WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Windows 10 Mobile: Lumia Moments heißt nun ‚Photos Add-ins‘ & weitere App-Updates

windows-apps-titelbild

Am Beispiel von Windows 10 Mobile zeigt sich erneut eines der grundlegenden Probleme, dem sich Microsoft trotz aller Maßnahmen zur Umstrukturierung und Neuausrichtung gegenübersieht. Nämlich die unzureichende Kommunikation mit der Nutzerbasis. Zuletzt gab das Unternehmen bekannt, sechs Photo-Anwendungen mit dem Lumia-Branding zum Ende Oktober einzustellen. Selbstredend warf dieser Schritt Fragezeichen bei den Betroffenen auf und ebenso selbstverständlich genügte die teilweise vage formulierte Begründung nicht den durchschnittlichen Anforderungen, so dass letztlich diverse Theorien über das Engagement hinter Windows 10 Mobile die Runde machten. Auch heute können wir nicht mit einer handfesten Stellungnahme seitens Microsoft dienen, möchten aber auf die neuesten Eintwicklungen in dieser Hinsicht aufmerksam machen.

Kürzlich erfuhr die Lumia Moments-App für Windows 10 Mobile ein Rebranding dergestalt, dass sie nun unter der Bezeichnung „Photos Add-ins“ (dt.: Fotos Plug-In) aufgeführt wird. In funktionaler Hinsicht ergeben sich kaum Änderungen. Die Anwendung erlaubt es also weiterhin, Videoaufnahmen in bewegte oder unbewegte Momentaufnahmen umzuwandeln. Spannender ist vielmehr die zugrunde liegende Methodik, denn Photos Add-ins taucht nach der Installation nicht in der App-Liste als separate App auf, wie es noch bei Lumia Moments unter Windows Phone 8.1 der Fall ist, sondern ist ein Bestandteil der Fotos-Anwendung. Während der Wiedergabe eines bereits aufgenommenen Videos über die Fotos-App wird somit der Hinweis auf die Bearbeitungsmöglichkeiten mittels Add-ins kurzzeitig eingeblendet. Ein Klick auf den Hinweis leitet den Anwender weiter zu den aus Lumia Moments bekannten Optionen zum Erstellen einer Überblendung oder zur Auswahl des besten (Einzel-)Bildes.

Was sich bis hierhin nicht sonderlich spannend liest, gewinnt mit Blick auf die neue App-Beschreibung an Relevanz. Demnach kann die Fotos-App mithilfe des hier in Rede stehenden Plugins um neue Effekte und Funktionen erweitert werden:

Add great new effects and features to the Microsoft Photos app with this handy plug-in. With Microsoft Photos plug-in, you can save the perfect photo from your videos, add a strobe effect to your photos to show action or add blur to emphasise motion. This plug-in is fully supported on Lumia 830, Lumia 930, Lumia Icon and Lumia 1520.

Die obigen Zeilen legen wir dahingehend aus, dass entweder die Add-ins-App in Zukunft ausgebaut wird oder weitere Plugins dieser Art Einzug halten werden. Wahrscheinlicher erscheint jedoch das erstere Szenario, da auf diesem Weg ein erneutes Überhandnehmen von Splitteranwendungen beziehungsweise -plugins vermieden würde.

Im Zuge dessen veröffentlichte Microsoft übrigens Aktualisierungen für die Fotos- sowie Lumia Creative Studio Beta-Anwendungen. Die Fotos-App für Windows 10 Mobile unterstützt nun auch Ordner und nicht mehr lediglich die von Microsoft vordefinierten Alben. Das Lumia Creative Studio Beta-Update (v6.6.0.30) verbessert dagegen die „Living Images“-Funktion des Bildbearbeitungstools.

Photos Add-ins (kostenlos) – Windows 10 Mobile

downloadNEU_windows_gruen

Microsoft Fotos (kostenlos) – Windows 10 Mobile

downloadNEU_windows_gruen

Lumia Creative Studio Beta (kostenlos) – ab Windows Phone 8.1

downloadNEU_windows_gruen

About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

15 Comments

Schreibe einen Kommentar