NewsOffice

Office 365 erhält plattformübergreifende Add-ons – im Web, auf Windows und unter iOS

Microsoft wird die Office 365-Plattform für Drittentwickler öffnen und somit womöglich die Art und Weise beeinflussen, wie wir im Office-Bereich mit Diensten und Apps interagieren. Genauer gesagt: Add-ons für Office laufen demnächst plattformübergreifend – auf Windows, im Web und unter iOS. Namhafte Partner wie zum Beispiel Uber und LinkIn sind bereits an Board.

Auf der Build 2015 war eine Version von Outlook für iOS zu sehen, in die Uber integriert war. Eine Fahrt mit der Taxi-Alternative ließ sich direkt aus dem Kalender heraus buchen. Die Notwendigkeit zwischen verschiedenen Apps hin und her zu wechseln wird somit stark reduziert oder entfällt im besten Fall sogar vollständig.

Und dies beschränkt sich nicht nur auf Outlook. Im Falle von PowerPoint bietet es sich etwa an, dass Bildarchive wie Shutterstock Add-ons bereitstellen. Dadurch ließe sich nicht nur die komplette Mediathek innerhalb von Microsofts Präsentationswerkzeug durchsuchen. Das Kaufen und Einfügen der Fotos wäre ebenso möglich, ohne nur einmal den Browser aufzurufen.

About author

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.
Related posts
News

Microsoft bringt wichtige Windows Explorer Funktion zurück

News

Microsoft blockt Startmenü-Modifizierungen mit Windows 11 24H2

News

Qualcomm plant günstigere Snapdragon X Plus-Chips für Windows 11 ARM"

News

Windows 11 Moment 5 Update (KB5035942) wird offiziell ausgerollt

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments