Das Miix 700 ist Lenovos Antwort auf Microsofts Surface-Reihe

16

Lenovo Miix 700 Tablet

Microsoft hat die Surface-Reihe bei der ersten Vorstellung als „Bühne für Windows“ bezeichnet und sollte von Anfang an Hersteller dazu anregen, neue Formfaktoren auszuprobieren. Entstanden sind Hybride, Detachables und Convertibles aller Art, die Kreativität der OEMs hatte keine Grenzen, an den Formfaktor des Surface Pro hat sich bislang allerdings niemand herangetraut. Bis jetzt.

Lenovo hat im Zuge der IFA das Miix 700 vorgestellt, welches den Formfaktor quasi 1:1 kopiert. Das Display ist 12-Zoll groß und löst mit 2160 x 1440 Pixeln auf. Es gibt ein ansteckbares Tastaturcover, welches sich mit einer magnetischen Lasche an das Display anheften lässt. Das Markenzeichen des Surface Pro 3 hat man ebenfalls übernommen, nämlich den Kickstand, welcher sich an der Rückseite ausklappen und manuell verstellen lässt. Es gibt daneben auch einen Stift, welcher sich in einer in den USB-Port ansteckbare Stifthalterung verstauen lässt.

Betrieben wird das Gerät von einem aktuellen Skylake-Prozessor von Intel mit einer Höchstkonfiguration mit Intel Core m7, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte SSD. Optional gibt es auch eine RealSense 3D-Kamera sowie LTE.

Die günstigste Konfiguration wird zu einem Preis ab 699 US-Dollar ab November erhältlich sein. Nähere Informationen zu den Spezifikationen werden noch folgen.


via und Bildquelle: Engadget

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
CrazyQwert
5 Jahre her

Hatte nicht auch Vaio mal den Formfaktor aufgegriffen mit dem Tap 11? Welches übrigens verdammt cool aussah und welches ich unbedingt mal haben wollte … jedoch hat sich Sony dann von Vaio getrennt und die sind bekanntlich in Japan geblieben.

Basti
Editor
5 Jahre her

Vom Design her nichts gegen das Surface. Die Tastatur sieht aus wie die von unseren Billig-Schul-Notebooks.

CrazyQwert
Reply to  Basti
5 Jahre her

Mir gefällt der Kickstand total. Aber die Tastatur sieht (zumindest auf den Bildern die ich bisher gehen habe) echt billig aus.

Dauerburner
5 Jahre her

Könnte eine Surface Alternative werden…

hamautth
5 Jahre her

Update Advisor von microsoft veröffentlicht! Zusätzlich zeigt der Store Bilder von Windows 10 bei manchen Apps, tut sich da vielleicht doch bald was ? 🙂

Stefan830
5 Jahre her

Mir ist im Grunde egal was das SP4 kann…ich warte bis es available ist und schlage sofort zu. Ich suche seit drei Monaten ein Laptop…bis ca. Weihnachten kann ich auch noch warten. Geld ist bereits zur Seite gelegt ? ?

cream
Reply to  Stefan830
5 Jahre her

Ernsthaft? Dir ist es egal was ein ~800€ Gerät kann?

Stefan830
Reply to  cream
5 Jahre her

800€ für ein Pro4??? Ich will kein Handy sondern ein Laptop!

winwin
5 Jahre her

Geht doch… ?

bremerjung85
bremerjung85
5 Jahre her

Tja, schade das die max Ausstattung angegeben wird aber der Preis der Grundausstattung 🙁

Dürfte aber weniger als das surface pro 3 sein, wenn es noch die qualität hat?!?

cream
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Was bedeutet „Leistungsmässig bei den core M“ ? Schlechter oder besser? Wahrscheinlich anders eher anders? Kenn mich da leider nicht aus..

Und soll das SP4 nicht auch mit dem intel Skylake kommen? Das wäre ja dann doch sehr genau vergleichbar, vorallem auch durch die Stifteingabe und die identische Bauform.

Taeniatus
Reply to  cream
5 Jahre her

Das wurde mich auch interessieren, wie man die Core M Prozessoren leitungsmäßig einordnen kann?

cream
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Danke

Paddel
5 Jahre her

Warum nicht, dann kann sich die Miix 700er reihe schön mit der SP4 Reihe messen. Ach es brechen schöne Zeiten für uns an ?