SIMSme bald auch für PCs & Tablets – Deutsche Post arbeitet an Universal-App

11

Wir haben bereits mehr als einmal zum Ausdruck gebracht, dass wir den Messenger-Markt für übersättigt halten. Nichtsdestotrotz war das Interesse unserer Leser verhältnismäßig groß, als vor rund zwei Wochen eine Version von SIMSme für Windows Phone 8.1 veröffentlicht wurde.

Marco Hauprich, Senior Vice President Mobile & New Media bei der Deutschen Post und verantwortlich für den Messenger, hat in einem gestrigen Interview nun den Kollegen von inside-handy.de Rede und Antwort gestanden. Unter anderem äußerte er sich zu Nutzerzahlen, kommenden Funktionen sowie der Expansion auf weitere mobile Plattformen.

Die gute Nachricht vorweg: Mit Windows 10 soll SIMSme zur Universal-App aufgewertet werden und sich somit auch auf dem Tablet oder am PC nutzen lassen. Zudem werde man in Kürze Verteilerlisten einführen, welche der Broadcast-Funktion von WhatsApp entsprächen.

Auch wenn die Deutsche Post sich zufrieden gibt, können Marc Zuckerberg und Jan Koum angesichts der Nutzerzahlen nur schmunzeln. SIMSme konnte bisher 1,1 Millionen Downloads verzeichnen und zählt (schätzungsweise) 700.000 Benutzerkonten. Wie viele davon aktiv sind, wollte Hauprich nicht verraten. Die Zukunft von SIMSme sieht er in der Nische. Einerseits als „sicheres“ Weißprodukt für Unternehmen. Anderseits arbeite man zurzeit an einer Lösung zur Zustellung von mTANs. VoIP-Telefonie wolle man hingegen nicht anbieten.

Das komplette Interview findet ihr hier.

Herunterladen (kostenlos, In-App-Käufe) – ab Windows Phone 8.1

simsme-qrcodedownloadNEU_wp_cyan


(Bild-)Quelle(n): inside-handy.de

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments