Nachlese: Fakten und sonstiges Wissenswertes zu Microsofts künftiger Smartphone-Strategie

115

windows-10-hero-titelbild

Erneut scheint die Zukunft von Microsofts Smartphone-Linie auf Messers Schneide zu stehen, denn dem Konzern stehen wiederholt Entlassungen in nicht geringer Zahl ins Haus. Mehr noch: Der Mitarbeiterabbau betrifft vornehmlich die Smartphone-Abteilung. In der Folge keimten zügig die ersten Berichte auf, in denen die Verfasser ihrer Kreativität freien Lauf ließen, um klickträchtige Schlussfolgerungen respektive Schlagzeilen zu generieren. „Weil Windows Phone ein Flop ist: Microsoft entlässt 8.000 Mitarbeiter“ sei an dieser Stelle lediglich beispielhaft genannt. Gerade weil teils wichtige Fakten, auch in Bezug auf das noch Kommende, in derartigen Situationen mehr oder minder wissentlich ausgeblendet werden, möchten wir sie in dieser Nachlese in den Mittelpunkt rücken.

Verteilung der 7.800 Mitarbeiter

Wie bereits berichtet, beziffert Microsoft den Abschreibungsbedarf hinsichtlich der Übernahme von Nokias Geräte- und Dienstesparte mit 7,6 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht etwa 80% des materiellen und immateriellen Werts der Geräte- und Dienstesparte von rund 10 Milliarden US-Dollar. Zuletzt wurde eine Abschreibung von ähnlichem Ausmaß (6,2 Mrd. US-Dollar) im Jahr 2012 wegen der Übernahme von AQuantive Inc. fällig. Für die Umstrukturierung werden zudem Kosten von 750 bis 850 Millionen US-Dollar veranschlagt. Harte Ergebnisse erfordern harte Entscheidungen und diese haben zurzeit den Abbau von 7.800 Mitarbeitern zur Folge. Wohlgemerkt beschäftigte Microsoft im März 2015 rund 120.000 Mitarbeiter.

Zwar wird nicht spezifiziert, welchen Anteil die jeweiligen Sparten an der Gesamtzahl von 7.800  Mitarbeitern haben. Satte 2.300 der Betroffenen stammen jedoch aus Finnland, also mehr als die Hälfte der insgesamt 3.200 dort tätigen Angestellten. Damit einhergehend werden die Redmonder ihren Betrieb im finnischen Salo einstellen und die Vorgänge nach Tampere sowie Espoo verlagern. Durchaus interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Rundschreiben von Kevin Turner, Chief Operating Officer bei Microsoft: In diesem erklärt Turner, dass von den jüngsten Ankündigungen auch einige Mitarbeiter der Gruppe für Vertrieb, Marketing und Dienste (SMSG) betroffen sein werden. Die von Chris Weber geleitete Microsoft Mobile Device Sales (MMDS) Abteilung wird zu diesem Zweck der von Jude Buckley geführten Consumer Channels Group (CCG) unterstellt. Letztere steuert den Vertrieb und die Vermarktung aller Produkte – von Office über Phones bis hin zur Xbox – an Privatkunden. Außerdem fallen sämtliche Aktivitäten hinsichtlich der Betreuung des Einzelhandels sowie der Zusammenarbeit mit OEMs und Telekommunikationsunternehmen in diesen Bereich.

Eine wie auch immer geartete Verwunderung sollte den Umstrukturierungen keineswegs entgegengebracht werden: Nadella baute nämlich schon im vergangenen Jahr 18.000 Stellen ab, akquiriert unermüdlich (Cloud-)Software-Anbieter und entledigte sich erst kürzlich – auch auf Führungsebene – unergiebiger Geschäftsbereiche.

Windows Phone vNext: Weniger ist mehr

Zu Recht stellt sich der Medienlandschaft und (potentiellen) Nutzern von Windows Smartphones also die Frage, wie es um die Zukunft der Smartphone-Sparte stehe. Leider findet sich hierauf keine verbindliche Antwort. Unter Zugrundelegung der offiziellen und inoffiziellen Äußerungen zeichnet sich indessen eine Tendenz ab.

Microsoft wird die Smartphone-Sparte kurz- und mittelfristig nicht einstampfen. Im Gegenteil: Man sieht sich in der Pflicht, Smartphones anzubieten. Dies haben Satya Nadella und Kevin Turner in ihren internen Rundschreiben (s.u.) hinlänglich zum Ausdruck gebracht. Überdies äußerte eine mit Nadellas Plänen vertraute Person gegenüber Bloomberg, Microsoft werde zumindest die nächsten zwei Jahre eigene Smartphones herstellen. Doch die Herangehensweise ist künftig eine andere. Man beabsichtigt, eine an das Surface anlehnende Produktpolitik auf die Smartphone-Reihe anzuwenden. Weniger Kategorien, weniger Modelle, weniger Verwirrung also.

Ausgangspunkt dieser Erkenntnis sind die von Nadella persönlich bezeichneten Kategorien, namentlich Low-End-, Business- und Flaggschiffgeräte. Für sich genommen ist hierin keine Neuigkeit zu erkennen, da die Kategorien bereits jetzt von den Redmondern mehr oder weniger gut gepflegt werden. Neu ist vielmehr der konsequentere Fokus auf die genannten Nutzergruppen und die damit verbundene Reduzierung der Anzahl angebotener Geräte. Dass künftig weniger mehr ist, lässt sich nicht nur zwischen den Zeilen herauslesen. Auch Dina Bass von Bloomberg will erfahren haben, dass Microsoft jährlich lediglich ein bis zwei Geräte pro Kategorie veröffentlichen wolle und sich aus unrentablen Märkten bzw. Kooperationen – selbst mit Netzanbietern – zurückziehen werde. Von diesem Umdenken sei der US-Markt allerdings nicht betroffen. 

Langfristig möchte der Soft- und Hardwareriese mithilfe der Umstrukturierung für das Windows Ökosystem neue Kategorien schaffen und Innovationen fördern, so Nadella. Ebenso von Belang ist die Neuausrichtung dahingehend, das Smartphone-Geschäft nicht mehr unabhängig vom restlichen Ökosystem erweitern zu wollen. Stattdessen verspricht sich der Konzern durch den Fokus auf ein wachsendes, dynamisches Windows Ökosystem gute Chancen für den Markterfolg. Wer trotz alledem Zweifel an der Ankündigung weiterer Smartphones aus dem Hause Microsft hegt, wird spätestens vom bekannten Insider Evan Blass (@evleaks) enttäuscht:

Dass Microsoft mit einem übersichtlichen Produktportfolio einen neuen Anlauf mit ungewissem Ende startet, kann aus unserer Sicht nur begrüßt werden. Zum einen hat sich der rote Faden im gegenwärtigen Gewirr der Modellnummern längst verwischt. Zum anderen trägt ein ähnlicher Ansatz beim Surface bereits die ersten Früchte: Die Tabletreihe rentiert sich – während mit jedem Lumia Geld verbrannt wird.

Gleichwohl bleibt weiterhin zu klären, inwieweit sich ein dritter Anbieter – hier: Microsoft – auf einem Markt durchsetzen kann, in dem Google die meisten Umsätze und Apple fast sämtliche Profite generiert. Ein Patentrezept ist die hier beschriebene neue Strategie womöglich nicht, aber immerhin ein überlegter Versuch, welcher die tatsächlichen Marktverhältnisse als gegeben akzeptiert.

Auszug aus Satya Nadellas Rundschreiben

Today, we announced a fundamental restructuring of our phone business. As a result, the company will take an impairment charge of approximately $7.6 billion related to assets associated with the acquisition of the Nokia Devices and Services business in addition to a restructuring charge of approximately $750 million to $850 million.

I am committed to our first-party devices including phones. However, we need to focus our phone efforts in the near term while driving reinvention. We are moving from a strategy to grow a standalone phone business to a strategy to grow and create a vibrant Windows ecosystem that includes our first-party device family.

In the near term, we will run a more effective phone portfolio, with better products and speed to market given the recently formed Windows and Devices Group. We plan to narrow our focus to three customer segments where we can make unique contributions and where we can differentiate through the combination of our hardware and software. We’ll bring business customers the best management, security and productivity experiences they need; value phone buyers the communications services they want; and Windows fans the flagship devices they’ll love.

Auszug aus Kevin Turners Rundschreiben

Going forward, we will focus on building the very best Windows phones on a quicker timeline. We will also focus on the channels and markets that offer the best returns. This is a similar approach to the one we have taken with Surface, which has been very successful. Phones remain a critical component of the Microsoft device portfolio and an important piece of our mobility strategy, but a restructuring is in order.


Quellen: Yle.fi, ZDNet, Bloomberg 12 & 3,  Microsoft 1 & 2, evleaks

Über den Autor

🤓 Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
dd2ren
Mitglied
dd2ren

Das wird noch richtig geil. Irgendwann kannst du dein Lumia bestimmt mit der neuen MS Brille benutzen und dann per BT Tastatur und Maus einbinden und zocken ,surfen und fernsehen klotzen.

Bin mir recht sicher dass das irgendwann kommen wird.

EffEll
Mitglied
EffEll

HoloLens ist der Rechner und nicht nur eine Brille. Eine Verbindung mit dem Lumia mach daher eigentlich keinen Simm.

dd2ren
Mitglied
dd2ren

Glaube nicht das die genug Rechenpower hat zum zocken. Denke schon das die Sinn macht sie mit dem Smartphone zu verbinden. Erstmal muss die rauskommen und dann werden wir ja sehen was damit alles geht.

ML535
Mitglied
ML535

Ohja und wie es Sinn macht ?? Naja wir sind MS und machen nicht die Fehler wie Apple IOS/Mac,oder Google Android, ist auch eine Aussage von Microsofts CEO Satya Nadella . Geräte mit 6″ Zoll Display sind keine Revolution und weiter man wolle nicht ein Geräte pro Tag rausbringen sondern nur noch wenige und ich höre schon wieder den Aufschrei der „Nörgler“ wegen der Hardware was sie dann wieder alles vermissen werden und dann der hohe Preis für die High End Geräte ,die ja angeblich noch teurer sein sollen wie ein jetziges I Phone ,aber längst nicht diese gleiche Klasse… Read more »

cherubium
Mitglied
cherubium

Haha. Ein Gerät mit tasten. So wie blackberry, gell. Hat ja toll funktioniert, sich gegen den markt zu stellen.

MrGh00st
Mitglied
MrGh00st

das Problem ist, dass die nachfrage nach hardware-tastaturen bei Smartphones vergleichsweise niedrig ist.
für alltäglichen gebrauch (messenger und emails verfassen) reicht die touch-Tastatur allemal, und wer produktiv arbeiten will braucht wohl eine Bluetooth-Tastatur, die größer und auch besser zu bedienen ist denke ich 🙂

ML535
Mitglied
ML535

Aber welchen Sinn ergibt das dann? Ich schleppe doch nicht eine Tastatur mit mir rum jedes mal, nur um die mit meinem Handy zu verbinden,was genauso lästig wäre wie ein Akkupack .

Dann kann ich auch gleich einen Laptop benutzen womit,ich produktiv arbeiten kann/könnte.

Das die Nachfrage zurückgegangen ist, war zu erwarten aber besseres schreiben finde ich lässt es sich immer noch über eine integrierte Tatastur,das funktioniert wenn man es kann dann auch fast blind,anstatt das umständliche schreiben und herumschmieren auf einem Touchdisplay(Thema erlernbare T9 Tastatur). Nichts ist besser wie dieses . 😀

vkutscher
Mitglied
vkutscher

Dann lest mal alle das aktuelle Interview von Nadella mit ZDNet auf der WPC.
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/microsoft-konzentriert-sich-auf-business-smartphones/ar-AAcZ3c6

Genauso hab ich’s kommen sehen.
Passt doch Leute.Siehe meinen Beitrag von 14.36uhr-da hatte ich diesen Artikel noch nicht gelesen.

Speculatius ade…genau das wäre auch meine Strategie gewesen, und wenn man nachdenkt dann macht das Sinn.
Bisher waren/sind Smartphones,speziell Android ausschließlich Spielzeug.
MS Continuum wird dieses Rad zwar nicht neu erfinden, dafür aber einen neuen Weg durchrollen.

sf
Mitglied
sf

So ist es. Das nenne ich Innovation. Nicht irgendwelche gebogenen Displays und ähnliches Getue

vkutscher
Mitglied
vkutscher

Nicht falsch verstehen bitte, aber außer Polemik höre absolut nichts aus den Kommentaren heraus. Noch sind wir hier nicht im Club der toten Dichter. Wir wissen doch alle das man am Android Thron in absehbarer Zeit nicht rütteln kann, aber ein bißchen kitzeln darf man schon. Ich habe lieber ein geschlossenes System aka WP oder meinetwegen IOS. Android ist zu fragmentiert, OS Anpassungen/Updates kaum vorhanden. Von der App Seite mangelt es mir an nichts, aber ich kann denjenigen auch verstehen wenn er ne spezielle App/Genre benötigt und deshalb logischerweise meist an Android gebunden ist. Ich habe Android auf meinem alten… Read more »

ML535
Mitglied
ML535

Ich sehe die ganze WP Geschichte als begraben an,ein Jahr hatten sie Zeit und die Konkurrenz schläft nicht. Wenn Sie bis jetz noch nicht geschafft haben,werden Sie es auch zukünftog nicht mehr schaffen Google oder Apple den Rang abzukaufen. Da helfen auch keine Universal Apps was,oder löbliche Gottegesänge und Voodoobeschwörungen der hart eingepfleischten Windows Phone Jünger. Ich hoffe das Nokia es 2016/17 besser machen wird dann und wieder was vernüftiges auf die Beine stellt. Genau wir reden hier von MS ,auch die werden die Sache gegen die Wand fahren ,nur eingestehen wollen Sie es sich bis jetzt noch nicht ,das… Read more »

sf
Mitglied
sf

Was soll hier eigentlich dein albernes Gelaber bezüglich WP? Seit geraumer Zeit nervst du die Leute hier, mit deinen mit Verlaub gesagt, dümmlichen Ergüssen. Wir sind hier auf einer Plattform für WP. Du kannst deine Meinung äußern, alles ok. Aber dein unqualifiziertes Auslassen ist nur Dummschwätzerei. Was meinst du, uns damit sagen zu müssen?
Wie du selber sagst, hast du angeblich verschiedene wp im Besitz oder hast sie genutzt. Wenn du dabei selber nicht ehrlicher Weise feststellen konntest, das dieses OS das bessere ist, ist dir nicht zu helfen. Fortsetzung folgt….

sf
Mitglied
sf

Fortsetzung: Höre doch auf, auf irgendwelchen Apps hin und her zu reiten, die wp nicht hat oder haben soll, oder was weis ich. Die allermeisten dieser Apps sind Nischenapps. Ich habe auch keine Lust mehr, ständig über dieses langweilige „App-Problem“ zu debattieren.
Das entscheidende ist das Os und die Hardware an sich. Und wie gesagt, wer da keine Vorzüge erkennt oder erkennen will….tja…
Warum 80% Android nutzen? Der gemeine Mensch ist ein dummes Herdentier. Und interessiert sich nicht um die Technik an sich und um Apps auch nicht. Den Rest klären die Medien.
So einfach ist das.

ML535
Mitglied
ML535

Nischenapps aha ? Ich habe ein Amzon Fire TV Stick ,kann diesen aber nicht mit WP und deren Sprachsteuerung nutzen ,wie einfach doch das Leben sein kann dann wieder mit Android. Sicher könnte ich mir dazu das passende Zubehör (Fernebedinung) kaufen von Amazon,aber warum schwerer machen und mehr Geld zusätzlich ausgeben, wenn es einfacher geht ,App runtergeladen eingerichtet fertig. Das ist nur ein Beispiel dazu und das bekommt MS einfach nicht gebacken. Ich habe eine ZeWatch 2 aber habe nur maginale Einstellungsmöglichkeiten mit der im Windows Store gleichen herausgebenen App,als wie unter Android und der im Google Play Store erhältichen… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Dein Handy hat Miracast. Dazu brauchst du weder Fernbedienung, Stick, noch eine App oder sonstwas für unnötiges Zubehör

ML535
Mitglied
ML535

Aber das Problem mit der Zewatch2 ist dann immer noch nicht gelöst ,ich will hier nicht auf WP rumreiten Stundenlang ,sicher bin auch auch sehr zufrieden mit meinem 640LTE ,aber es fehlen mir schmerzlicher Weise viele gewisse Sachen,auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

Whatsaapp und Facebook kann mittlerweile schon jedes einfach Nokia Feature Phone ,aber darum geht es hier auch nicht.

Naja Miracast ok ,trotzdem würde ich die originale Fernbedinung nicht missen wollen von mein Fire TV Stick ,ist doch etwas komfortabler .

frilalo
Mitglied
frilalo

Immernoch da?

sf
Mitglied
sf

„wie einfach so dann wieder das Leben sein kann mit android“ ?? Android macht also dein Leben einfacher? Ich glaube du hast ein Abhängigkeitssyndrom. Werd mal bissel gelassener. Dann klappt’s auch wieder. ;-))
Und ich bleib dabei, die meisten Apps die manche hier und da „vermissen“ sind Nischenapps. Die Mehrheit interessiert das nicht. Die Mehrheit bekommt gerade noch so einen Text getippelt. Aber egal.
Wunder dich nur nicht, wenn auch auf Android hin und wieder mal echte Nischenapps eingestampft werden. Denn nichts ist für die Ewigkeit.

ML535
Mitglied
ML535

Dann wunder dich auch nicht wenn man solch Meinung über Microsoft Mobile hat und es genau deswegen soviel meiden tun ,weil hnen diese Freiheit fehlt und nicht unter Zwang gestellt werden wollen, von einem Konzern wie Microsoft,was man nur noch nutzen darf und vorgeschrieben bekommt.

erod
Mitglied
erod

„Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.“

Wilhelm II.

(1859 – 1941), letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918

EffEll
Mitglied
EffEll

Geiles Sprichwort ^^

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

WP hat in Deutschland etwa einen halb so großen Marktanteil wie ios, in Italien fast genauso groß. In Asien möchte kann mit Wp offensichtlich nichts zu tun haben und die usa sind von jeher für jeden apple hype zu haben, dort war ios teilweise sogar so stark wie Android. Im vergleich zu anderen alternativen hat sich WP in Europa gut gemacht. Der Android hype hierzulande ist vermutlich auch mit dem guten image von Google im vergleich zu MSFT zu begründen. Microsoft hat sich auch um das Image nicht wirklich gekümmert in der Vergangenheit, aber der böse monopolist von eins ist… Read more »

frilalo
Mitglied
frilalo

Wenn du das so siehst, dann verlasse bitte dieses Forum und kehre nie wieder zurück. Danke.

harrypotter06
Mitglied

Ich hatte neulich auch den Gedanken WP zu verlassen. Nach eingehender Prüfung bestätigte sich aber, dass Android oder IOS nicht die Sicherheit bietet die ich bei einer mobilen Plattform suche und so werde ich WP treu bleiben. Wer also wechseln will, bitte, aber dann auch nicht wundern, wenn NSA und Co mitlesen….

hwf577
Mitglied
hwf577

Man muss schon Humor haben um deinen Kommentar zu lesen.
Das ist Heise Foristen Niveau.
Hier wird über Wp gesprochen.
Die Nokia Übernahme ist erst ein Jahr her und auch MS kann in dieser Zeit keine Bäume ausreissen.
Die Hoffnung auf Nokia finde ich albern, die haben ihre Handysparte gegen die Wand gefahren und nicht Microsoft, und wenn du mit anderen Systemen glücklich bist sei zufrieden und äußere dich dort.

ML535
Mitglied
ML535

Eine Menge Humor muß man haben, wenn man sich hier so einige Kommentare durchliest. Die Marktanteile werden es zeigen ,wie es in Zukunft weiter gehen wird mit WP/Windows 10 Mobile. Ich hoffe ja inständig MS verkauft seine jetzig Smartphone Sparte dann wieder an Nokia zurück und es folgen wieder Neue und kreative Ideen Seiten Nokia, oder MS bringt endlich Geräte raus mal mit gescheiten Apps ,oder Alternativen Apps die auch was taugen . Bitte begrabt das Windows mobile für Smartphone entgültig Nokia und entwickelt Top Geräte wie das Onplus One mit Android. 😀 Windows mobile wird ein Flop bleiben leider,obwohl… Read more »

rendyp9
Mitglied
rendyp9
nikolawolf
Mitglied
nikolawolf

Dann bleib bei Android, aber lass den anderen die Entscheidung ob sie WP nutzen wollen oder nicht. Ich hatte nie ein Android, sondern nur WP. Und wenn ich mir das Z3 meiner Freundin ansehe bin ich froh bei WP gelandet zu sein.

ML535
Mitglied
ML535

Da liegst du grade falsch mit deiner Vermutung ich selber habe das 925 Lumia genutzt ,das 1320,535 MS Lumia und aktuell nutze ich noch das 640 LTE Lumia von MS. Aber auch I Phone ,sowie etliche diverse Android Handys ,aber auch Firfox OS . Das unterscheidet uns beide hier erheblich und ich denke ich kann schon wagen zu sagen,was gut ist für mich oder auch nicht am Ende. Mal über deine Windows Phone Denken hinwegschauen vielleicht,bevor du voreilige und voreingenommen Schlüsse ziehst und über andere urteilen tust. Das ist meine persönliche Meinung dazu die ich hier niedergeschrieben haben und du… Read more »

nikolawolf
Mitglied
nikolawolf

Kann es sein, dass du mich missverstanden hast? Lies nochmal was ich schrieb. Ich meinte nur, dass du anderen die Entscheidung lassen solltest welches System sie möchten, nachdem du den Wunsch des Untergangs von WP geäußert hattest.

ML535
Mitglied
ML535

Weil Nokia als Konzern doch qualikativ weit besseres abgeliefert hat,wie MS es heute tut und ich denke jeder wird auch früher mal irgendwo ein Nokia besessen haben und weiß was ich meine.

Den Untergang muß ich mir nicht wünschen ,aber seit Einführung von WP 8 Geräten hat sich nur sehr wenig getan bei MS ,ihre ganzen Alleinsteller Merkmale und Software verkaufen sie und überfluten stattdessen den Markt mit etlichen billig Geräten aber nur wenigen neuen Ideen an Software /Apps

l_schttlr
Mitglied
l_schttlr

Der Erfolg von Nokia hat geendet als sie den Sprung auf den Smartphone Zug verpasst haben. Ich Stimme dir ja völlig zu: Die alten „Nokiaknochen“ waren unkaputtbar, intuitiv, funktionell, etc. , aber hätte Nokia die Lumia Produktreihe selbst weitergeführt wären sie nicht erfolgreicher geworden als Microsoft es ist.

erod
Mitglied
erod

Du verfügst über zu wenig Sachkenntnis, weshalb dein Post neben sehr viel persönlicher Meinung Informationen enthält, die schlicht nicht den Fakten entsprechen. Bitte komm wieder, wenn du dich selbst mit Hilfe von Bing, G*** oder eines vhs-Kurses weitergebildet hast. Schade für dich übrigens, dass du nicht viel Humor hast. Ist eben doch ein eher trauriges Leben, wenn man mit der grünen Mülltonne leben muss. Android erinnert mich von der Bedienung her immer an eine Touchversion von Windows 3.x. Die Bedienung ist einfach super umständlich und kaum intuitiv. Natürlich kann man damit leben, aber im 21. Jahrhundert? Wer sich einmal auf… Read more »

ML535
Mitglied
ML535

Tja nur für diese Zukunft wie du es so schön sagtest sehe ich nichts Goldiges bei MS ,fehlende Ideen ,mangelnde und fehlende Apps was immer wieder beklagt wird. Wo ist dieses alles ? steht auf deine rosa Brille auch MS drauf ? 😉 Was nutzen mir dann aber die ganzen blink blink kunterbunten Kacheln von WP und schön Gerede der ganzen Situation ,wenn aber die einfachsten Sachen fehlen ? Ich hatte es anders wo auch schon mal angesprochen,alternative Browser wo sind die ? Vernünftige Youtube App und nicht was über den IE gesteuert wird,dann kann ich auch mein Alcatel nehmen… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Wenn du dich mit dem System auseinander gesetzt hättest, wüsstest du, warum es kaum alternativen Browser gibt. Vielleicht klärt dich noch jemand auf, ich werde es vorerst nicht tun.

EffEll
Mitglied
EffEll

MS lässt Google Apps nicht zu – da haben wir wieder was gelernt… 😉
Wie war das damals? Google hatte die beste YouTube App ever gebaut, aber Microsoft hat sie sabotiert und sie ist jetzt nur noch ein Link zur mobilen Webseite. Oder war es doch andersrum…?? 🙂
Ich glaube ihm fehlt etwas Wissen

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Alleine schon wegen einer breiteren Auswahl muß WP bleiben, Monopole schaden dem Markt und der Wirtschaft!
Außerdem redet niemand davon das MS WP aufgeben möchte, noch gibt es anzeichen dafür.
Im Gegenteil: Apps einmal zu kaufen und dann dieselbe app auf pc, tablet und Smartphone zu gaben ist ein großer pluspunkt für MSFT.

vkutscher
Mitglied
vkutscher

…..so begeistert kann Herr Nadala auch wieder nicht sein,sonst hätte er auf mich gehört.
Ich würde an seiner Stelle maximal drei Geräteklassen bedienen. Für jede klasse zwei Displaygrössen.
Einsteiger mit 4.5 und 5Zoll
Midrange mit 5 und 5,7 Zoll
Highend mit 5,2 und 6 Zoll

Ab Midrange: Pure-view Kamera
Highend mit 1Zoll Sensor.

Diese beiden Klassen mit separater Kamerataste.

Bei den Einsteigerphones sollte ein gutes Display und griffige Rückseite Standard sein.
Die spackig glänzende Rückseite ganz aus dem Programm werfen und ein Designs wie beim 830,nur etwas verrundeteren Ecken.

Basti
Editor

Vielleicht endlich die Surface Phones.
Sf Phone 1, 1 Pro und 1 Business. Surface Phone 2, 2 Pro und 2 Business. Würde mir gefallen.

MariPro
Mitglied
MariPro

Hört sich echt nicht schlecht an.

Andronicus
Mitglied
Andronicus

Schöner langer informativer Bericht!
Vielen Dank!

winwin
Mitglied
winwin

Die Sonderzeichen unten in deinem Kommentar scheinen zu verhindern, dass hier unter der Preview mein Kommentar angenommen wird. 😉 … ich sende mir den Wolf. Vergebens. Jedesmal springt die Anzeige anschließend auf deinen Kommentar. Deswegen die Vermutung, dass es an diesen Zeichen liegen könnte. Hast du eine Alternative zu den Zeichen? Dann würde ich es gerne nochmal versuchen und mich melden, wenn das nicht der Grund war.

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Ich denke MSFT benötigt einen langen Atem in der Phone Branche. Der Hype um Apple wird weiter nachlassen, das Rennen um immer bessere Hardware wird ebenfalls nachlassen, irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem sich alles relativiert – wenn man bedenkt wie jung die smartphones erst sind und das einmal mit der PC Geschichte vergleicht kann mann ahnen, das wir noch ganz am Anfang stehen..

computer11
Mitglied

Microsoft macht es richtig. Man muss nicht 100 verschiedene Smartphones auf den Markt bringen, von denen sich nur 3 Modelle gut verkaufen lassen und man die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen mit der Lupe suchen muss.

Komisch ist auch, dass man immer nur von Stellenabbau liest, aber nie etwas liest, wenn ein Unternehmen Leute einstellt. Oh stimmt den Artikel würde keiner lesen, ist ja was positives. Microsoft beschäftigt immer noch mehr Menschen als alle Hater zusammen.

win-phone-fan
Mitglied
win-phone-fan

Ich werde den Misserfolg von WP nie verstehen und habe in meinem privaten Umfeld etliche Android-Fans „bekehrt“
Ich kann nur hoffen, das WP 10, auf einer kleineren Produktpallette, ein Erfolg wird. Langfristig werden die Aktionäre nämlich nicht mehr zusehen, wie MS Geld „verbrennt“ und dann wird das Projekt Windows Phone aufgegeben.

Manqu
Mitglied
Manqu

Ich habe bei Nadella ein gutes Gefühl. Mit 120’000 Mitarbeiter hat Microsoft schon ein extrem grosses Heer. Apple hat ja nur knapp 90’000, während Google sogar nur über ca. 50’000 verfügt. Vergleicht man Produktmenge sowie Endergebnis dieser Firmen, kommt man schnell zum Entschluss, dass es bei Microsoft ein paar faule Eier geben muss. Sprich Mitarbeiter die sich eine ruhige Kugel schieben, inkompetent usw.

Gracey
Mitglied
Gracey

Man mag zu dem Schluss kommen – ob es der richtige ist, das ist die frage. Ich habe etwas einblick in die ‚Unternehmenskultur‘ bei msft, und ich hatte nie den Eindruck, dass die Leute dort eine ruhige Kugel schieben, ganz im Gegenteil. Und ma-zahlen von anderen Unternehmen heranzuziehen… Ich bezweifle sehr, ob das Sinnvoll ist.

Manqu
Mitglied
Manqu

Natürlich kann ma das, jedoch spielt Firmenstruktur bez. Management auch eine grosse rolle! Zweifelhaft ist eher ob man nach einem „Einblick“ in die Firma, beurteilen kann, ob da tüchtig gearbeitet wird. In solchen Großfirmen gibt es immer Schwarze Schafe.

Gracey
Mitglied
Gracey

ich sagte nicht, dass man es nicht kann. sondern dass ich bezweifle, dass es sinnvoll ist. äpfel und birnen und so weiter. msft hat sicher nicht zum spass so viele ma. und die die gehen müssen, sind ganz sicher nicht die schwarzen schafe, die es zugegebenermassen in jeder firma gibt, sondern sie sind in unrentablen geschäftsbereichen tätig. von aussen zu sagen, sie hätten zuviele mitarbeiter, ohne den hauch einer ahnung zu haben und diese aussage nur auf einen äpfel- und birnen-vergleich zu stützen ist einfach unseriös. stammtischweisheiten sind genauso wertvoll. ich habe seit bald 12 jahren geschäftlich mit msft zu… Read more »

erod
Mitglied
erod
CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Interessant.. Meine wenigkeit arbeitet ebenfalls schon viele Jahre mit MSFT und anderen großen Unternehmen zusammen, außerdem bin ich vom Fach (softwareetwicklung) Meiner Erfahrung nach liegen die Probleme bei der Entwicklung fast immer beim top Management, bei der Bestimmung des Kurses des Konzerns. An die Spitze eines Konzerns gehört immer jemand vom Fach, kein X beliebiger Manager. Ich denke da hat Bill Gates tatsächlich eine gute Wahl getroffen. Auch wenn ich die Methoden des (jungen) Gates nicht gutheißen kann, so muß man doch sagen: Er hatte einen roten Faden in seinem Unternehmen etabliert. Aber gute Frau: sätze wie „bei msft und… Read more »

Manqu
Mitglied
Manqu

Warst eigentlich nicht du der, der sich über die deutsche Rechtschreibung im anderen Trade beschwert hat? Na dann dito 😀 Jetzt zur Sache: Wenn ich sage ich hätte ein gutes Gefühl bei Nadella, stütze ich das vielleicht auch auf Erkenntnisse wie es gerade „copyConstructer“ erwähnte, und nicht auf mein Bauchgefühl. Steven Jobs war zweifelslos ein gutes und beweisendes Beispiel, wie man erfolgreich eine Firma zum Milliardenkonzern macht. Weisst du was er so oft erwähnte? Man müsse ihm lediglich die richtigen Leute geben und er stelle ein Team zusammen um ein Produkt zu entwerfen, welches das nächste grosse Ding sein wird.… Read more »

EffEll
Mitglied
EffEll

Er/sie schrieb am PC. Klarer Fall von Caps-Verweigerer…

Manqu
Mitglied
Manqu

Es gibt auch Kommafehler 😉

alexonrhodes
Mitglied
alexonrhodes

Interessant – woher kommen denn diese Zahlen, wenn man fragen darf ?

Manqu
Mitglied
Manqu

Die Zahlen sind öffentlich und für jeden zugänglich. Also recherchieren

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

„Fauel“: Ist echt ein Unwort in diesem Zusammenhang. Niemand macht gerne „nichts“. Schon mal versucht? Da wird der Tag sehr lang..
Überhaupt von der Mitarbeiterzahl auf das Verhalten einzelner zu schließen ist gelinde gesagt: Gewagt.
Wenn man keine sinnvoll Arbeit an seinem Arbeitsplatz hat, dann liegt das meißt nicht an einem selber…. Darüber würde ich mal nachdenken, bevor ich solch einen populistischen scheiß poste!

MariPro
Mitglied
MariPro

Ist doch wohl seine Sache was er schreibt. Klar kann man sich dazu äußern, aber ob „faul“ und “ jammern“ angefochten werden muss … Den Satz aber mit „populistischem scheiß“ zu beenden finde ich irgendwie schon komischer ^^

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Sorry, ich korrigiere mich auf „populistische Kurzwarheiten“.

Wollte die von Gracey erwähnten „Stammtischparolen“ anders ausdrücken.

Manqu
Mitglied
Manqu

Zum einen verstehst du völlig falsch, was ich mit den Mitarbeiterzahlen aussagen wollte und zum anderen finde ich es ohne hin unverschämt wie du hier deine Antwort verfasst. Ausserdem verstehe nicht, wie du bestreiten kannst, dass Faulheit in einer Firma nicht existieren kann. Ich habe genügen lang in einem grossen Konzern gearbeitet um zu wissen, was für Personal es gibt und was bez. wie diese Arbeiten. Ich hatte sogar einmal die Chance, genau dies zu untersuchen. Du kannst mir glauben, da gibt es genügend Leute, welche Arbeiten verrichten die doppelt oder sogar völlig zu unnützen ausgeführt werden. Den betroffenen Mitarbeiter… Read more »

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Das interessiert mich jetzt ja: Was findest du denn konkret „unverschämt“ an meiner Antwort?
Und was missverstehe ich an den Mitarbeiterzahlen, wie ist es denn wirklich gemeint?

Brokenhead
Mitglied
Brokenhead

Wie sieht’s nun aus mit Geräten von drittanbietern? Gibt’s die immer noch oder macht MS da nun auch ein cut

winwin
Mitglied
winwin

Gibt es nun doch einen Plan? Hab gehört, Satya ist begeisterter WParea-Leser. 😉

EffEll
Mitglied
EffEll

Per Bing Übersetzer, oder wie??

Maximilian
Mitglied

Vielleicht übersetzt Bill Gates für ihn! 😉

winwin
Mitglied
winwin

Ich glaube, er hat seinen alten Übersetzer entlassen. Der war ihm von Heise empfohlen worden. 😉

AtzeH
Mitglied
AtzeH

… und steht in der Chip-Bestenliste. ;D

alexonrhodes
Mitglied
alexonrhodes

=D made my day…

Dada
Mitglied
Dada

Vielen Dank für den informativen und vor allem sachlichen Artikel!

Dagobertix
Mitglied
Dagobertix

Dem kann ich mich nur anschließen! Generell kann ich sagen, dass WindowsArea meine erste Informationsquelle ist. Besonders gut gefallen mir die Sonntagslektüren.

4l7aI2
Mitglied
4l7aI2

+1

EffEll
Mitglied
EffEll

Ja, ich finde diesen Artikel auch außerordentlich gut recherchiert.

nikolaihurst
Mitglied
nikolaihurst

Hallo liebes WindowsArea Team,
Super! Das ihr euch so viel mühe gebt. Ich wollte fragen arbeitet ihr daran push notifications zu integrieren also wenn ich auf ein Kommentar eine Antwort bekomme zb. Ganz liebe grüße!

Azanaryn
Gast
Azanaryn

Klingt nach einer coolen Idee. Ich schliesse mich deinen Wunsch an.

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Ja, das wäre richtig toll. Eine Übersicht über die eigenen Posts wäre aber erst einmal wichtiger.

Swelly
Mitglied
Swelly

Diese beiden vorschläge würden die App massiv aufwerten, kann mich nur anschliessen.

Redaktion
Mitglied

Wir haben eure Verbesserungsvorschläge zur Kenntnis genommen, schließen jedoch an dieser Stelle. Eröffnet für so etwas doch bitte zukünftig einen Thread in unserem Forum. Denn dort lesen unsere Entwickler 😉

LG, das WParea.de Team
#closed,xx,,offtopic

Mr.Ghost
Mitglied
Mr.Ghost

Also doch ein Surfacephone 😉

Manqu
Mitglied
Manqu

Bin ich fast sicher. *freu*

alexonrhodes
Mitglied
alexonrhodes

Vielen Dank, dass das mal klar gestellt wurde… Immer schade wie und warum Windows Phone so gern in anderen Magazinen ausgeschlachtet wird, wo es nur geht… Obwohl WP doch eigentlich bisher kaum eine überhaupt ernst zu nehmende Konkurrenz – geschweige denn Bedrohung für die beiden Großen sind.

Beatmatz
Mitglied
Beatmatz

Das frag ich mich auch ständig