblich um das nächste größere Update für Windows handeln, welches in zwei Wellen ausgerollt werde. Erneut sollen die Windows Insider jeweils zuerst bedient werden, bevor die Builds an die breite Öffentlichkeit ausgeliefert werden.

Microsoft verwendet bereits seit einiger Zeit Codenamen aus bekannten eigenen Games, allen voran der Halo-Serie. Daraus entsprungen sind bereits Threshold, Spartan und Cortana, während der letzte Name auf Wunsch der Community für die digitale Assistentin beibehalten wurde. Nähere Informationen zu Redstone gibt es bislang allerdings nicht, weshalb diesen Informationen vorerst eine gesunde Skepsis entgegengebracht werden sollte.


Quelle: Neowin (2) | via DrWindows

Related posts
News

Windows 11 22H2: Windows Explorer Tabs und andere Features kommen im Oktober

News

Anleitung: Windows 11 22H2 auf älteren Geräten installieren

News

"Surface Pro 9" von US-Behörde zertifiziert und bereit für den Release

News

iPhone 14: Specs-Vergleich zum Vorgänger und Preisprognose

26 Comments

Schreibe einen Kommentar