Sesselrücken bei Microsoft: Wer geht und wer darf bleiben?

23

Nokia Lumia 1520 Elop 2

Im Zuge einer Reorganisierung bei Microsoft hat CEO Satya Nadella in einem öffentlichen Memo angekündigt, dass mehrere hochrangige Manager das Unternehmen verlassen werden, darunter Stephen Elop, Mark Penn, Eric Rudder, Kirill Tatarinov und Jo Harlow.

Der wohl bekannteste Abgang ist zweifellos Stephen Elop, der bis zur Akquisition der Geräte & Dienste-Sparte durch Microsoft, als CEO von Nokia tätig war. Bei Microsoft leitete er danach die Microsoft Devices-Unit. Diese wurde nun mit dem Windows-Team unter dem Namen „Windows and Devices Group“ vereint. Die Leitung übernimmt Terry Myerson.

Mark Penn ist vor allem wegen der „Scroogled“-Kampagne bekannt, welche bekanntlich nicht ganz den gewünschten Effekt hatte. Er wird den IT-Riesen im September verlassen.

Die ehemalige Nokia-Mitarbeiterin Jo Harlow will Microsoft ebenfalls verlassen, wie aus Medienberichten hervorgeht. Die Gründe für ihr Ausscheiden aus dem Unternehmen sind bislang unbekannt. Es wird spekuliert, dass Microsoft vor allem im mobilen Sektor eine andere Richtung einschlagen will.

Eric Rudder, der 25 Jahre lang für Microsoft tätig war, sowie Kirill Tatarinov werden die Redmonder gleichfalls verlassen. Die beiden leiteten die Sparten „Microsoft Dynamics“ und „Research“. Im Memo spricht Satya Nadella nur in höchsten Tönen von seinen ehemaligen Mitarbeitern, blickt zurück auf eine gute Partnerschaft in der Vergangenheit und in eine interessante Zukunft.

Die aktuelle Führungsebene im Überblick:

  • Chris Capossela, Executive Vice President and Chief Marketing Officer (übernimmt Dynamics und Education Marketing)
  • Kurt DelBene, Executive Vice President, Corporate Strategy and Planning
  • Scott Guthrie, Executive Vice President, Cloud and Enterprise
  • Amy Hood, Executive Vice President and Chief Financial Officer
  • Kathleen Hogan, Executive Vice President, Human Resources
  • Peggy Johnson, Executive Vice President, Business Development (leitet Partnerschaften mit Netzanbietern weltweit)
  • Qi Lu, Executive Vice President, Applications and Services Group
  • Terry Myerson, Executive Vice President, Windows and Devices Group
  • Harry Shum, Executive Vice President, Technology and Research
  • Brad Smith, Executive Vice President and General Counsel, Legal and Corporate Affairs
  • Kevin Turner, Chief Operating Officer auch verantwortl. für Dynamics Sales und Partnerorganisationen
  • Jill Tracie, Chief of Staff

Nokia Lumia 630 by Microsoft

Die Zusammenlegung des Windows-Teams mit der Geräte-Sparte bedeutet, dass Microsoft wohl eine noch engere Verbindung zwischen Lumia-Smartphones und dem Betriebssystem schaffen will. Die bisherige Betriebssystem-Gruppe ist nun alleine verantwortlich für die Zukunft der Lumia-Smartphones, über die bereits heftig spekuliert wird. Wie sich die aktuellen Personalrochaden am Ende auf den Kurs und die Produkte von Microsoft ausdrücken, wird frühestens in einigen Monaten, wenn nicht sogar Jahren, bemerkbar sein.


(Bild-)Quelle(n): Microsoft

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments