[Update] Microsoft steht weiterer Stellenabbau ins Haus

70

microsoft-campus-V

Laut der New York Times wird Microsoft noch heute den Abbau weiterer Stellen bekanntgeben. Schon im vergangenen Jahr waren 18.000 Arbeitsplätze gestrichen worden. Konkrete Zahlen sind zwar noch nicht durchgesickert, jedoch soll es diesmal insbesondere die Hardware-Sparte treffen.

Als vor rund zwei Wochen Microsofts CEO Satya Nadella in einer internen E-Mail von “harten Entscheidungen“ sprach, die es in Sparten zu treffen gelte, welche nicht zufriedenstellend laufen, stellte ein Großteil der Blogosphäre die Zukunft von Windows Phone infrage. Nur um kurz darauf in Leitartikeln zu erklären, warum das Überleben der mobilen Plattform dennoch gesichert sei.

Wir hatten für das Vorgehen unserer Kollegen Verständnis. Selbst Autoren wollen am Monatsende bezahlt werden und Angst motiviert am besten zu Klicks. Uns erschienen Entwarnungen in dieser Richtung jedoch als zu trivial. Eine Abkehr von Windows Phone/Windows Mobile 10 macht im Hinblick auf die Windows 10- sowie die “Mobile first, cloud first“-Strategie zum jetzigen Zeitpunkt einfach keinen Sinn. Zumal bereits kommende Flaggschiffe gesichtet wurden.

Der Fortbestand des Betriebssystems ist allerdings keineswegs gleichbedeutend damit, dass die Lumias zukünftig weiterhin in Eigenregie hergestellt werden. Wäre es nach Nadella gegangen, dem größten internen Kritiker der Übernahme von Nokias Handysparte, verfügte Redmond gar nicht über eigene Fertigungskapazitäten für Smartphones. Und nachdem der IT-Riese gegenüber der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC einräumen musste, dass man mit der Akquisition leichtfertig Milliarden US-Dollar aus dem Fenster geworfen hat, dürfte sich dieser in seiner Haltung nur noch bestärkt fühlen.

Es ist daher anzunehmen, dass Microsoft zukünftig auf Vertragsfertiger zurückgreift. Auch Apple, dessen iPhone im Gegensatz zu den schwächelnden Lumias reißenden Absatz findet, verfährt so und lässt bei Foxconn produzieren. Redmond unterhält zu den Taiwanern ebenfalls schon jetzt Geschäftsbeziehungen. Darüber hinaus würde es uns nicht verwundern, wenn die Lumia-Produktpalette erheblich verkleinert wird.

Update: Microsoft hat nun die Streichung von 7.800 Stellen bekanntgeben, wovon die meisten der Mobiltelefon-Sparte (Lumias & Feature Phones) zuzurechnen sind. Für die Umstrukturierung werden Kosten von 750 bis 850 Millionen US-Dollar veranschlagt. Darüber hinaus wird der zuvor erwähnte Abschreibungsbedarf im Hinblick auf die Übernahme mit 7,6 Milliarden US-Dollar beziffert.


(Bild-)Quelle(n): New York Times, Microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

70 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
schneidy76
5 Jahre her

Schade das WP immer noch ein Nischenprodukt ist. Viele mögen MS einfach nicht. Kann ich nicht verstehen. Ich benutze ein 1520 und kann mir derzeit nichts besseres vorstellen. Meine Frau mit ihrem 630 ist auch sichtlich zufrieden. Highend und ein Gerät aus dem unteren Segment. Beide super stabil und vor allem die Sicherungen und die Synchronisation untereinander und zum PC funktioniert einwandfrei. Keine Abzocke beim Kauf und keine Probleme mit Schadsoftware. Seltsam das es so funktioniert mit den Verkäufen.

winwin
5 Jahre her

Microsoft sollte zusehen, Windows 10 mobile und die ARM-Technologie komplett einzustampfen und sich nur auf Windows 10 für alle Devices konzentrieren und zusammen mit Intel die x86- und x64-Technologie aufs Smartphone bringen. Damit würde MS Apple und Android auf ein totes Gleis stellen.

winwin
Reply to  winwin
5 Jahre her

Unter einem vollwertigen Windows 10 kann ich mir ein Surface Pro 3 mobile und ein Surface 3 mobile vorstellen. Ersteres für das Business. Zweites für privat. Man stelle sich vor, ein Unternehmen verteilt an seine Mitarbeiter das Surface Pro 3 mobile mit Windows 10 Pro, wegen der Einbindung in das Unternehmensnetz, und weist die Mitarbeiter an, die eigenen Handys, iPhone und Samsung Galaxy, im Spint einzuschließen. Welch ein Sieg für MS, welche Schmach für Apple, Google und Samsung! 😉

alexonrhodes
Reply to  winwin
5 Jahre her

Auch wenn es erstmal keine guten Neuigkeiten sind finde ich die Konsequenz daraus doch gut: Schluss mit dem Verramschen von Geräten, Konzentration aufs Wesentliche und vor allem: Geile Geräte!

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  alexonrhodes
5 Jahre her

Naja aber letzteres wurde ja nicht angekündigt, nur neue Geräte die auch in der oberen Preisklasse zu finden sein werden! Ob die dann auch wirklich geil sind(ich hoffe es doch sehr) muss sich erst noch zeigen.

Möglichkeit a
Man baut richtige kracher!

Möglichkeit b
Man baut halbherzige „Knallerbsen“

alexonrhodes
Reply to  bremerjung85
5 Jahre her

Naja wenn sie schon versprechen: „… An for the Fans flagships they will love“

goldengel
5 Jahre her

Bei MediaMarkt habe ich die erste WP 8.1 Lumia 830 Versionen (ohne aktuelles Update) gesehen und daneben Preise von 199.- bis 799.- am selben Tisch mit der Aufmachung als wäre es beides ein Windows Tablet mit gleicher Leistung. daneben das iMac Air mit hohem Preis im Vergleich. der Kunde ist verwirrt. vergleicht falsch. die Aufmachung ist denkbar schlecht. dabei ist das WP zuverlässig, keine Brüche des Displays und mit USB und anderen Standards einfach Bilder unter dem Strich. iPhone ist auch gut. Android hat auch Vorteile. WP ist aber eben kein Spionage Gerät und zuverlässiger in Sprache und Telefonie finde… Read more »

EffEll
Reply to  goldengel
5 Jahre her

Dein Kommentar verstehe ich nicht. 830 ohne Update, Windows Tablet, 199€-799€? Und ganz viel Bahnhof…

stuh
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Das hab ich mich so auch gefragt. Da haette mir auch Steve Wonder twittern können: „eurufivogelalalcjvudbebxncjdjsjdnckvjvdjsj“ und das waer aufs gleiche rausgekommen: Bahnhof

winwin
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Was ist an dem Kommentar nicht zu verstehen? Er hat doch völlig richtig und umfassend die Situation bei dem MS Vertriebspartner Media Markt geschildert. Microsoft könnte wirklich mehr tun und zumindest die Smartphones mit Demos ausstatten. Vielleicht kommt das mit Windows 10 mobile. Aber Schlafmützen sind das schon da in Redmond. Kaufen überteuert einen am Boden liegenden Welthersteller von Handys auf, was sie eigentlich gar nicht wollten und machen daraufhin auch alles im Zusammenhang mit Lumias halbherzig. Einerseits diese Geschichten bei den Vertriebspartnern, anderseits die humorvollen Reaktionen in den Videos und auf Plakaten. Vielleicht sind die Smartphones aber auch mit… Read more »

winwin
Reply to  goldengel
5 Jahre her

Ja, Microsoft wird von den Vertriebspartnern grottenschlecht präsentiert. Da sollte MS mal ein Auge drauf werfen und Testkunden durchschicken.

erod
Reply to  winwin
5 Jahre her

Microsoft präsentiert sich leider vor allem selbst schlecht. Auf den Windows Phones müsste eine Demo installiert sein, auf der Cortana ausprobiert, Nachrichten geschrieben, die Navigation getestet … werden kann. So wie die in den Geschäften ausliegen, kann man damit fast gar nichts machen. Das ist wirkt sogar auf mich als WP-Verfechter eher abstoßend.

winwin
Reply to  erod
5 Jahre her

Hab im Update-Verlauf der 10162 auf dem Surface Pro3 Demos für den Einzelhandel gesehen. Stimmt, sowas sollte MS auch fürs Smartphone bereitstellen.

alexonrhodes
Reply to  erod
5 Jahre her

Es gibt Demos auf den Lumias hab ich mal bei Media Markt gesehen – dürfte mittlerweile von den da vorgestellten Funktionen schon veraltet sein, da war an Cortana nicht zu denken.
Ein grosses Problem: Im betreffenden Telefon war der Anfangs-Bildschirm der Demo schon im Oled eingebrannt – stand also schon ne Weile da oder hat sich keiner drum gekümmert ..

erod
Reply to  alexonrhodes
5 Jahre her

Die letzte funktionierende Demo auf einem Windows Phone bei Media Markt, Saturn und Co. habe ich vor etwa 3 Jahren auf einem Lumia 800 gesehen …

Edit: MS sollte sich vertraglich zusichern lassen, dass die Demos vor Ort auf diesen Geräten laufen müssen, und zwar mit Cortana usw.!

Amo
5 Jahre her

Chip.de ist echt wieder mal das Letzte! Ihre Überschrift zum Thema:

Weil Windows Phone ein Flop ist: Microsoft entlässt 8.000 Mitarbeiter.

Ugchen
Reply to  Amo
5 Jahre her

Das ist eben das Resultat, wenn Leute Redakteure sind, die einfach nicht dazu geeignet sind.

Da wird bei Rekrutierung offensichtlich erst gar nicht darauf geachtet, dass die Mitarbeiter faktisch und neutral berichten können, sondern wohl einzig und alleine ob derjenige Hetzen kann, um Klicks zu generieren – ein System, das schon bei der Bildzeitung funktioniert hat.

Schade dass MS solche Meldungen nicht zur Anzeige bringt wegen Rufschädigung usw., denn es sind genau diese Meldungen, die MS das Leben extrem schwer machen, auch wenn die Meldungen unwahr sind.

BlackAce
Reply to  Ugchen
5 Jahre her

Dann kommt dann aber wieder die Presse und meint das MS denen den Mund verbietet.

Darauf ruhen die sich dich etwas zu sehr aus.

alexonrhodes
Reply to  Ugchen
5 Jahre her

Immerhin haben sie letztens mal einen Kommentarbeitrag gelöscht, weil ein Anti-Windows-Troll dort argumentiert hat dass es sowieso keine Windows Fans gibt und wenn, dass es dann picklige Stubenhocker wären – sehr amüsant das Niveau dort…

Mr.Ghost
Reply to  Amo
5 Jahre her

Ich lese die Artikel von Chip und Co. nur, um mich zu amüsieren. Die Berichterstattung ist teilweise so falsch und verdreht, dass es fast schon wieder zum lachen ist. 😀

obiwaahn
Reply to  Mr.Ghost
5 Jahre her

Ja schade.
Das mit Chip und co,kompetent sind die bei Handys nicht.
Ich lach mich da seit Jahren schon kaputt und eigentlich ist das bei WP usern doch bekannt.

erod
Reply to  obiwaahn
5 Jahre her

Chip ist eigentlich die wahre BILD unter den Computermagazinen.

AtzeH
Reply to  Amo
5 Jahre her

Die Heise-Meldung schlägt leider in dieselbe Kerbe…
Das kann einen noch wahnsinnig machen.

Mr.Ghost
Reply to  AtzeH
5 Jahre her

Ja, daher lösen solche Nachrichten bei mir immer etwas Besorgnis aus, ob sich dadurch nicht das immer besser werdende Image von MS verschlechtert. Es gibt halt doch viele, die auf diese einschlägigen Seiten zurückgreifen…

Amo
Reply to  Mr.Ghost
5 Jahre her

Leider hat das genau diesen Effekt. Die Leute lesen auf diesen Seiten solche Scheiße und glauben es. Und selbst wenn sie demnächst ein WP kaufen wollten, werden sie davon abgeschreckt! So steigen die Marktanteile sicher nicht. Der Zeitpunkt für eine solche Bekanntmachung ist strategisch aber auch wieder so daneben, von Microsoft.

DrEdit
Reply to  Amo
5 Jahre her

Genau das ist ja wieder der Punkt. Sie hätten ja jetzt das neue verkleinerte Line-Up gleich vorstellen müssen…

…stattdessen kommt die Hiobsbotschaft im schlimmsten Loch.

Amo
Reply to  DrEdit
5 Jahre her

Ist schon komisch. Aber überrascht wird Microsoft von diesem Echo wohl nicht sein. Na ja, WP ist in den letzten Jahren schon mehrfach gestorben. 😉

winwin
Reply to  AtzeH
5 Jahre her

Nehms mit Microsofts Humor und denk an die Story im Postillion. 😉

winwin
Reply to  Amo
5 Jahre her

Was soll’s, sie haben ja recht. Trotzdem lese ich dieses Papierzeug nicht.

erod
Reply to  winwin
5 Jahre her

Nein, der direkte kausale Zusammenhang ist ein anderer. Sie vereinfachen leider auf BILD-Niewo.

joshuabruegge
Reply to  erod
5 Jahre her

Niveau* 😉

erod
Reply to  joshuabruegge
5 Jahre her

Also entweder hast du den Witz nicht verstanden, oder du hast richtig erkannt, dass Witze hierzulande als solche markiert werden sollten, weil der/das/die Deutsche dazu neigt, alles außer Schenkelklopferhumor bierernst zu nehmen. 😛

erod
Reply to  Amo
5 Jahre her

Sowohl aus qualitativer als auch aus quantitativer Sicht bekommt ansonsten nur Griechenland solche Schlagzeilen von „Zeitungen“ mit vier Buchstaben.

Neckreg
5 Jahre her

Auch wenn es keiner gerne hören wird, aber ich denke das WP über kurz oder lang sterben wird. Die Nokia Übernahme war definitiv ein Fehler. MS hatte noch nie ein gutes Händchen im Hardwarebereich und sie sind zu spät ins Smartphonegeschäft eingestiegen. Mittlerweile können Platzhirsche wie Samsung und HTC nicht mehr punkten und verzeichnen ebenfalls starke Umsatzrückgänge. In einem bereits übersättigten Markt noch Fuß zu fassen ist nun mal schwer.

Maas
Reply to  Neckreg
5 Jahre her

Naja, im Business-Bereich ist noch Potenzial vorhanden. MS ist dort ja bereits stark vertreten (Server/AD) und wird mit Win10 eine volle Enterprise-Unterstützung für Phones bieten. Bin mal gespannt, ob die Unternehmen das annehmen werden (geht ja in die BlackBerry-Richtung).
Schwellenländer sind auch noch ein Markt den MS sich vorgenommen hat. Dort gibt’s noch ne Menge Feature-Phones, die ersetzt werden wollen.
Ich habe den Eindruck, dass MS voll auf die Service-Schiene abfährt, also OneDrive/Office/Abos/etc (und natürlich Enterprise/Server). Das Betriebssystem ist dabei „nur“ Mittel zum Zweck.
klugschei*en: Ja natürlich wird WP sterben. Und zwar im Herbst dieses Jahres. 😉

obiwaahn
Reply to  Neckreg
5 Jahre her

Hardware mäßig hat WP aufgeholt,es gibt genug punkte die sich von Android oder Apple abheben. Die Palette zu schrumpfen ist richtig,Geräte wie das 1520 oder das 1020 müssen nicht alle 2 jahre kommen und das potential von win 10 in Verbindung anderer win 10 Geräte ist auch da. Ich versteh das ewige tot gerede wirklich nicht,genausowenig wie dieses gejammere. Entweder ich mag wp oder nicht. Wenn der Kunde nicht nur über den Preis nach denken würde,sondern sich mal die Firma und den umgang mit mitarbeitern und zulieferer anschaun würde und dann noch fragt wer wo steuern zahlt + umgang mit… Read more »

nikolawolf
Reply to  obiwaahn
5 Jahre her

Die zwei besten Geräte sollten nicht alle zwei Jahre erscheinen?

CrazyQwert
Reply to  nikolawolf
5 Jahre her

Nein, die Geräte, die Nischen bedienen sollen nicht so oft kommen. Also das viel zu große 1520 und (hier kann man sich streiten) auf Kamera fokussierte, vielen aber wohl zu dicke 1020.
Wobei ich mehr als zwei Jahre dann auch etwas viel finde …

obiwaahn
Reply to  CrazyQwert
5 Jahre her

Ich hab beide und nutze das 1520 zuhause bevor ich den pc an mache.
Das 1020 mit back plate zum kabellos laden,ist mir nicht zu dick die Kamera will ich nicht missen.
Beide bekommst du nicht mehr neu,sind aber wertig,unibody find ich nicht schlecht und accus sind noch top.
Bei dem Preis will ich so ein tolles Handy natürlich möglichst lange nutzen und bekomm auch nach 3 Jahren noch was dafür.

obiwaahn
Reply to  nikolawolf
5 Jahre her

Beides high end und keine einstiegs geräte.
Und zu speziel (kamera und 6 zoll).

DrEdit
5 Jahre her

Ohne das angesprochene Portfolio von 3 Modell Kategorien gleichzeitig auch zu präsentieren ist die Aussenwirkung von dem Statement verheerend.

Für mich heisst das, dass Sie in absehbarer Zeit nichts grossartiges zeigen können.

AlterSack
5 Jahre her

MS sollte es so machen wie Apple. Jedes Jahr ein neues Flagschiff-Phone in normal und XL. Keine Billiggurken die sich gegenseitig Konkurrenz machen. Und es besser machen als Apple. Das Vorjahresmodell mit 1/3 Preisnachlass und das Vor-Vorjahresmodell zum halben alten Preis. Natürich ohne Kastration des Speichers. Ein zwei Jahre altes High-End-Lumia ist immer noch ein wirklich tolles Telefon. Dann können sie sich auf das OS konzentrieren. Das Angebot ist überschaubar, aber hochwertig. Der Kunde ist nicht verwirrt und für jeden Geldbeutel was dabei: 600.- … 400.- … 300.- … und dann vom Gebrauchtmarkt. Ich glaube, damit wären alle glücklicher.

Landmatrose
Reply to  AlterSack
5 Jahre her

Wird nur funktionieren, wenn die Kundschaft aufgrund des Status schon fast blind bestellt und jedes Jahr nach einem neuen Flagship bettelt und sabbert. Am real existierenden Markt wird das sonst ein Fiasko.
(Alternativ klappt das auch, wenn Apple morgen dicht macht:)

AlterSack
Reply to  Landmatrose
5 Jahre her

Es funktioniert, weil der sabberne Jahreskäufer genau weiß, dass er für das Vorjahresmodell noch den halben Neupreis auf dem Gebrauchtmarkt bekommt, und sein Käufer noch 100 Euro sparen kann. den Verkäufer kostet der Wunsch jährlich das neueste Lumia kaufen zu wollen umgerechnet also 70 Cent pro Tag. Bezahlbar denke ich. Ich habe mir und meine Familie früher auch immer die neuesten iPhones und iPads geholt, weil der Gebrauchtmarkt für die „alten“ Geräte sehr gute Preise geliefert hat. Jetzt sind es eben Lumias und Windows-Pads.

Basti
Editor
Reply to  AlterSack
5 Jahre her

Ja, aber Microsoft hat im LE Fuß gefasst, machen sie da gar nix mehr, sind sie weg. Auch wenn es nicht jeder hier versteht die Anfrage auf HE Lumias ist 1/3 von der nach LE Lumias.

Tidus1983
5 Jahre her

MS hatte immer großartige innovative Ideen. Allerdings oft schwächen in der Ausführung. Die Leute die jetzt ihren Job verlieren in dem Konzern können halt mal Garnichts dafür.
Man darf auf die Zukunft gespannt sein.

Mr.Ghost
5 Jahre her

Hm, sehr interessant! Bin gespannt, wie sich das entwickelt. Im Low-End Segment waren aber auch eindeutig zu viele Geräte vorhanden, deren Specs sich doch nur marginal unterschieden haben. Ich denke, wenn man pro Baureihe jeweils zwei Smartphones anbieten würde (normale Version und XL-Version), würde das den meisten völlig reichen.
Evtl. könnte man im High-End Bereich ja auch einen anderen Namen nehmen (z.B. Surface), um z.B. vermehrt Business-Kunden abzugreifen.

MaxxerOnTour
5 Jahre her

Jetzt gehts aber rund bei MS. Ich vertraue da Nadella, der wirkt schon recht zielstrebig und weiß was er tut. Aber sowas ist halt schon echt bitter. Bin extrem gespannt wie es in 10 Jahren mit Apple MS und Google aussieht… Wenn ich nur nicht meine Glaskugel verlegt hätte 🙁

miki38
Reply to  frilalo
5 Jahre her

:D:D:D:D:D:D

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  frilalo
5 Jahre her

Wie nice! Sollte man kaufen und als Artikelbild für Gerüchte verwenden 😀

Paddel
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Tja, jetzt warten alle auf die offizielle WPArea-Glaskugel 😛

Albert Jelica
Webmaster
5 Jahre her

Weniger Lumias fände ich ganz gut, wär übersichtlicher.
Es gibt aktuell 4 Phones von Microsoft mit Snapdragon 400 und alle sind Mid-Range, sprechen aber eine andere Zielgruppe an. Fände es wegen jedem einzelnen Gerät schade, sind alle nämlich sehr gut.

EffEll
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Bei drei, respektive vier verfügbaren Prozessoren (wenn man den nie verwendeten 801 einbezieht), blieb doch auch keine andere Wahl

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Ja, werden leider nicht alle unterstützt. Der 401 wär nämlich auch interessant, höre dazu bzgl unterstützung ganz unterschiedliche Sachen.
Für den 610er Octacore gäbs auch Potential, passt mMn auch besser in ein Lumia 830-artiges Gerät.
Microsoft läuft bei Hardware lange hinterher. Im Herbst ist der 810er eh schon obsolet.

EffEll
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Du meinst den 410er. Ja, die Diskussion hatten wir doch bereits. Ich vermute die Unterstützung aufgrund seiner Abwärtskompatibilität. Keine Newsseiten zeigte bisher nen Screenshots der Info Seite zwecks SoC Nummer, auch auf direkte Anfrage nicht

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Kriege keine Geräte mit dem, gibt’s leider in Österreich nicht.
Bzgl. Kompatibilität hab ich bei jmd von MSFT nachgefragt bei einem lockeren Abend vor paar Wochen, aber der Herr meinte nur, dass der Prozessor nicht offiziell unterstützt wird und er keine Geräte kennt, die einen drin haben.

EffEll
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Ja, ersteres weiß ich, ist ja auf der Def Seite für jedermann einsehbar. Geräte gibt es und zwar u.a. LG Lancet und Yezz Billy 5s LTE. Diese Aussage bestätigt allerdings meine Vermutung, das der 410er MSM8916 unter 8.1 als MSM8926 (400) erkannt werden würde, aufgrund der Abwärtskompatibilität. Ein Screenshot würde das belegen. Ich bin mir sehr sicher, dass es so ist. Daher bringt der Prozessor unter 8.1 auch keinerlei Vorteile

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Ich würde eher sagen, der Typ wusste es wirklich nicht, war auch nicht direkt sein Fachgebiet. MSFT ist generell etwas langsam mit der Adaption neuer Prozessoren. Cool wäre ja, wenn man (NUR OEMs) proprietäre Treiber per Store anbieten könnte. Oder es eine Art WHQL für Phone gäbe, wo Hersteller Treiber einsenden könnten, Microsoft sie signiert (und auf Malware prüft) und die WP dann per Update kriegt. Stellt euch vor, Huawei macht ein eigenes Phone. Der Prozessor wird durch die Universaltreiber eh unterstützt, aber eben nur grundlegend. Huawei reicht nach Gerätevorstellung noch den Treiber per Windows Update nach und das Phone… Read more »

frilalo
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Schade, dass es nicht bereits so gemacht wird

IndianFoxD
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Das wäre es, aber vllt sind sie ja schon am besprechen und bringen das mit Win10M raus 😛

Basti
Editor
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Ja, die 4xx Reihe würde Ich streichen, die ist in Anbetracht der „kleinen“ 5xx nutzlos, die „großen“ 5xx sollten mMn mit den 6xx vereint werden, gleiches fände ich bei 7xx und 8xx sinnvoll. Ein bezahlbares Flaggschiff mit PureView und gutem Display. Wären dann drei Geräte, zählen wir die XLs mit macht es insgesamt 5 Geräte. Dann noch ein Kameraflaggschiff und es wäre gut.

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  Basti
5 Jahre her

Die 4xxer Reihe finde ich ganz wichtig, vor allem rund ums 50€ Segment. Würde ich kurzfristig die Lumia-Sparte ändern wollen, wär’s wie folgt. Lumia 435 für 60€, 532 und 535 streichen. Lumia 640 für 120, mit LTE 150, XL fur 200€ Lumia 735 und 830 kombinieren, 230€ Lumia 830 Nachfolger als Flaggschiff-Killer für 350€ mit Snapdragon 610, fullhd, etc. Lumia 940 und 940 XL 600€ Langfristig würde ich die Lumia Reihe schmeißen, zumindest so wie sie jetzt ist. Zahlen merkt sich keiner, deshalb einfachere Brandings. Lumia S im Low End, SL ist die XL Variante davon, Lumia M Mid Range,… Read more »

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

iwie ist das, was ich vorher hier geschrieben hat auch paar Stunden später so eingetroffen 😀
was für eine Ironie, schade ist’s trotzdem.

Urbino
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Weniger Lumias aber erst, wenn es mehr andere Hersteller geben wird. Sonst werden noch weniger Anforderungen erfüllt.

Albert Jelica
Webmaster
Reply to  Urbino
5 Jahre her

Jap.
Aber das Oracle-Google Verfahren bietet eine enorme Chance für MSFT.
tl;dr: Oracle verlangt Lizenzgebühren von Android OEMs, margins werden kleiner. Den Herstellern bleibt nix übrig bei aktueller Preispolitik.
MSFT eilt zu Hilfe: Samsung, Sony, HTC baut 2,5 Jahre exklusiv Windows Phones, dafür seid ihr 10 Jahre von den Microsoft-Gebühren befreit.
Windows Phones sind im Durchschnitt bei selber Hardware 50€ günstiger.

mergey
Reply to  Urbino
5 Jahre her

Weniger lumias lässt aber auch mehr Platz für andere Hersteller

EffEll
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Diese Strategie wäre der Sargnagel für ein 1040. Solch schlecht verkaufte Nischenmodelle würden als erstes gestrichen

dare100em
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Ich denke, es wird nach und nach wohl Alles gestrichen werden. Evtl. gar keine eigenen Geräte mehr in 2 Jahren. Ich habe das schon vor mindestens 1 Jahr hier gesagt: MS ist ein Aktienunternehmen amerikanischer Prägung. Nadella war nie wohl mit den Phones, der will ne Art „Business-Cloud“ Wolke schaffen – was ja legitim ist. Ich frag mich, was die erwartet haben. Bringen 1 1/2 Jahr kein Flaggschiff und ausser im low end nur Mittelmaß. Ja, dass ist nicht die einige Ursache aber doch eine Wichtige. Mit halber Kraft wird das nix aber das spielt auch keine Rolle, muss man… Read more »

Urbino
5 Jahre her

War abzusehen. Aber gut finde ich’s nicht.