Vorgebliche Hacker wollen Xbox Live auch dieses Weihnachten ‚eine ganze Woche lang‘ abschalten

21

Xbox Live Header

Die Hacker von Phantom Squad wollen angeblichen Xbox Live angegriffen und den Dienst von Microsoft offline genommen haben. Daneben kündigten die „Hacker“ an, auch zu Weihnachten den Dienst angreifen zu wollen.

Dass hinter den Angriffen eher Scriptkiddies mit großem Budget sitzen und keine Sicherheitsexperten mit langjähriger Erfahrung, zeigt der jüngste Angriff auf die Webseite von Phantom Squad durch den Twitter-Nutzer Obstructable. Er konnte Zugriff auf die Seite erlangen und den Inhalt verändern. Darauf war für kurze Zeit die Meldung zu lesen, dass sich Phantom Squad nicht für Angriffe rühmen solle, die man nicht ausgeführt habe und sollten sie das weiterhin tun, dann wäre es das Letzte, was sie noch machen. Als Beweis verlinkte er auf den eigenen Twitter-Account und postete dort den Inhalt des Webservers.

Microsoft konnte indes den Betrieb von Xbox Live rasch wiederherstellen und hat ein Statement veröffentlicht, darin allerdings keinen DDoS-Angriff erwähnt. Damit ist nicht einmal offiziell bestätigt, ob es überhaupt Angriffe gab.

Letztes Jahr zu Weihnachten hat die Hackergruppe Lizard Squad einen DDoS-Angriff auf die Server von Microsoft und Sony durchgeführt und kam dadurch entsprechend zu großer Berühmtheit. Einen Server zu Zeiten großer Traffic-Mengen in die Knie zu zwingen, ist wahrlich keine große Kunst, für die Nutzer, die es betrifft, allerdings umso ärgerlicher. Es bleibt zu hoffen, dass Microsoft dieses Jahr Restriktionen implementiert, sodass man zu Weihnachten auf den Service zugreifen kann.


via Neowin

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments