Microsoft Surface Pro 4 offiziell vorgestellt

28

Surface Pro 4

Microsoft hat das Surface Pro 4 offiziell vorgestellt und ganz nach dem Grundsatz „never change a running system“ halten sich die Änderungen in Grenzen.

Microsofts Convertible besitzt nun ein etwas größeres 12,3-Zoll Display mit einer Pixeldichte von 267ppi. Den Rand rund um das Display hat man ebenfalls etwas verkleinert, von einem randlosen Display, wie jüngst Gerüchte suggerierten, kann man aber nicht sprechen und wäre aus Sicht der Benutzerfreundlichkeit wohl auch nicht ideal gewesen.

Das neue Type Cover bringt zuallererst ein Chiclet-Keyboard mit sich, das besseres Tippen erlauben soll. Außerdem gibt es einen Fingerabdruck-Sensor zum Anmelden mittels Windows Hello sowie ein 40 Prozent größeres Glas-Trackpad.

Auch einen neuen Surface Pen hat Microsoft auf seinem Event präsentiert, welcher nun anstatt eines OneNote-Buttons über einen Radierer verfügt. Die Spitzen sind austauschbar und die Akkulaufzeit beträgt ein Jahr.

Zu den Spezifikationen ist noch nicht viel bekannt, lediglich, dass es nun Optionen mit bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und einem schnellen ein Terabyte großen SSD-Speicher. Zur weiteren Hardware nannte Panos Panay leider keine Details, lediglich, dass es über ein hybrides Kühlsystem verfügt, was grundsätzlich für die Verwendung eines Intel Core m-Prozessors spricht.

Microsoft Surface Pro 4

Das Surface Pro 4 wird ab einem Preis von 899 US-Dollar ab Ende Oktober erhältlich sein. Zu Preisen in Deutschland ist noch nichts bekannt.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

28 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Tidus1983
5 Jahre her

Die Surface sind toll anzusehen und die mit Abstand besten Tablets auf dem Markt. Hab mich aber noch nicht entschieden ob ich ein Surface oder das book kaufe was ja auch angekündigt ist…

Jimmyknopp
5 Jahre her

Ui,ui,ui…das i7,16GB,512GB wird wohl 2.499 € kosten.
Das ist natürlich schon ’ne Hausnummer.

Mr.Ghost
5 Jahre her

@albert: Die deutschen Preise sind online: Los gehts ab 999€
Edit: Auch die Specs zum Surface Dock und dem neuen Type Cover sind online

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  Mr.Ghost
5 Jahre her

Etwas teurer finde ich.

WIK
5 Jahre her

Der Surface Pen hat keine Akkulaufzeit von einem Jahr. Da werkelt eine normale Batterie drin, die ein Jahr hält.

cwwei
Reply to  WIK
5 Jahre her

Viel interessanter fände ich, ob das ding auch mit dem 3er kompatibel ist?

Skarun
Reply to  cwwei
5 Jahre her

Das frage ich mich auch. Dann würde ich mein SP3 nämlich mit dem neuen Cover und Stift aufrüsten 🙂

Skarun
Reply to  WIK
5 Jahre her

Hab was dazu inder FAQ im Microsoftstore gefunden:

„Does the Surface Pen that works with Surface Pro 4 work with other Surface devices?

A: Yes. With Palm Block technology and 1024 levels of pressure sensitivity, Surface Pen gives you a surprisingly natural way to mark-up documents and take notes in your own handwriting.“

Feryl
5 Jahre her

Hybrides Kühlsystem mit aktivem Lüfter und dann Core M? Der sollte doch eigentlich ganz ohne auskommen oder nicht? Ich hatte jetzt an einen Y Skylake gedacht. Da bin ich mal gespannt. Auch was das hybride Kühlsystem genau ist.

STP
Reply to  Feryl
5 Jahre her

Im Video ist ein Core i7 zu sehen.

D3f3kt
Reply to  Feryl
5 Jahre her

Es gibt eine Version mit dem M ohne aktive Kühlung und dann eine mit dem i5 und eine mit i7, jeweils mit aktiver Kühlung.

Hellblazer
5 Jahre her

Ja was hättet ihr denn noch gewollt? 16gb ram die neusten intel Prozessoren der festplattenspeicher also das reicht mir an Hardware angaben mal abgesehn dem rest^^

C4Speed
Reply to  Hellblazer
5 Jahre her

Vor allem die genaue Auflösung hätte ich gebraucht. Ohne die brauch ich bei meinem Kunden nicht ankommen. ?

IndianFoxD
Reply to  C4Speed
5 Jahre her

Wenn man ein bisschen an die genannten daten zurück denkt kommt man recht leicht auf die Auflösung. Ca 5 Mio Pixel soll es haben. Bei einer diagonale von 12,3″ und einem ppi Verhältnis von etwa 267 komme ich nach ein wenig rechnen auf eine Auflösung von 2763×1824

STP
Reply to  C4Speed
5 Jahre her

Kannst eh erst frühestens morgen vorbestellen, bis dahin sind die Daten online.

Paddel
5 Jahre her

Das neue TypeCover für das SP4 ist auch mit dem SP3 kompatibel, dadurch erhält man einen Fingerabdrucksensor und somit auch Windows Hello 😉

Feryl
Reply to  Paddel
5 Jahre her

Das Video sagt Fingerprint reader is available in US only. Warum auch immer das so sein sollte…

Paddel
Reply to  Feryl
5 Jahre her

Hmm…

Dauerburner
Reply to  Feryl
5 Jahre her

B-Scheuert sowas…

C4Speed
5 Jahre her

Die Technischen Daten sind sehr überschaubar. ?

Für einen Kunden hätte ich mehr Daten gebraucht. ?

C4Speed
Reply to  Albert Jelica
5 Jahre her

Dir mach ich auch kein Vorwurf. ?

nikolawolf
Reply to  C4Speed
5 Jahre her

Dr. Windows hilft dir weiter.

Martin
5 Jahre her

Ist doch ein tolles Gerät. Jedoch gibt es kaum Gründe es einem Surface Pro 3 vorzuziehen… Glück gehabt, Konto ?

Paddel
Reply to  Martin
5 Jahre her

Stimme ich zu. Lohnen könnte es sich wenn man Wert auf ein leises Gerät unter Last legt, da müssen wir aber die ersten Tests abwarten.

Feryl
Reply to  Paddel
5 Jahre her

Ich hoffe sehr, dass die positiv ausfallen werden.

Paddel
Reply to  Feryl
5 Jahre her

Ich bin optimistisch, Microsoft hört auf das Feedback, ein 2. Fön wurde wohl #Surfacegate bedeuten ^^

Dauerburner
Reply to  Martin
5 Jahre her

Habe momentan noch ein Surface Pro der 1. Generation. Hoffe ein wenig dass die Pro 4 den Preis des Pro 3 ein wenig drücken 🙂