Samsungs Windows 10-Tablet taucht in indischer Importdatenbank auf

11

Samsung ATIV Family Product Image-small

Erst vor wenigen Wochen war das Gerücht aufgeflammt, dass Samsung angeblich an einem 12-Zoll Windows-Tablet arbeite. Ein Nutzer auf der chinesischen Microblogging-Seite Weibo hatte einige Daten dazu mit der Welt geteilt, allerdings konnten diese bislang nicht verifiziert werden.

In der indischen Importdatenbank ist nun ein solches Gerät aufgetaucht und zwar wird es dort als Samsung Tablet-PC mit der internen Modellbezeichnung SM-W700 geführt. Demnach wurden zehn Geräte aus Südkorea zum internen Testen nach Indien exportiert und der Wert pro Einheit beläuft sich auf 30.383 indischer Rupien, was rund 405 Euro entspricht.

Dem ursprünglichen Leak zufolge sei das Gerät mit einem 12-Zoll großen Super AMOLED Display mit einer Auflösung von wahlweise 2560 x 1600 oder 3840 x 2400 Pixeln ausgestattet. Betrieben werde es von einem Intel Core M-Prozessor und vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Außerdem soll die S-Pen Technologie für Stifteingabe unterstützt werden. Das Tablet werde mit Windows 10 laufen und nur 6.2 Millimeter dünn sein bei einem Gewicht von nur 600 Gramm.

Die Informationen aus der Importdatenbank bestätigen zwar nicht die Spezifikationen des Leaks aus China, jedoch die tatsächliche Existenz eines Windows-Geräts von Samsung. Der südkoreanische Hersteller zog sich vor rund einem Jahr aus diesem Markt zurück und sieht nun offenbar neues Potenzial darin. Aktuell lässt sich noch nicht sagen, ob und wann dieses Gerät erscheinen wird. Da es allerdings bereits intern getestet wird, kann man von einem Release bis Ende dieses Jahres rechnen.


via Windows Central | Quelle: Zauba

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
NLTL
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Samsung und noch einige andere OEM’s fummeln mir zu viel im Bios / Firmware rum und machen so User von ihrem Upgrade-Wohlwollen abhängig. Mein Windows 8- NB muss mit immer noch mit ausgeliefertem GPU-Treiber arbeiten. Mittlerweile W8.1. Treiber von Samsung? Mittelfinger! Referenz-Treiber Intel/AMD? Erfolgreich geblockt, auch Mittelfinger. Quintessenz: Keine Geräte mehr von PC/Laptop-Herstellern, die am Bios usw. rumoptimieren. Selbst bei W10, wo MS die Hände drin behalten will, traue ich denen nicht über den Weg.

Luemmelda_820
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Ich finde auch eher Samsung als Firma „Schrott“.
Den Plan mit ein paar sehr Guten Geräten und vielen billigen Geräten den Markt zu fluten machen die nämlich auch mit…
Kühlschränken, Fernsehern, Saugrobotern, Festplatten/SSDs, …

obiwaahn
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Fernseher-super.
Aber als firma schon bedenklich (leider).

Basti
Editor
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Bei Rechnern sind die ja ganz gut, aber der Service ist Mist. Ich hatte mal ein Mini, musste es einsenden, es kam nach zwei(!) Wochen wieder, und nix war gemacht, lediglich Subway Surf war deinstalliert. Probleme nicht gelöst.
Aber auch die edges sind gut.

wphoner
5 Jahre her

Achtung, Samsung und Win Phone! Vor dem Kauf eines Samsung Windows-Gerätes rate ich DRINGEND zu prüfen, wie sich Samsung bezüglich der weiteren Updates des Samsung ATIV S verhält!!! Wir werden demnächst sehen, ob Samsung seine Kunden mit dem ATIV S ohne ein Update auf Win Phone 10 ‚verrecken‘ lässt!

EffEll
Reply to  wphoner
5 Jahre her

Was hat das damit zu tun?

Finalizer
5 Jahre her

Samsung Kauf ich mir nie mehr, ich hatte ein Galaxy Mini S4 da ist der Akku kaputt gegangen und hat fast mein rechten Oberschenkel verbrüht. Das ist beim Autofahren passiert, ich hab mich zu Tode erschrocken.

Basti
Editor
5 Jahre her

Noch was: Beruht auf einer Tatsache.
Samsung ist genauso schrott wie die Autos ihres Kundenservice!
Die Dinger sehen grausig aus. ?

Basti
Editor
5 Jahre her

Samsung ist eh Rotz, aber soweit knorke.

Luemmelda_820
Reply to  Basti
5 Jahre her

Ja Samsung ist Rotz.
Aber neben vielen Billig-Schrott produzieren die leider auch sehr sehr gute Geräte.