Mehrere MSN Apps sowie Photosynth werden eingestellt

134

windows10mobile_msn-titelbild

Microsoft wird sich nicht nur von rund 8.000 seiner Mitarbeiter trennen, sondern auch einige seiner mobilen Anwendungen nicht mehr fortführen. Konkret betroffen sind mehrere der liebgewonnen MSN Apps sowie Photosynth, mit dem sich 360°-Panoramabilder erstellen lassen.

Zum 28. September 2015 werden MSN Kochen und Genuss sowie MSN Reisen eingestellt. Mit MSN Gesundheit wird man sich hingegen bis zum 01. November 2015 Zeit lassen. Dies gilt sowohl für Microsofts mobile Plattformen als auch für iOS und Android. Redmond begründet seinen Schritt damit, dass diese nicht in ausreichendem Maße genutzt werden. Da dies jedoch nicht auf die übrigen MSN Apps zuträfe, bleiben uns diese erhalten.

Im Gegensatz dazu wurde Photosynth bereits aus dem Windows Phone Store und Apples App Store entfernt. Nutzer, auf deren Gerät sich die App momentan befindet, können sie jedoch weiterhin nutzen. Zumal photosynth.net nicht geschlossen wird – dort gespeicherte Bilder sind also nicht in Gefahr. Allerdings wird es keine neuen Funktionen oder Fehlerbehebungen geben. Grund hierfür ist, dass man sich auf die neue Photosynth Preview Technologie konzentriere, welche den bisherigen Apps technisch überlegen sei.

Microsoft verschickt zurzeit an die Nutzer E-Mails, in denen erklärt wird, wie sich gespeicherte Daten sichern beziehungsweise exportieren lassen.


(Bild-)Quelle(n): VentureBeat via Windows Central, Microsoft via Windows Central

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

134 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments