Microsoft Edge: Erweiterungen auch für Smartphones, Versionen für Xbox One & HoloLens geplant und mehr

36

windows10-desktop_microsoft-edge

Auf der Entwicklerkonferenz Build enthüllte Microsoft den finalen Namen von ‚Project Spartan‘. Microsoft Edge soll der von Grund auf neu entwickelte Browser heißen und gleichzeitig den Internet Explorer beerben. Auch die Gerüchte, dass sich mit Microsoft Edge Erweiterungen nutzen lassen, wurden von Microsoft bestätigt.

Erweiterungen auch für Smartphones

In einer Präsentation der Microsoft Edge Team-Mitglieder Sean Lyndersay und Charles Morris sind nun weitere Details zum Browser bekannt geworden. Demnach wird die Universal App auch unter Smartphones die Verwendung von Erweiterungen erlauben. Allerdings wird diese Funktion nicht direkt zum Start von Windows 10 für Smartphones verfügbar sein, sondern zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

Edge für Xbox One und HoloLens in Planung

Lyndersay und Morris bestätigten zudem, dass Microsoft Edge auch für die Spielekonsole Xbox One und die Augmented-Reality-Brille HoloLens erscheinen wird. Primär liegt der Fokus derzeit aber auf der Fertigstellung der Desktop-und Smartphone-Versionen. Auf der Xbox One und mit HoloLens wird man Microsoft Edge also erst später nutzen können.

micorosft-edge-benchmark1

Schneller als Chrome und Firefox?

Microsoft Edge wirkt durch seine aufgeräumte Oberfläche nicht nur schöner als der Internet Explorer, sondern soll nach Aussagen von Microsoft auch schneller sein als andere Browser. Um dies zu belegen, präsentierte Microsoft auf der Build Benchmark-Tests. Den Angaben zufolge schneidet Microsoft Edge sowohl im JetStream- als auch im Octane 2.0-Benchmark besser ab als Firefox 40 Alpha, Chrome 43 Beta und Internet Explorer 11.

microsoft-edge-benchmark2

Das E-Symbol bleibt erhalten

Microsoft Edge wird den Internet Explorer in Windows 10 als Standardbrowser ablösen und soll den schlechten Ruf des Internet Explorer vergessen machen. Ein bisschen Nostalgie gönnt sich Microsoft dennoch. Das (e-)Symbol des Microsoft Internet Explorer bleibt auch im Microsoft Edge Browser enthalten. Joe Belfiore sagt dazu: „Das E-Symbol wird künftig eine komplett andere und bessere Bedeutung haben als in der jüngeren Vergangenheit.“

microsoft-edge_logo

Neuer Blog und Entwickler-Tools

Seit gestern hat der Microsoft Edge Browser auch einen eigenständigen Blog. Unter blogs.windows.com/msedgedev wird das Microsoft Edge-Team zukünftig alle wichtigen Informationen zum neuen Browser veröffentlichen. Außerdem wurde mit der neuen Microsoft Edge Dev Seite ein Nachfolger von modern.ie ins Leben gerufen, der sich jedoch noch im Beta-Status befindet. Dort finden Web-Entwickler unter anderem verschiedene Tools (z.B. virtuelle Maschinen, Browser Screenshots oder RemoteIE), eine Statusseite zu den einzelnen Web-Standards, einen Frage-und-Antwort-Bereich, Dokumentationen, eine UserVoice-Seite, Demos und vieles mehr.

Microsoft Edge kennenlernen


(Bild-)Quelle(n): Winfuture, Microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Ich fühle mich in der Windows-Welt sehr wohl und möchte meine Erfahrungen gerne mit euch teilen. Ich selber nutze derzeit ein Microsoft Lumia 535.

36 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
janitschar
5 Jahre her

Habe das Problem beim project spartan das auf der youtube Seite die Kommentare nicht angezeigt werden. Hat noch jemand das Problem?

erod
5 Jahre her

Als ehemaliger IE-Befürworter und späterer
-Kritiker hoffe ich, dass Edge mein neuer Firefox wird. 🙂

Edit: Das gezackte „e“ erinnert auch etwas an den Fuchsschwanz von Firefox. Fand den Fuchs früher so gut. Inzwischen ist der leider tot optimiert. Ich nutze ihn nur noch, weil mir die anderen Browser in Optik und Handhabung nicht zusagen. Nur fürs Online Banking nehme ich Comodo Dragon.

DMCR
5 Jahre her

Den Benchmarktest gegen Alpha und Beta Versionen der Konkurrenz „gewonnen“…

LeonMu
Reply to  DMCR
5 Jahre her

Edge ist ja auch selber eine Alpha/Beta Version momentan, außerdem ist die reine Geschwindigkeit von Alpha’s/Beta’s meist nicht langsamer sondern eher die Stabilität & Kompatibilität noch nicht ausgereift

JamesSunderland
5 Jahre her

Wie macht sich „Microsoft Edge“ eigentlich bereits in der PC Build? In der Handy Version war er ja fast unbrauchbar.

Mr.Ghost
5 Jahre her

Das mit Edge wird schon gut werden. Solange die Suchleiste wieder nach unten wandert, passt sowieso alles 😉

Nemesis
5 Jahre her

Ja das reichen wir dann irgendwann mal nach…

Nintendo_rocks
Reply to  Nemesis
5 Jahre her

Dieser Gedanke hat mich auch mit den Augen rollen lassen. Ich finde es mittlerweile ziemlich anstrengend, darauf wetten zu können, dass auf einer MS-Präsentation für Was-auch-immer grundsätzlich der Satz fällt, dass dieses oder jenes Feature ja voll geil ist (woraufhin sich die Menschen vor Vorfreude einnässen), es aber bis zum Release des Kernprodukts leiiiider nicht fertig wird und irgendwann nachgereicht wird. Ich halte es für eine sehr naive Politik, Dinge so weit im Voraus anzukündigen. Denn wenn was passiert und sich der Release noch weiter nach hinten verschiebt als ohnehin angekündigt, muss man sich der Öffentlichkeit gegenüber rechtfertigen. Bei einer… Read more »

EffEll
5 Jahre her

Hoffentlich gibts dann auch für Edge mobile Downloadmanager, das wäre ein Traum

Enner
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Mir wäre sowas wie ein scriptblocker mehr wert. Hab den edge mal auf der tp probiert was da alles an Werbung und gelumbe aufblobt is ja brutal wenn man vom ff verwöhnt is.

EffEll
Reply to  Enner
5 Jahre her

Nunn ja, hätten alle nen Adblocker an, müssten die Seiten den Dienst einstellen. Am Handy gehts ja noch

Enner
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Gerade aufm Handy isses schlimm, der mist blobt manchmal so blöd auf das mans kaum wegdrücken kann oder gar man nichmal zu der seite kommt wo man hinmöchte. Dezente Werbung an der Seite ist ja okay, da sag ich ja nix, aber dieser penetrante popup müll is nervig.
Meine eigne Seite kommt doch auch ganz ohne Werbung aus …

EffEll
Reply to  Enner
5 Jahre her

Ja, sowas ist schlimm. Im Forum gab es mal ne Braun Werbung die ein überlagertes Video öffnete, das beim scrollen mitwanderte und sich nicht schließen ließ. Das Forum war nicht mehr nutzbar. Habe es dann mit der Option Dateneinsparung im IE wegbekommen
http://WindowsArea.de/forum/feedback/forum-wegen-werbung-mobil-nahezu-nicht-nutzbar/

frex
5 Jahre her

Erweiterungen für den Handy Browser juchuuuuuuu 🙂

BlackAce
5 Jahre her

Aufgeräumter sie der Browser ja aus, aber besser aussehen als Chrome und Firefox?
Das möchte ich doch anzweifeln…
Liegt wohl im Auge des Betrachters.
Ich find’s jedenfalls potthässlich.

E4est
Reply to  BlackAce
5 Jahre her

Liegt ganz offensichtlich im Auge des Betrachters.

Andronicus
5 Jahre her

Wenn ich „edge“ höre denke ich inzwischen umher an das Samsung Galaxy Edge und nicht gerade an MS.

MS hätte mal den Namen früher veröffentlichen sollen – damit er sich als MS Edge einprägt.

Bin mal gespannt wann es da zu Problemen mit dem Namen kommt.

EffEll
Reply to  Andronicus
5 Jahre her

Ich assoziiere Edge mit lahmen Internet – auch nicht besser. ^^

Allerdings ist es ein normaler englischer Begriff und kein Eigenname, der den Browser eigentlich ganz gut beschreibt, da er ein nahezu randloses Design hat, eben wie das Galaxy S6 Edge.
Ich glaube die Namensverwechslung betrifft hauptsächlich nur Leute, die den Begriff bzw. die Bedeutung nicht kennen und ihn erst durch das Galaxy S6 Edge erstmals richtig wahrgenommen haben

Andronicus
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Damit hast Du denn Nagel auf den Kopf getroffen 😉

Genauso war es nämlich bei mir.
Vorher konnte ich mit dem Begriff auch nichts anfangen… bis eben das Samsung rauskam…

alexonrhodes
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Wobei das mit dem lahmen Internet auch gut mit der Bedeutung zusammenpasst – denn Edge-Empfang hat man meist da, wo kein anderer Sendestandard mehr hinkommt z.b. in der U-Bahn – also der Rand des Sendespektrums, bzw. der Rand zwischen gerade noch Internet und kein Internet mehr – im Englischen wird Edge für sehr viele Bedeutungen von Rand und sehr oft eingesetzt, auch für Kante, Grenze/Begrenzung… sowohl physische Grenzen als auch Grenzen der Vorstellung oder des Machbaren usw… Von daher macht der Name schon Sinn, denn er soll ja auch neue Möglichkeiten bzw Grenzen sprengen und auch vom Design her…

EffEll
Reply to  alexonrhodes
5 Jahre her

Ja, natürlich. Habe absichtlich versucht nirgends die Bedeutung aufzuschlüsseln. Manchmal hilft es eher die Leute neugierig zu machen, sodass sie anfangen zu googlen. 😉

alexonrhodes
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Da ist was dran

erod
Reply to  Andronicus
5 Jahre her

Ich denke immer an „Living on the edge“ von Aerosmith. Wäre der passende Soundtrack zum Browser. So wie damals „Start me up“ von den Stones für Windows 95. 🙂

Edit: Und nicht zu vergessen auch an The Edge von U2. 🙂

Haegge
Reply to  Andronicus
5 Jahre her

Ich verbinde das mit Straight Edge, ein Subkultur aus dem Hardcorepunk Bereich. Drogenfrei. Soundtrack? Youth of today, break down the walls

erod
Reply to  Haegge
5 Jahre her

Dann denke ich dabei ab sofort auch an Farin Urlaub … und an Urlaub. Sehr gut! – Windows 10, der Browser und der Sommer können kommen! 🙂

MrEveningsun
5 Jahre her

Wenn MS damit erfolgreich sein will, wäre es doch gut, den Browser erst rauszubringen, wenn er wirklich fertig ist. So wird er wahrscheinlich erstmal keinen so guten Eindruck machen, wie er es könnte. Und wenn dann die Erweiterungen kommen, interessiert es keinen mehr, weil das Produkt dann nichts neues mehr ist oder sich sogar schon ein negativer Eindruck festgesetzt hat.

giu_1992
5 Jahre her

Puhh wie bei 8.1 immer alles nach hinten verschieben, da man schnell auf den Markt wollte. Einige Features sind Heute noch nicht verfügbar, einiges immer noch im Beta Stadium etc.

Ich hoffe das Windows 10 nicht das gleiche Schicksal ereilt.

XeniosZeus
Reply to  giu_1992
5 Jahre her

Windows 10 wird am Anfang eine bessere Presse haben als damals bei Einführung von Win 8. Ansonsten gebe ich dir Recht – Entwicklung verschlafen und dann mit halbgarer Software den Rückstand wettmachen zu wollen mit Hinweis auf das nächste Update. Da helfen dann auch keine Universal-Apps, denn auch der Store ist bisher voll mit uralter Grütze, die nie mehr vom Hersteller aktualisiert wurde. Die Post-App ist so ein Kandidat, die zeigt sogar noch das alte Porto an (für WP wurde die App überraschend aktualisiert). Die haben sich alle eingeschossen auf iOS und Android, Windows spielt bei der Herstellung von Apps… Read more »

Haegge
Reply to  XeniosZeus
5 Jahre her

Sehe ich etwas anders, ich verkaufe gerade mehr Windows Convertibles als Android Tablets, viele der Tablets die in den letzten Jahren gekauft wurden stauben auf den Tischen rum. Aber ich muss dazu sagen das ich die Geräte auch empfehle, im direkten Vergleich kaufen such die Leute lieber für 100 Euro mehr n Switch oder Flex Notebook als n Samsung Tab. Bei kids ist das anders, hier spielen die Spiele Apps wie CandyCrush, Clash of Clans eine grosse Rolle. Da hab ich keine Argumente. Aber im Bereich Ü30, spielen die Apps kaum eine Rolle. Und für die Surf & Mail Fraktion… Read more »

Hesti
Reply to  Haegge
5 Jahre her

Das Dell Venue 8 Pro kann ich auch nur empfehlen. Ein komplettes Win 8.1 Tab mit für den Preis von 89€ guter Ausstattung. Vor allem ein vernünftiges OS und nicht nur so ein Appschubser OS wie iOS oder Android.

EffEll
Reply to  Hesti
5 Jahre her

Ja, auf jeden Fall. Schade nur das sie den Digitizer eingespart haben. Aber dafür kostet es ja auch nur noch ein Drittel des ursprünglichen Preises

TheStand
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Das Venue 8 Pro find ich auch Klasse, hab meins für rund 220 USD gekauft und mit der Tastatur und Maus aufgerüstet. Top Gerät für unterwegs. Derzeit läuft bei mir Win10 TP drauf und das mittlerweile sogar flüssig

EffEll
Reply to  TheStand
5 Jahre her

Ich warte bis Continuum darauf komplett unterstützt wird. Dann hast du aber noch die Version mit Digitizer, z3740 und 2GB RAM. Die ist ja noch ne Ecke flotter
Ich finde es nur nervig, dass damit die Miracast-Verbindung weder mit meinem FullHD, noch mit dem 4K Sony klappen will…

KCH78
Reply to  giu_1992
5 Jahre her

Wie ich anderswo gelesen habe, soll die OneDrive App nicht von Beginn an verfügbar sein, sondern nur eine Beta-App für Syncfunktionen. Erst kommt die neue App für Android und Ios, für W10 soll sie dann gegen Ende 2015 nachgereicht werde, höchstwahrscheinlich weiterhin ohne Offline Sync frei gegebener Ordner und ohne Aktivitätenfeed. Ich hoffe sehr, dass das nur Panikmache ist!

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  KCH78
5 Jahre her

Wir beobachten das Thema. Aber wichtig ist in dem Zusammenhang, dass die Session, in der die Pläne in Bezug auf OneDrive bekanntgegeben wurden, meinem Kenntnisstand zufolge OneDrive for Business behandelte. Wenn der Zeitplan von OneDrive for Business auch für die Konsumentenvariante gilt, dann treffen deine Ausführungen zu. Aber auch nur dann. 🙂

KCH78
Reply to  Okan Doğan
5 Jahre her

Wir wollen es mal NICHT hoffen! 😉