ASUS ZenFone 2 läuft mit Windows 7 und 8

37

ASUS ZenFone 2

Das ASUS ZenFone 2 ist ein aktuell sehr beliebtes Android-Smartphone, das aufgrund seines guten Preis-/Leistungsverhältnisses in vielen Testberichten punkten konnte und daher als Flaggschiff-Killer gehandelt wird. Die Popularität des Gerätes sowie der verwendete Intel Atom x86-Prozessor machen es natürlich auch für die Modder-Community interessant.

Es ist zwar seit längerer Zeit bekannt, dass Android-Geräte mit Intel Prozessor unter Umständen mit Windows ausgestattet werden können. Bereits in den Kommentaren zur Nokia N1-Vorstellung wurde darüber spekuliert. Das Problem ist jedoch, dass die Bootloader meistens gesperrt sind. Somit müssen eigene Kernel und Bootloader geschrieben werden, was sich für die meisten Geräte einfach nicht lohnt.

Einem Nutzer des XDA-Developer Forums hat sich allerdings dennoch die Mühe gemacht. Hierdurch ist es ihm mit wenigen unkomplizierten Schritten gelungen, zunächst Windows 7 und danach auch Windows 8 auf dem ASUS ZenFone 2 zu installieren. Das Betriebssystem scheint darauf auch ganz gut zu funktionieren und die 4 Gigabyte Arbeitsspeicher schaden dabei auf keinen Fall.

Mit Windows 10 wäre das Ganze vielleicht noch um eine Spur interessanter, aber dieses Gerät würde höchstens die Grenze von Microsofts neuem Betriebssystem aufzeigen. Die x86-Version “transformiert” sich zwar vom Desktop in einen Tablet-Modus, ganz bis nach unten zum Smartphone geht diese Kontinuität aber nicht. Wäre dem so, bräuchte man keine aufwendigen Portierungen von Windows ROMs für Android-Geräte, sondern könnte einfach eine ISO über den geöffneten Bootloader installieren. Aktuell ist das aber noch Zukunftsmusik. Vielleicht mit Windows 11 dann.


(Bild-)Quelle(n): XDA-Developers

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
RawVegan71
Mitglied
RawVegan71

Microsoft hat einen großen Fehler gemacht, bei Smartphones auf ARM-Prozessoren zu setzen. Hätte man stattdessen, wie Asus mit dem ZenFone, auf die x86-Plattform gesetzt, wäre darauf Windows quasi nativ lauffähig. So müsste im Wesentlichen nur eine Code-Basis gepflegt werden wenn dasselbe System so ausgelegt würde, dass es über alle Devicegrößen hinweg, vom Phone bis hin zum Server, vernünftig skaliert. Dann könnten sogar richtige (PC-)Anwendungen auf dem Phone laufen und, zumindest auf Phablets, auch sinnvoll genutzt werden. Smartphone-Apps würden dann auch auf dem Surface laufen. So, wie es jetzt ist, trotz Universal-App-Strategie, bleibt Windows für die Phone-Plattform mehr oder weniger eine… Read more »

winwin
Mitglied
winwin

Würde Microsoft mit der Umsetzung der hier angesprochenen Ideen bis zu einer möglichen Version 11 warten, hat Apple das iPhone schon auf den x86 gebracht und den Markt abgeräumt.
Das Potential für die Umsetzung hat Windows 10 bereits. Microsoft müsste nur noch liefern. Und das ziemlich schnell.

NokiaLumia800
Mitglied
NokiaLumia800

Hahahaha Apple, die würden sowas doch nicht machen xD denen ist doch ihr geschlossenes System so wichtig 😉

winwin
Mitglied
winwin

Stimmt auch wieder 😉

winwin
Mitglied
winwin

Die Zukunft hat schon begonnen… und ich hatte keine Ahnung. Wahrscheinlich weil ab Werk Android drauf ist. Da lese ich dann gar nicht erst weiter. Na ja, dass man die Darstellung von Windows runter skalieren kann auf ein Smartphone Display beweisen ja die mobilen OS-Varianten. Dazu muss es aber keine spezielle Windows Variante geben. Windows 10 kann doch erkennen, ob es auf einem PC oder Tablet installiert wird. Da wird es das Smartphone sicher auch erkennen. Wenn es nun aber schon länger den x86 fürs Smartphone gibt, wozu leistet Microsoft sich diesen Luxus eines extra ARM-Systems? Wo Microsoft doch das… Read more »

MetalForLive
Mitglied
MetalForLive

Im File Explorer von Win 10 for Phones kann man ja das Main Os mit einem Trick durchsuchen.
Da gibt’s dann auch nen Ordner Programme (x86).
Vielleicht gibt’s ja später auch ne Win10 for Phones Version für x86 cpus.
Aber das ist alles reine Spekulation

winwin
Mitglied
winwin

Ich frage mich, warum man die technischen Möglichkeiten nicht nutzt und stattdessen einen solchen Umstand macht und eine ARM-Version baut, nebst der passenden Hardware. Microsoft hätte schon so weit sein können. Aber dort scheint man keinen Plan zu haben.

erod
Mitglied
erod

Bewirb dich bitte asap bei Microsoft! – Initiativ mit all diesen Ideen – uns allen zuliebe. 🙂

winwin
Mitglied
winwin

😉

erod
Mitglied
erod

Ganz im Ernst: Das wäre für alle Beteiligten eine echte winwin-Situation! 🙂

aragorn392
Mitglied
aragorn392

Nur dass es niemals ein Windows 11 geben wird…

DragonCSL
Gast
DragonCSL

Never say never!

thet1997
Mitglied
thet1997

Windows 10.1 dann eben 😉

shb
Mitglied
shb

So Geräte würde ich in Zukunft gerne von Haus aus mit Windows sehen …

NautiLaus
Mitglied
NautiLaus

Windows 11???

LucasF99
Mitglied
LucasF99

Es wird kein Windows 11 geben

NautiLaus
Mitglied
NautiLaus

Vielleicht ist W10 Update 11 gemeint?

cream
Mitglied
cream

Ich weiss zwar nie was mir sowas im Endeffekt bringen könnte, aber ich finde das einfach immer mega interessant, was die Leute so draufhaben.

Gracey
Mitglied
Gracey

Hehe, geht mir genauso 🙂