News

Microsoft arbeitet weiterhin an einem „Business-Smartphone“

Lumia 950 und Lumia 950 XL weiß

Microsofts Chief Financial Officer Amy Hood hat kürzlich im Zuge der UBS Global Technology Broker Konferenz auf ein kommendes Smartphone hingewiesen, das sich vor allem an Geschäftskunden richten soll. Dieses soll Gerüchten zufolge mit einem Intel-Prozessor ausgestattet sein und, wie ein Microsoft-Mitarbeiter kürzlich verriet, überlegt Microsoft, das Ausführen von Desktop-Programmen mit Continuum zu erlauben. Daher wird spekuliert, dass es sich bei dem Business-Smartphone von Microsoft nur um das „Surface Phone“ handeln kann.

Die Lumia 950-Flaggschiffe sind zwei Premium-Produkte, „gemacht für Windows-Fans“, ließ die Microsoft-Managerin verlauten. „Daneben wird es auch ein Business Phone geben“, kündigte Hood an. Damit deckt sich ihre Aussage mit der bereits einige Monate alten Ankündigung von Microsoft, Smartphones für Fans, Businesskunden und das Low-End Segment herzustellen.

Zwar weisen nur Gerüchte auf den Zusammenhang zwischen angeblichem Surface Phone und dem von Amy Hood angekündigten „Business Phone“ hin, allerdings muss man aufgrund des mangels an gegenteiligen Indizien fast schon davon ausgehen. Nur die Zukunft wird zeigen, ob und wann Microsoft sein Surface Phone tatsächlich veröffentlichen wird.


via WMPU | Quelle: rcpmag.com

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows Recall verschoben: Microsoft rudert zurück

News

Bericht: MediaTek möchte ins PC-Geschäft einsteigen

News

HP Statement zu fehlerhaften BIOS-Updates: Mehrere Modelle betroffen

News

Windows 11 24H2 Update: Microsoft startet finale Updates im Dev-Channel mit Build 26120.770

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

66 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments