Microsoft & Google: Ende des Patentstreits und bald offizielle Windows 10 Apps (?)

23

Microsoft-Google_Patentstreit

Microsoft und Google haben einen langjährigen Patenstreit für beendet erklärt. „Die Unternehmen beenden alle laufenden Rechtsstreitigkeiten zu Patentrechtsverstößen“, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung am vergangenen Mittwoch. Betroffen waren 18 Fälle in den USA und Deutschland, bei denen es sich um Rechtsstreitigkeiten im Bereich Mobiltelefone, aber auch um die Spielekonsole Xbox und andere Windows-Produkte von Microsoft drehte.

So forderte beispielsweise die zwischenzeitliche Google-Tochter Motorola Mobility Patentzahlungen von Microsoft für die Xbox-Spielekonsole. Im Gegenzug warf Microsoft Google beim mobilen Betriebssystem Android Patentverletzungen vor. Google hatte Motorola im Jahr 2012 für 12,5 Milliarden Dollar erworben und im vergangenen Jahr an den chinesischen Konzern Lenovo für 2,91 Milliarden Dollar weiterverkauft, behielt allerdings den Großteil der Motorola-Patente.

Microsoft and Google are pleased to announce an agreement on patent issues. As part of the agreement, the companies will dismiss all pending patent infringement litigation between them, including cases related to Motorola Mobility. Separately, Google and Microsoft have agreed to collaborate on certain patent matters and anticipate working together in other areas in the future to benefit our customers.

Finanzielle Details zur Einigung sind nicht bekannt. Wie Bloomberg berichtet, wollen beide Unternehmen in diversen Patentfragen aber enger zusammenarbeiten. Zum Beispiel geht es dabei um die Entwicklung einer lizenzfreien Technologie zur Videokompression. Zudem möchte man gemeinsam gegen „Patent-Trolle“ vorgehen und sogar Kooperationen in anderen Bereichen seien für die Zukunft denkbar.

Gerücht: Google stellte morgen offizielle Apps für Windows 10 vor

Dazu passt eine heiße Diskussion, die derzeit auf Reddit für Aufsehen sorgt. Eine arabische Webseite behauptet, dass Google auf dem morgigen Microsoft-Event eine Reihe offizieller Apps für Windows 10 vorstellt. Diese beruft sich diesbezüglich auf namentlich nicht genannte Quellen, weshalb auch wir diese Nachricht mit einer gewissen Skepsis betrachten. Sollten sich die Gerüchte jedoch als wahr herausstellen, könnte vor allem Microsofts mobiles Betriebssystem weiter an Attraktivität gewinnen. Im Gegensatz zu Microsoft, die ihre Dienste und Apps mittlerweile auf allen großen Plattformen anbieten, können Windows (Phone)-Nutzer von einer derartigen Unterstützung zahlreicher Google-Dienste bis heute nur träumen.


Quelle: Bloomberg

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

Ich fühle mich in der Windows-Welt sehr wohl und möchte meine Erfahrungen gerne mit euch teilen. Ich selber nutze derzeit ein Microsoft Lumia 535.

23 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Lumia930
4 Jahre her

Hoffe das an den Gerüchten was dran ist denn Microsoft Phone Geräte sind gar nicht so schlecht wie alle immer sagen, finde die bräuchten nur was mehr Unterstützung (wie hoffentlich jetzt von Google) dann würde „denke ich mir mal so“ mehr Kunden gewinnen allein da die Apps endlich auch mal Wund 10 kompatibel wären.Also von mir wenn es stimmt ein grossen Lob an die endlich mal Erwachsen gewordenen Kinder des rechtsstreits.

PhJo2310
4 Jahre her

Ist man denn endlich er erwachseb geworden und kann miteinander reden, ist ja Top

Luemmelda_820
4 Jahre her

Klingt irgendwie nach:
OK, wir haben unsere Jünger jetzt lange genug gegeneinander ausgespielt.
Lasst sie uns jetzt gemeinsam ausnehmen.

Albert Jelica
Webmaster
4 Jahre her

Yaaaay endlich offizielle PlayStore-Unterstützung für Project Astoria!! 😀

Max_256
Reply to  Albert Jelica
4 Jahre her

Das wär’s

Androvoid
4 Jahre her

Was Microsoft denen in Mountain View da wohl geboten haben muss, wenn die ihre langjährige ängstliche Vorsicht WP gegenüber und da vor allem der damit verbunden Verbreitung von Bing auf mobilen Geräten plötzlich aufgegeben zu haben scheinen… Sicher nicht nur wegen ein paar überlassener Patente… Vielleicht irgendeine Zusage, die Bing in den Augen Googles dem Marktanteil von dessen eigener Suchmaschine nicht mehr gefährlich werden zu können scheint…? Vielleicht eine heimliche Absprache zur engen Kooperation im Suchbereich? Heimlich, um Google nicht der Gefahr von eintretenden Problemen mit der dann noch eklatanter sichtbaren Monopolstellung bei der Suche auszusetzen…

XBOXFreak
4 Jahre her

Hoffentlich gibt es dann ne Offizielle Youtubeapp

pNx Shaggy
Reply to  XBOXFreak
4 Jahre her

Mir reicht das was die Jungs von Metrotube gebastelt haben. Ist schnell, ich finde fast alles…. Wäre da nicht die beknackte gema. Und ich kann mir alles offline bereitstellen. Ich brauch das von Werbung verseuchte YouTube von Google nicht.

Urbino
Reply to  pNx Shaggy
4 Jahre her

Gema ist nicht beknackt. Schließlich wollen alle an dem Song mitwirkenden auch was verdienen.

Luemmelda_820
Reply to  Urbino
4 Jahre her

Als ob das ohne Gema nicht gehen würde.
Und dass Musiker auf ihrer Website ihr neustes Video einbinden ist auch schlecht für die. Zum Glück unterbindet das die Gema in Deutschland um deren rechte vor sich selbst zu verteidigen.
Wach mal auf.

Urbino
Reply to  Luemmelda_820
4 Jahre her

Da besteht aber ein Vertrag zwischen der Gema und den Künstlern. Das macht die Gema ja nicht einfach so. Die Gema vereinfacht das ganze System.

XMode
Reply to  Urbino
4 Jahre her

Allerdings auch nicht immer. Es gab diesbezüglich sogar mal eine offizielle Petition an den Bundestag die genau das kritisiert hat. Die Gema verlangt wohl gelegentlich Geld für Künstler mit denen sie gar keinen Vertrag hat und die das auch nicht wollen.

TylerDurden
Reply to  XMode
4 Jahre her

Jep. Wir sind und wollen auch nicht in die Gema. Als ich einen unserer eigenen Songs für ein Privates Video auf YT nutzen wollte gab es gleich Probleme. Die Gema ist für Ärzte,Hosen und Dieter Bohlen zum Geldverdienen …

Luemmelda_820
Reply to  Urbino
4 Jahre her

Vor allen Dingen machen die das nicht umsonst.
Wenn Musiker ein Konzert geben muss der Veranstalter – selbst wenn sie nur eigene Songs spielen – Gema Gebühren zahlen. Zusätzlich zu der Gage.
Damit die Künstler geschützt werden, oder damit die Gema mit verdient?

E4est
Reply to  XBOXFreak
4 Jahre her

Wäre mir egal

computer11
4 Jahre her

Für mich würde sich nichts ändern. Ich vermisse keine Google Dienste. Amazon Prime Unterstützung fände ich da schon interessanter. ^^

Sezgin
Reply to  computer11
4 Jahre her

Bin bei dir, vermisse nichts von Google.
Jedoch für die Leute die es brauchen finde ich es gut.

Mdns
Reply to  computer11
4 Jahre her

Stimmt schon. Google Kalender ist quasi
von Haus aus dabei.

Vermisse soweit nichts.
Vllt. Skygo aber das ist ja nicht Google

willibergi
4 Jahre her

Das wäre ja echt der Wahnsinn. Wenn Microsoft dann noch dad Programm vorstellt, mit dem Android-Entwickler ihre Apps Windows Phone-tauglich machen können, ist das der große Durchbruch für Microsoft Mobile!

Ilovemy930
Reply to  willibergi
4 Jahre her

Project Astoria??

k1ck4ss
Reply to  Ilovemy930
4 Jahre her

Was ist damit????

arpo
Reply to  willibergi
4 Jahre her

Nun mal halblang. So weit ist es noch nicht.

erdincan2010
4 Jahre her

Endlich wird es ja Zeit dafür ?