WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Desktop

Erste Spuren der Erweiterungen für Microsoft Edge zeigen sich in der aktuellen Windows 10 Insider Build

Erweiterungen Microsoft Edge

Microsoft plant für den eigenen Edge-Browser schon seit einiger Zeit die Unterstützung für Erweiterungen, allerdings hatte man bislang weder etwas anzukündigen noch herzuzeigen. Die kürzlich wohl unbeabsichtigt online gestellte Seite, die die Funktion genau beschrieb, wurde entsprechend schnell wieder vom Netz genommen.

Dennoch zeigen sich schon in der aktuellen Windows 10 Insider Build erste Spuren der Erweiterungen. Dazu muss lediglich eine Datei bearbeitet werden, woraufhin sich ein eigenes Hub mit den installierten Erweiterungen einblenden lässt. Das Feature ist zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht funktional, denn selbst mit dem von Microsoft beschriebenen Weg lassen sich die Erweiterungen nicht installieren.

Microsoft wird die Unterstützung für Erweiterungen wohl mit dem Redstone-Update ausliefern, dessen Entwicklung bereits begonnen hat. Daneben wird erwartet, dass Microsoft das Continuum-Feature erweitern wird, sodass das Zusammenspiel zwischen Windows-Geräten zusätzlich verbessert wird.


via Neowin | Quelle: Twitter

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments