WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Microsoft Lumia

Gerücht: Microsoft Lumia 940 mit Polykarbonat-Gehäuse und teurer als iPhone 6

Nokia Lumia 830 Review Kamera Rückseite

Die kommenden Flaggschiff-Smartphones von Microsoft werden mit großer Spannung erwartet und die ersten Gerüchte diesbezüglich machen bereits ihre Runden. Nachdem wir kürzlich dank eines Benchmark-Tests nun glauben, die nahezu vollständigen Spezifikationen zu kennen, sickern auch erste Details zum Design und der Verarbeitung durch.

Einem aktuellen Bericht zufolge sollen Lumia 940 und dessen XL-Variante aus Polykarbonat bestehen, womit man von der bisherigen Designsprache abweicht. Bis zuletzt rechnete man nämlich mit einem Design, das an das Lumia 830 erinnert. Diese Vermutung wäre damit wohl gestorben, ist doch der Aluminium-Rand eines der wichtigsten optischen Merkmal des Smartphones. Sollten die Angaben dieses Berichts korrekt sein, stünde man mit den Spekulationen über das Design wieder ganz am Anfang.

Lumia 940 und XL im Performance-Vergleich mit LG G Flex 2 und Lumia 930

Lumia 940 und XL im Performance-Vergleich mit LG G Flex 2 und Lumia 930

Außerdem wurde eine interessante Information in Bezug auf den Preis verraten. Die beiden kommenden Windows 10 Flaggschiff-Geräte sollen nämlich preislich über dem Samsung Galaxy S6 und sogar dem iPhone 6 positioniert sein. Die meisten Windows Phone-Fans dürfte dies zwar nicht von ihrer Entscheidung abhalten, zumal die Geräte oftmals in Kombination mit einem Vertrag erworben werden. Dennoch wäre es eine sehr mutige Entscheidung von Microsoft. In Anbetracht des starken Preisverfalls des Lumia 930 scheint dies aber durchaus verständlich.

Ebenfalls im Bericht der niederländischen Kollegen von MyWindows.nl erwähnt wird der von diversen Quellen bekannte Iris-Scanner, den beide Geräte enthalten sollen. Die Geräte werden demnach auch das Continuum-Feature unterstützen, allerdings werde dafür ein Adapter benötigt, den Microsoft Anfang 2016 zu einem Preis von rund 100 Euro veröffentlichen wolle.

Polykarbonat bei einem High-End Smartphone war in der Vergangenheit nicht unüblich bei Nokia und verarbeitungstechnisch gab es an den Geräten absolut nichts auszusetzen. Lediglich vom Marketing-Standpunkt dürfte sich der höhere Preis dann schwer gegenüber einem iPhone 6, HTC One M9 oder Galaxy S6 rechtfertigen lassen, zählen doch Glas und Aluminium bei den Käufern grundsätzlich bzw. automatisch als die hochwertigeren Materialien.

Die beiden Geräte werden im Herbst, genauer gesagt etwa im September bzw. Oktober erwartet, und werden mit Windows 10 Mobile ausgeliefert. Bis dahin sollte man derartige Gerüchte zwar im Hinterkopf behalten, sofern ein Interesse für Vorabinformationen gegeben ist. Es empfiehlt sich aber, prinzipiell jedem Gerücht ein gesundes Maß an Skepsis entgegenzubringen.


via WMPU | Quelle: MyWindows.nl

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Microsoft Lumia

Windows 10 ARM für Lumia 950: WLAN-Unterstützung kommt

Microsoft LumiaWindows 10

Windows 10 20H1 läuft nun auf dem Microsoft Lumia 950 XL

Microsoft LumiaMobile

Windows 10 Mobile 1703: Support für Lumia 640 ist zu Ende

Microsoft Lumia

Offiziell: Microsoft verrät Details zu eingestelltem Windows Phone

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
262 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments